Welches Betriebssystem für iMac G3 333/96?

deralteseebär

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
41
Guten Morgen,

gestern habe ich mir folgendes Apple-Modell ersteigert :D :

- Modell:iMac
- Prozessorgeschwindigkeit:333 MHz
- Speicher:96 MB
- Prozessortyp:powerPC G3
- Festplattenkapazität:6 GB
- nicht vorinstalliertes Betriebssystem

Freu mich wahnsinnig, denn ich wollt schon immer mir einen Apple kaufen!

Nun meine Frage (oder mehr :confused: ):

- Welches Betriebssystem sollte ich mir denn zulegen? Welche Version könnte noch flüssig laufen?

- Welche Office-Version würdet ihr mir empfehlen? Möchte gerne Word verwenden!

- Gibt es einen preisgünstigen Online-Shop (neben Ebay) denn ihr mir empfehlen könnt wo ich die Software erwerben kann?

Also´ schonmal vielen Dank für die Antworten und wünsch euch einen schönen Tag!

Gruß
deralteseebär
 

Gassman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.12.2005
Beiträge
1.386
Hallo alter Seebär,
herzlich willkommen auf der guten Seite der Macht - auch wenn Du eher bescheiden anfängst. ;)

Als Betriebssystem läuft glaube ich auf Deinem Mac nur noch maximal MacOS X 10.3 (Panther). Aber auch nur, wenn Du vorher ein Firmwareupdate gemacht hast. Dann läuft es aber sehr flüssig. Du benötigst jedoch für OS X ein DVD-Laufwerk zur Installation (es sei denn, Du findest eine CD-Version), mehr Arbeitsspeicher (min. 512MB) und wesentlich mehr Festplattenkapazität (min. 40GB). Ohne diese ganzen Aufrüstungen würde ich Dir nur zu MacOS 9.2.2 raten. War ein tolles System, ist aber leider nicht mehr aktuell.

Zu MS Office:Mac: Word läuft auf Deinem G3 in aktuellen Versionen nur sehr zähflüssig. Ich habe Office2003 und kann aber damit leben. (Habe selbst einen "Knubbel-Mac" G3 mit 400MHz :cool: )

Für das erstehen von Software ist Google Dein Freund.

Darf man fragen, wieviel Du noch für Deinen "Knubbel-Mac" bezahlt hast?
 

k_munic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
8.994
also, ausgeliefert wurde der damals™ mit 8.5.1, später mit 8.6 (sagt MacTracker)
Vorteil von sys9 wäre eine einfachere Anbindung an/in Netze (intern, iNet)
mutigere Naturen haben auch schon 10.3 zum laufen gebracht... ja, dann kann man zuschauen, wie ein Betriebssystem läuft.. ob DAS sinnvoll ist.. ;)

lt MacTracker kann man bis zu 512MB an Ram (viel hilft viel) reinschrauben.. die hier haben wohl noch welche ...

auf den alten Systemen hatte ich Word5 ... hammerstabil, flott, nicht zuuuu viele features...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

deralteseebär

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
41
Hallo Gasman,

vielen Dank für die Tips!
Na klar verrate ich dir wieviel ich gezahlt habe: 56 Euro + Versand!
Ist doch o.k., oder? :)

Gruß
deralteseebar
 

Gassman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.12.2005
Beiträge
1.386
Na, ich denke, das kann man noch vertreten. Ist ein Betrag, den man verkraften kann, wenn es nichts war. Ich hoffe jedoch, daß Du und Dein Mac gute Freunde werden und Du Appetit auf was aktuelleres bekommst. Es würde sich lohnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Smurf511

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.06.2004
Beiträge
2.505
deralteseebär schrieb:
Guten Morgen,
gestern habe ich mir folgendes Apple-Modell ersteigert :D :
- Modell:iMac
- Prozessorgeschwindigkeit:333 MHz
- Speicher:96 MB
- Prozessortyp:powerPC G3
- Festplattenkapazität:6 GB
- nicht vorinstalliertes Betriebssystem
Freu mich wahnsinnig, denn ich wollt schon immer mir einen Apple kaufen!
Also´ schonmal vielen Dank für die Antworten und wünsch euch einen schönen Tag! Gruß deralteseebär
Ein Hallo an den Seebären von der Küste,

Du hast das letzte Modell des ersten iMac-Reihe gekauft.
Neben der aktuellen Firmware http://www.info.apple.com/kbnum/n60384 brauchst Du für ein Mac OS X einfach mehr Ram. Mac OS 10.0 will schon 128 MB haben, aber mit den vorhandenen 32+64 = 96 Mb kannst Du wunderbar Mac OS 9.2.2 laufen lassen und damit auch ein MS Office 4.2.1 oder ähnliches...

Hier gibt es verschiedene Infos zu dem Thema " Wo kriege ich das her ?", ich persönlich würde zwei 128 MB Bausteine besorgen und ein nettes 10.3, das macht dann schon Spass auf der Kiste und reicht aus, um Dich zum nächsten Rechner zu bringen...

...weiss der Smurf

Weitere Infos gerne via PN/eMail...
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Hallo,

ich möchte wie immer eindrücklich davor warnen, zu erwarten, dass Mac OS X auf den iMacs mit Schubladenlaufwerk Spaß macht. Ich fand es eher quälend und erst für iMacs mit Slot-In empfehlenswert. Aber es soll ja Leute mit viiiiiiel Geduld geben.

Grüße,

tasha
 

deralteseebär

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
41
Wow!

Vielen Dank für die vielen Antworten!
Werd mich mal am Wochenende ransetzen!

Wünsche Euch ein schönes Wochenende!
 

volksmac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
3.183
Hallo alterSeebär.

willkommen in der Macwelt, jedenfalls fast, denn leider ist die aktuelle macwelt mit osx nicht so einfach erreichbar für dich.
in das in das alte MacOS9
würde ich kein Geld und Zeit investieren. Da wirst Du schnell enttäuscht sein, aber IMHO brauchst du es für den anfang zumindest um ein firmwareupadte zu machen.

Etwas mehr Speicher für den Knubbel solltest dann aber investieren am besten 512 MB, das ist was maximal geht. Zur HD gibts hier noch etwas info zu lesen
Als OS würde ich ersteinmal MacOS 10.1 versuchen zu bekommen.
das läßt sich einfach installieren, ist schnell genug für den Prozessor, aber leider noch etwas buggy und nicht so stabil wie 10.4.
( ich würde sagen, inetwa so stabil wie windows :D )
für office gibt es auch eine sehr gute alternative wie als opensource app.
dafür auch frei ist und in/ex word probemlos macht. (openoffice? neooffice?) im Forum gibts hier sicher infos zu.
10.3. hatte ich auch schon auf einem 266 zu laufen und das geht schon, allemale besser als 10.4.
aber das installieren ist schon komplizierter, einmal wie hier gesagt wurde musst du ein firmwareupdate
ACHTUNG - bevor Du aber ein OSX installierst unbedingt Firmwareupdate machen!! es haben sich schon viele den mac zerschossen , weil sie es nicht taten. !! dafür braucht es aber vorher ein OS9 meines erachtens.

interessantes zu lesen für installation

Ein tool was bei der installation behilflich sein könnte ist xpostfacto.

und nochwas, da du kein DVD laufwerk hast ist es schwierig panther zu installieren, weil eben meist als DVDrom vorliegt.

Fazit : os9 ist leicht zu install. und auch flott in der anwendung.
software gibts auch sehr billig bei ebay und hier gebraucht.
leider eben nicht das aktuelle, schöne und stabile system.

OSX ist schwierig zu install. und nur mit hardwareaufrüstung machbar.
wenn es läuft wird es relativ zäh sein und nicht das schnellste.
aber es geht und ist nicht das schlechteste es zu versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Charles_Garage

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
1.967
Zu Mac OS X 10.1 (Puma): Man hörte doch immer wieder, dass die Nachfolgeversion 10.2. (Jaguar) schneller lief, oder nicht?
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
volksmac schrieb:
Als OS würde ich ersteinmal MacOS 10.1 versuchen zu bekommen. das läßt sich einfach installieren, ist schnell genug für den Prozessor,
Das ist doch Unsinn, da wie alle Wissen Mac OS 10.1 überhaupt nicht als ausgereift zu bezeichnen ist und zudem noch sehr langsam war. Mac OS X ist doch mit jeder Version schneller geworden. Mac OS X 10.4 ist vielleicht etwas zu Speicherhungrig also ich würde zu Mac OS X 10.3 raten, falls es Mac OS X sein soll. Ansonsten beide System Mac OS 9 und Mac OS X 10.3 parallel installieren und Beides ausprobieren.
 

volksmac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
3.183
orgonaut schrieb:
Das ist doch Unsinn, da wie alle Wissen Mac OS 10.1 überhaupt nicht als ausgereift zu bezeichnen ist und zudem noch sehr langsam war. Mac OS X ist doch mit jeder Version schneller geworden. Mac OS X 10.4 ist vielleicht etwas zu Speicherhungrig also ich würde zu Mac OS X 10.3 raten, falls es Mac OS X sein soll. Ansonsten beide System Mac OS 9 und Mac OS X 10.3 parallel installieren und Beides ausprobieren.
das es buggy ist schrieb ich, aber das 10.3 schneller sein soll bezweifle ich, aber du weißt es ja wohl von steve himself :)..:rolleyes:
 

Gassman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.12.2005
Beiträge
1.386
Also ich kenne his Steveness jetzt auch nicht persönlich, ich kann aber aus eigener Erfahrung bestätigen, daß bisher jeder Versionssprung von OS X beim G3 zu Geschwindigkeitssteigerungen geführt hat. 10.3 war ein richtig tolles System für den alten Knubbelmac.
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Hi,

ich kann das bestätigen, auf allen Macs die ich bisher hatte lief 10.3 flüssiger als 10.1.

Grüße,

tasha
 

Telefonmann

Neues Mitglied
Mitglied seit
24.11.2006
Beiträge
27
Smurf511 schrieb:
Hier gibt es verschiedene Infos zu dem Thema " Wo kriege ich das her ?", ich persönlich würde zwei 128 MB Bausteine besorgen und ein nettes 10.3, das macht dann schon Spass auf der Kiste und reicht aus, um Dich zum nächsten Rechner zu bringen...

...weiss der Smurf
...und hat Recht!
Habe jetzt meinen alten iMac G3, allerdings 500MHZ und 256 RAM mit den os x 3 Panther aufgemotzt! Obwohl ich auch blutiger Laie bin, alles läuft bis jetzt perfect und ich bin überglücklich, bis auf das isync mein Nokia 6280 nicht synchronisieren will