Welches Ausgangsmaterial (von DVD) für FCX kodieren?

MisterMini

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.07.2005
Beiträge
1.373
Wenn ich von DVDs Material ziehe, um daraus einen neuen 5-Minüter in FCX zu schneiden, welches Format (und Codec?) ist dann am besten?

Ein MPEG4-Mov, das in QT wunderbar aussieht, ruckelt leider im Viewer von FCX? Ist dann hinterher ok, oder gibt es generell bessere Formate für den Schnitt in FCX?

Danke
 

ostersau

Mitglied
Registriert
27.06.2005
Beiträge
781
MisterMini schrieb:
Wenn ich von DVDs Material ziehe, um daraus einen neuen 5-Minüter in FCX zu schneiden, welches Format (und Codec?) ist dann am besten?

Ein MPEG4-Mov, das in QT wunderbar aussieht, ruckelt leider im Viewer von FCX? Ist dann hinterher ok, oder gibt es generell bessere Formate für den Schnitt in FCX?

Danke
Es ist für die Qualität schon mal nicht optimal, dass Du DVD Material als Ausgangmaterial hast. Aber daran kann man wohl nix ändern, also würde ich dann das DVD Material in ein MOV mit DV Codec umwandeln. Das kannst du in FC schneiden. Und dann kannst Du das Endergebnis z.B. als MP4 ausspielen.
 

MisterMini

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.07.2005
Beiträge
1.373
Danke, Ostersau! Kann ich in ffmpegx auch MOV mit DV Codec wählen? Da habe ich es kodiert. Ja, ist aber egal, das mit dem Ausgangsmaterial, soll ja nur ein Geschenk werden. Und dann passt es, denke ich.
 

Horror

Aktives Mitglied
Registriert
03.02.2003
Beiträge
1.435
Tipp von mir: mach das mit MpegStreamClip. Die Mpeg-2-Komponente hast du ja durch FCP ;) Da machst du dann wie von Ostersau beschrieben einen Export nach DV direkt oder in ein QT mit dem DV-Codec. Kannst dann mit beidem ohne Rendern arbeiten und schneiden, sofern die Sequenzeinstellungen zum Material passen (DV-Pal, 720x576).

Dirk
 

MisterMini

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.07.2005
Beiträge
1.373
Danke, klingt gut. Kann ich trotzdem verschiedenes Material in einem FCX-Projekt behalten? Also auch MOV parallel?
 

Horror

Aktives Mitglied
Registriert
03.02.2003
Beiträge
1.435
Ja klaro ;) Du musst dann halt nur nach verwendetem Codec in den Movs rendern für die Wiedergabe (nochmals mit Nachdruck: am besten kein Material mit Interframe-Kodierung verwenden).

Ich seh grade: hielt das FCX immer für einen Vertipper ;) Aber du meinst damit sicher FC Express, oder? Dann könnte sich die Sache mit der Mpeg-2-Komponenten ein wenig schwieriger gestalten…

Dirk
 
Oben