Welches Audio Micro-System?

Diskutiere das Thema Welches Audio Micro-System? im Forum Musik, Audio, Podcasting

  1. moeschux

    moeschux Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.05.2003
    Hallo zusammen,

    meine Mutter sucht für ihr Wohnzimmer ein schickes Micro-System, welches folgende Eigenschaften besitzen sollte:

    - wirklich micro (oft auch als ultra-kompakt, oder ultra-mikro bezeichnet)
    - schickes design, dabei unauffällig
    - toller klang (auch bei eher leiser nutzung) ist sehr wichtig!
    - cd / tuner / nach möglichkeit mp3-cds / Aux-Eingang
    - bis max. 500 €

    Momentan denke ich an ein JVC EX-A1 , welches sogar auch DVD-Video integriert hat. muss aber nicht sein. Jedoch wären die Ausmaße und Formen schon angenehm.

    Was habt ihr bei euch oder bei Freunden und Bekannten an micro-systemen rumstehen? Seid ihr zufrieden? Wovon ratet ihr ab? Was taugt ein Bose Wave-Audio Radio/CD-System?

    Ich würde mich riesig über Tips und Empfehlungen eurerseits freuen! :)

    Liebe Grüße,
    Christian
     
  2. madsteve

    madsteve Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.11.2003
    Hallo Christian,

    das Anforderungsprofil ist für den gewünschten Preis eigentlich nicht zu erfüllen! Gerade bei leiser Musik "tollen" Klang zu erwarten überstrapaziert das ganze enorm! Es gibt schon einen guten grund warum Hifi (High-End) Anlagen für knapp ;-) über € 500,- angeboten werden.
    Wie auch immer hast du dir mit dem JVC System das (wie ich finde) beste System am Markt herausgesucht. Für diesen Preis hat das System einen wirklich guten und natürlichen "Ton". Das Beste ist, dass du einen Subwoofer anschließen kannst!!! Erst dann wird auch das Höhren bei niedrigen Lautstärken zum Spass.

    Von den angesprochenen Bose Teilen kann ich nur abraten. Die versuchen mit einigen elektronischen Tricks die Physik (Membranfläche) zu umgehen. Im ersten Moment vielleicht interessant,...auf Dauer völlig unnatürlich!

    Nimm JVC und spendier deiner Mutter einen kleinen gutklingenden Sub dazu :)

    steve
     
  3. moeschux

    moeschux Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.05.2003
    Hey Steve danke für deine Antwort!

    Natürlich kann man vom Klang nicht zuviel erwarten, aber für meine Mum sicher vollkommen ausreichend - und ich glaube ein Subwoofer macht ihr alleine vom Anblick Angst ;)

    Hast du das JVC System schonmal irgendwo antesten können? Scheint ja noch nicht lange draußen zu sein.

    Gerade meine Mutter will solche Geräte immer erst vorher live begucken. Naja, wir werden wohl mal das Teil im Netz bestellen und uns anhören. Bei nicht gefallen können wir es ja immer noch zurück schicken!

    N8,
    Christian
     
  4. Apfelsurfer

    Apfelsurfer Mitglied

    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.12.2004
    Hallo,

    von den Bose-Geräten halte ich gar nichts. Ich habe sie mal in einem amerikanischen Outlet angeschaut/-gehört, und die Dinger klingen nicht wirklich toll. Zudem sind sie absolut billig (im Verhältnis zum D-Preis) verarbeitet. In USA sieht das anders aus, da liegen die Preise teils erheblich niedriger. Wenn es also Bose sein muss --> importieren, ansonsten lieber zu etwas anderem greifen.

    Einen konkreten Anlage-Tipp habe ich nicht, aber es hat sich meiner Meinung nach gezeigt, dass die "alten" Hersteller auch gute Qualität bringen im Vergleich zu den Supermarktangeboten. Sprich: Denon, Onkyo, Sony, Marantz, Pioneer, auch JVC - da ist ein gewisses Qualitätslevel gegeben. Nur Finger weg von NoName-Supermarktdingen, die taugen selten was.

    Gruß
    S
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.113
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    ich hab hier bei mir eine schon etwas ältere teac in betrieb. die ist klanglich für die grösse sehr gut und auch preislich vertretbar. von sony rate ich ab, da sie zwar im bereich TV und video gut sind, jedoch im audiobereich meiner meinung nach zu teuer in relation zur klangqualität.

    ww
     
  6. madsteve

    madsteve Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.11.2003
    @ christian,

    ich habe das System bereits mehrfach gehört und empfohlen. Bisher ohne Klagen :D
    Das erste mal in dem Hörraum einer bekannten Hifi/High-End Fachzeitung. Da hatte ich auch die Möglichkeit das Zusammenspiel mit einem Sub zu hören und war (mehr als am Preis gemessen) positiv überrascht. Ein Sub muß auch nicht groß sein,...hör dir doch den Unterschied einfach mal an...


    steve
     
  7. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Mitglied

    Beiträge:
    6.598
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Denon M-Serie

    Klein, schlicht und guter Sound.

    Habe mir vor kurzem einen Verstärker von Denon geleistet und bin begeistert (übrigens auch bei 'nicht so laut')
     
  8. moeschux

    moeschux Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.05.2003
    So wir sind heute vormittag noch extra 40km in den Media-Markt gefahren um uns noch mehr Anlagen anzuschauen. Und ich muss sagen, die hatten dort eine sehr gute Auswahl und tatsächlich einen fachkompetenten und freundlichen Verkäufer. Dort konnten wir uns dann von dem JVC EX-A1 live überzeugen. Hatte extra eine Test-CD erstellt :)
    Für die Boxengröße ist der Klang wirklich gut, wobei der Bass natürlich schon etwas fehlt. Alternative zu der teuren JVC Anlage gab es noch von Sony das CMT-CPX11 System. Hatte von allen anderen die besten Lautsprecher mit guten Membranen. Der Klang war bei dem Preis (279 €) wirklich angenehm - einen Tick voluminöser als bei der JVC Anlage.

    Wir haben stark überlegt, hin und her gerissen und meine Mutter hat sich letztendlich für ihr Herz entschieden und somit die kleine Schnuckelige JVC. Gerade im Netz bestellt und hoffentlich ist die Lieferung flott. Preis lag jetzt inkl. Versand + Nachnahme bei 468 €. Im Gegensatz zum Media-Markt (599 €) ein "Schnäppchen".

    Ich finde es auch ganz praktisch, da ich bald nicht immer mein iBook an den TV anschließen muss ;)

    So und vielleicht gibt es ja irgendwann mal zu ihrem Geburtstag einen süßen kleinen aktiven Sub!?

    Ich werde mich nochmal nach dem heimischen ausgiebigen Test melden - bis dahin guten Rutsch!

    Christian
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...