Welches Audio-Interface für G4 Cube mit MacOS 10.4?

capmilk

unregistriert
Thread Starter
Registriert
03.10.2020
Beiträge
354
Hallo zusammen,

ich würde gern Ton aus meinem G4 Cube herausbekommen und suche deshalb ein günstiges Audio-Interface, das entweder ganz ohne Treiber läuft oder einen Treiber für MacOS 10.4 hat. Hat da jemand von euch praktische Erfahrung mit?
Vorhanden wäre ein Focusrite-Interface gewesen, aber das läuft erst ab 10.5... Ich weiß, dass ich 10.5 auf den Cube kriegen könnte, will ich aber nicht. :)

Bin dankbar für jeden Erfahrungsbericht.
 

tomric

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2003
Beiträge
2.894
M-Audio Firewire Solo, läuft ab 10.4.11, bietet eine relativ gute Qualität und ist mangels aktueller Treiber günstig zu bekommen...
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.301
Du brauchst halt eine class compliant USB Soundkarte ohne Treiber.
 

capmilk

unregistriert
Thread Starter
Registriert
03.10.2020
Beiträge
354
Der Rechner hat noch nichtmal USB 2.0, reicht das für eine Soundkarte?
 

cpx

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.989
ich würde gern Ton aus meinem G4 Cube herausbekommen
Na dann schließ doch die beiden Lautsprecher Kugeln an dem Cube an. :jaja:


Da sagst nicht welche Schnittstellen, Bit-Raten/Breite usw. vom Mac und zum Zielgerät Unterstützt werden soll. Was darf das Gerät Kosten ?
Ein paar mehr sinnvolle Informationen von Dir wären hilfreich damit eine sinnvolle Auswahl getroffen werden kann.
 

capmilk

unregistriert
Thread Starter
Registriert
03.10.2020
Beiträge
354
Wenn ich die beiden originalen Lautsprecher mit dem USB-Interface hätte, dann würde ich diese Frage nicht stellen. ;-)
  • Ich will ein, nennen wir es beim Namen, billiges Interface, mit dem ich ein Paar Lautsprecher zur Ausgabe an den Cube hängen kann.
  • Das ganze sollte nicht schlechter klingen als die normalerweise in Macs verbauten Soundchips.
  • Optional nice to have wäre ein Instrumenteneingang für eine Gitarre, das könnte ich aber auch mit dem USB-Interface von Rocksmith abdecken, das hier in der Schublade liegt.
  • Äußerst optional wäre ein Paar altmodischer MIDI-Ports ganz cool.
An sich wäre das von @walfreiheit genannte Behringer-Interface schon völlig ausreichend, allerdings muss ich da noch an mir arbeiten. Denn bezüglich Behringer sitzt tief in mir das Vorurteil, dass deren Produkte Müll sein müssen. (Obwohl ich ein Mikro von denen habe, das wirklich gut ist. Und obwohl die Clones klassischer Synthesizer, die sie verkaufen, hoch gelobt werden. Trotzdem.)

Derzeit beäuge ich ein paar gebrauchte Firewire-Interfaces, die alle um die 30 Euro liegen. Denn class compliant USB-Interfaces von namhaften Herstellern sind alle deutlich teurer.

Sorry, dass ich das nicht gleich so deutlich beschrieben habe. War mir selbst nicht so klar. :)
 

capmilk

unregistriert
Thread Starter
Registriert
03.10.2020
Beiträge
354
Nachtrag: Nachdem sich die Blockade in meinem Kopf gelöst hat und mir die richtigen Suchbegriffe aus den Fingern gelaufen sind, habe ich auch den Tip mit der 5-Euro-Sound"karte" verstanden. Es gibt ja wirklich tonnenweise winzige Adapter mit Kopfhöreranschluss und Mikrofoneingang. Aber taugt das auch was, oder sind das 5 verschwendete Euro? (Eher 7 bis 9.)
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.285
Naja, was glaubt du denn noch für high-fidele Dinge mit dem ollen Teil zu machen? ;)
 

capmilk

unregistriert
Thread Starter
Registriert
03.10.2020
Beiträge
354
Ich will unter Classic die kostenlose Version von ProTools probespielen, und unter 10.4 habe ich Ableton Live 4. Es wird sicherlich über ab und an mal Rumspielen nicht hinausgehen, denn fürs Musikmachen habe ich einen Mac Pro, aber ich mag das, mich zurückzuversetzen in vergangene Zeiten und zu schauen, was damals so ging.

Und ja, wenn ich Musik mache, dann soll das bestenfalls scheiße klingen, weil ich mich verspiele, und nicht, weil das Interface nix taugt.
 

steffensam

Mitglied
Registriert
13.10.2014
Beiträge
361

Anhänge

  • IMG_0578.JPG
    IMG_0578.JPG
    100,2 KB · Aufrufe: 27

cpx

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.989
Wenn ich die beiden originalen Lautsprecher mit dem USB-Interface hätte, dann würde ich diese Frage nicht stellen. ;-)

OK.

Ich will ein, nennen wir es beim Namen, billiges Interface, mit dem ich ein Paar Lautsprecher zur Ausgabe an den Cube hängen kann.

Dann bin ich raus was Antworten an geht. Mit integrierten Verstärker für Lautsprecher und billig geht nicht meines Wissens... :kopfkratz:
 

capmilk

unregistriert
Thread Starter
Registriert
03.10.2020
Beiträge
354
So, ich melde Vollzug. Der Snob in mir hat gewonnen, deshalb ist es kein neues Behringer-Interface sondern ein gebrauchtes von Focusrite für den gleichen Preis geworden. Das läuft ab 10.4 und hat haufenweise Schnickschnack an Bord. Herz, was willst du mehr?

Vielen Dank für alle Vorschläge, auch wenn ich mich ganz anders entschieden habe. (y)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cpx

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.285
Es ging ja nur drum die Richtung aufzuzeigen. Für welches der vielen Geräte du dich entscheidest ist ja egal. Hauptsache es läuft.
 

thon

Mitglied
Registriert
02.05.2010
Beiträge
161
Ähem, für deinen Cube wird's wohl nicht mehr geben
Aber sicher was, das du auf deinem MacPro gebrauchen kannst
 
Oben