welches Apps wünscht ihr auch für den Mac

Mauki

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
so nachdem ja Trolltech die QT Lib für OS X rausgebracht hat, siehe hier werden wir in nächster Zeit mit Linux Portierungen überschwemmt. Die ersten Konquerer und Koffice gibt schon zu bewundern.

Welche Software sollte laut eurer Meinung von Linux portiert werden. Es gibt ja sehr viele gute Programme, die den Mac-Software Bereich ungemein bereichern können.

mfg
Mauki
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Keule

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
1.708
ALLE

Allerdings besteht hier die Gefahr, in eine unüberschaubare Programmvielfalt abzugleiten.

Das kann bedeuten, dass es für jede Lösung ein Problem gibt (oder andersrum? :) ).

Das kann auch bedeuten, dass der SW Markt für den Mac mit vielen unreifen Produkten "gesegnet" wird.

Das sind meine Gedanken dabei...
 

Mauki

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
Als Alternative zu iCal bzw Adressbuch oder Entourage gibt es Kontact. Sieht ähnlich aus wie Outlook Screenshot und vereint Mail, Termine, Kontakte, Aufgaben und Notizen in einem Programm. Dann kann man endlich Entourage von der Platte kicken. Vielleicht probiert das mal jemand aus und teilt mit wie es denn so ist.

Das ist ja bei den Portierungen schon abgebildet und fertig.

mfg
Mauki
 

letsdoit

Mitglied
Registriert
08.03.2003
Beiträge
972
aber mauki!

wer will denn schon iCal und Mail kicken? :confused:

so genial kann gar kein anderes programm sein. maximal gleich gut und dann bleibe ich gleich bei der lösung a la apple. :D :D :D

so on letsdoit
 

Mauki

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
@letsdoit

nicht jeder benutzt iCal und Mail, es gibt ja auch einige hier im Forum die Entourage benutzen und für die wäre es eine sehr gute Alternative. Auf jeden Fall wieder ne M$ Software weniger.

Aber ich denke da kann man geteilter Meinung sein, ich finden das auf jeden Fall gut. :)

mfg
Mauki
 
M

Mephisto

Also meine Erfahrung hat gezeigt, dass man nicht unbedingt mehr Programme braucht, sondern eher weniger, die dann auch weniger Fehler haben. Das gilt gerade für den Open Source Bereich. Da gibt es für viele Einsatzbereiche gute Programme, die jedoch entweder nur langsam weiterentwickelt werden, oder sogar gar nicht.

Positives Beispiel ist aber die Mozilla-Gemeinde. Die leckt sich richtig ins Zeug :) Sowas würde ich mir auch für andere Programme wünschen.

Greetz

Mephisto
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Original geschrieben von Mauki

Als Alternative zu iCal bzw Adressbuch oder Entourage gibt es Kontact. Sieht ähnlich aus wie Outlook Dann kann man endlich Entourage von der Platte kicken. Vielleicht probiert das mal jemand aus und teilt mit wie es denn so ist.
 
Alleine wenn ich mir den Screenshot schon gebe wird mir ....:(
Was is daran Mac-like ?! Unübersichtlicher geht's wohl nimmer?!
Das geht doch den "Portierten" alle ab.
Und überhaupt:
Sieht ähnlich aus wie Outlook Dann kann man endlich Entourage von der Platte kicken.
ja was jetzt?! Entourage runter, dafür was rauf was "wie Outlook" aussieht?!
Was'n das für ein Argument?!:confused:
Ich bin auch kein Fan von MS, aber: Ich habe einen Mac, nicht weil ich MS scheisse finde, sondern weil ich MAC OSX besser finde.
Dieses "look&feel" möchte ich auch -wenns geht- bei den Programmen haben.
Ausserdem: Ich find Entourage besser als Outlook - wenn man's überaupt direkt vergleichen kann.
Und noch was: Ich habe keinen Mac um Linux drauf zu emulieren. Da kann ich ja gleich Linux draufblasen.
Ich wüsste jetzt nicht, was ich aus der LinuxWelt bräuchte, aber vielleicht bin ich einfach zu genügsam, wer weiss...

@Mauki: Was geht Dir am Mac ab, was es nur bei Linux gibt?!

Gruss,Hackmac.
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Original geschrieben von letsdoit

so genial kann gar kein anderes programm sein. maximal gleich gut und dann bleibe ich gleich bei der lösung a la apple.
 
:D ein bisschen überspitzt, aber im Prinzip meine Meinung clap

Habe die Ehre,
Hackmac.
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Naja mir persönlich fällt erst mal nichts ein das Qt braucht und ich unbedingt haben will. BTW halte ich den Ansatz von KDE und Apple falsch die typischen PIM-Anwendungen wie Mail, Kalender, Kontakte, Notizen und ToDo-List in einzelne Programme aufzusplitten. Da finde ich Entourage besser (IMHO das beste wa je aus Redmond gekommen ist.). Demzufolge könnte ich mir höchstens Evolution für den Mac vorstellen. Dann braucht man Entourage nicht kaufen.
 

Mauki

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
Evolution ist auch nicht schlecht, allerdings fehlen mir persönlich die Notizen und das Programm kann aber mit dem QT von Trolltech nicht portiert werden.

@Hackmac
was soll denn das heisen. Hier wird ja auch nicht Linux emuliert.
Naja mittlerweile gibt es ja schon einige Programme die von Unix portiert worden sind. Benutzt du eigentlich mldonkey. würde mich mal interessieren.

Ich denke jedem das sein. Soll jeder mit der Software die er für nötig hält glücklich werden :D

mfg
Mauki
 

Mauki

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
BTW halte ich den Ansatz von KDE und Apple falsch die typischen PIM-Anwendungen wie Mail, Kalender, Kontakte, Notizen und ToDo-List in einzelne Programme aufzusplitten.


:confused: :confused:

deshlab gibt es doch Kontact was die einzelnen KDE Anwendungen unter einer Oberfläche vereint.

Außerdem wo sind den die Notizen beim Apple die in Verbindung mit iCal bzw Adressbuch stehen. Da habe ich noch nie was davon gehört :confused:

mfg
Mauki
 

vorace

Mitglied
Registriert
12.03.2002
Beiträge
547
iTunes für Filme

Hallo,

Ich würde so ne bequeme und gute Lösung wie es iTunes für Musik ist, für denn Videobereich wünschen, um endlich meine DVDs auf meiner HD zu speichern und wenn ich es will ne Kopie machen zu können.

Da es bei denn immer größer werdenden Festplatten ja auch nicht mehr das Problem des mangelnden Speicherplatzes sein kann, wäre das schon sehr cool.

Man könnte das iTunes Konzept so übernehmen und müßte es nur um nen Player erweitern. Anstelle des Radios dann ne TV Lösung (Hardware muß dafür natürlich vorhanden sein) und anstelle des Music Stores dann Video on Demand

ach wäre das geil
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Original geschrieben von Mauki
Evolution ... kann aber mit dem QT von Trolltech nicht portiert werden.
 

Sag ich ja :rolleyes:


deshalb gibt es doch Kontact was die einzelnen KDE Anwendungen unter einer Oberfläche vereint.
 

Ah. Ok sah für mich nach dem guten alten KMail aus. Damals (2.0) waren aber KMail und der kpim noch getrennt.
 

Mauki

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
Damals (2.0) waren aber KMail und der kpim noch getrennt.

meines Wissens gabs da kpim noch nicht, da waren es alles einzelen Anwendungen. Mittlerweile gibt es Kroupware und Kontact die alles in einem vereinen.

mfg
Mauki
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
@ Mauki
Nein, kein mldonkey im Einsatz. Warum bräuchte ich es, oder für was nimmst Du es her?
Aber da hast Du schon recht - jedem das seine :)

@vorace
iTunes für Video / DVD

Mir ist das zwar bis jetzt nicht abgegangen, aber das wär echt ne coole Idee.

Gruss,
Hackmac.
 

Apfel-Lover

Mitglied
Registriert
20.12.2002
Beiträge
860
Entourage...

..ist wirklich ein saugutes Programm ( mit Outlook nun wahrhaftig nicht zu vergleichen, besitzt übrigens auch u.a. eine Notizfunktion...) !

Ja, es ist von Microsoft - aber so lange ich damit reibungslos arbeiten kann ( ich nutze es exzessiv ), solange es mac-like ist und ich damit voll zufrieden bin, solange habe ich kein Interesse an einer "portierten" Lösung, die mich zu irgendwelchen ( worin auch immer begründeten ) Kompromissen zwingt.

So schön und nett ich den Open Source-Gedanken finde, und so suspekt mir MS als Unternehmen ist: bei meiner Arbeit auf meinem Mac spielt das für mich keine Rolle.

Ideologisch bin ich gerne, wenn's um das Betriebssystem geht - ohne jetzt auch in diesem Thread die Grundsatzdiskussion entfachen zu wollen ( habe mich schliesslich bewusst für einen Mac entschieden ).

Ergo: wenn Microsoft für mich Maccie ein gutes Produkt anbietet ( siehe Entourage ), dann bin ich auch bereit, dass vorbehaltlos zu nutzen.


Zur Frage nach Apps, die man sich für den Mac wünschen würde:

Ich persönlich (!!!) vermisse nichts; ich kenne aber Leute, die sich Access und Frontpage für den Mac wünschen ( kann das nicht beurteilen, da ich diese Programme selbst, wie gesagt, nicht vermisse ).
 

stuart

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.292
Was ich mir wünschen würde, wäre eine gute Enzyklopädie und ein Weltatlas auf dem Mac. Meinetwegen auch in Englisch, aber hier in diesen Breiten- und Längengraden zu erwerben.
Was ich auch sehr vermisse, ist ein Spiel wie etwa Pharao oder Zeus. Legion ist ja mehr ein schlechter Witz und damit wirklich nicht vergleichbar.
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Registriert
12.03.2003
Beiträge
2.451
Original geschrieben von stuart
Was ich mir wünschen würde, wäre eine gute Enzyklopädie und ein Weltatlas auf dem Mac. Meinetwegen auch in Englisch, aber hier in diesen Breiten- und Längengraden zu erwerben.
 

das problem von encarta&co finde ich die tatsache das sie recht statisch und nicht gerade aktuell sind, es sei denn man möchte jedes jahr eine neue kaufen...

besser finde ich da online encyclopädien wie britannica.com oder wissen.de. einen guten weltatlas gibt es leider noch nicht online. was für den mac in meinen augen auch noch fehlt ist ein brauchbarer routenplaner...

gruss
lemonstre
 

Andreas [S]

Mitglied
Registriert
08.11.2002
Beiträge
380
iTunes in dem man Musikstücke langsamer und schneller machen kann ;). Mein altes anliegen. Wann wir apple oder ein anderer endlich ein Plugin oder sonnst was basteln damit man in iTunes pitchen kann ....
 

Mauki

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
Re: Entourage...

Ich persönlich (!!!) vermisse nichts; ich kenne aber Leute, die sich Access und Frontpage für den Mac wünschen ( kann das nicht beurteilen, da ich diese Programme selbst, wie gesagt, nicht vermisse ).

Naja Access kann ich ja noch verstehen aber Frontpage. Ich habe selber lange mit Frontpage gearbeitet und nutze nun Dreamweaver und frage mich warum ich das nicht schon früher gemacht habe. Frontpage ist einfach scheiße, meiner Meinung nach :D

mfg
Mauki
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben