Welches Akkuladegerät

  1. blackalicious

    blackalicious Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab mir nun eine Digicam zugelegt und dazu gehörige AA NiMH Akkus (2500 mAh) gekauft.
    Kann ich diese Akkus in meinem alten billig Ladegerät aufladen? Dieses Ladegerät ist nach Beschreibung eines für NiCd Akkus das mit ca. 50mA und 2,4V läd. Das Gerät ist schon ein paar Jahre alt und es gab damals als ich es kaufte wohl noch keine NiMH Akkus.
    Falls es das Gerät nicht mehr tut, reicht mir ein billig Ladegerät wie diese hier:
    Ladegerät
    oder sollte ich zu einem mit Mikroprozessorsteuerung greifen?

    Grüße,
    blackalicious
     
    blackalicious, 13.02.2005
    #1
  2. yew

    yew MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    452
    Hi
    bei intensiven Gebrauch würde ich dir zu einem Ladegerät mit Prozessorsteuerung empfehlen.
    Ich bin mit dem C200 von
    http://www.reichelt.de/
    sehr zufrieden. Der Preis ist auch in Ordnung.
    Gruß yew
     
    yew, 13.02.2005
    #2
  3. thomac1975

    thomac1975 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ladegerät

    Hallo!

    Ich habe bei mir noch ein microprozessorgesteuertes AccuPower 2010 Ladegerät rumstehen (baugleich mit AccuCell 2010 bei reichelt.de). Dort für 46,70 EUR zzgl. Versand, bei mir für 25,- zzgl. 4,60 EUR Versand.
    Ist absolut neuwertig, da nur selten benutzt...
     
    thomac1975, 20.02.2005
    #3
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    -> Kleinanzeigen
    ;)

    ww
     
    Wildwater, 20.02.2005
    #4
  5. IceCold

    IceCold

    Gibts aktuell irgendwelche Empfehlungen?
    Ich habe gerade ein Ansmann POWERline 4 traveller Set, bei dem mir inzwsischen alle Akkus glühend entgegenkommen, dass sich sogar die Ummantelung wölbt. Ist mir etwas zu riskant, ich denke da ist irgend eine Steuerung defekt.
     
    IceCold, 31.12.2007
    #5
  6. gambrinus

    gambrinus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    96
    Ansmann ist ein Akkubräter... Ich hab ein BC-700 , damit kann man auch noch ältere Akkus schonend laden, für den Preis sehr viel Funktionen, dazu empfehle ich Sanyo Eneloop, die Dinger sind der Hammer, werden auch in Fotoforen hoch gelobt :)
     
    gambrinus, 31.12.2007
    #6
  7. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    Mein Tip: Varta "Charge and go". Innerhalb von 15 Minuten werden 4xAA von leer auf voll katapultiert - spezielle Akkus.
    Das Ladegerät hat einen eingebauten Lüfter. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen bie den Akkus meines Metz-Blitzes gemacht.
     
    falkgottschalk, 01.01.2008
    #7
  8. gambrinus

    gambrinus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    96
    Wieviel Ladezyklen überstehen die Akkus? Wie oft hast Du die schon geladen? IMHO ist so eine Powerladung langfristig ein Akkutöter.
     
    gambrinus, 01.01.2008
    #8
  9. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    Ich verwende das seit etwas 2 Jahren, hatte vielleicht 50 Ladezyklen und bisher keine Probleme. Es sind übrigens spezielle Akkus, nicht alle lassen sich "vollpumpen".
     
    falkgottschalk, 01.01.2008
    #9
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welches Akkuladegerät
  1. KEB
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    954
  2. Istari 3of5
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2.657
    WollMac
    31.12.2013
  3. WebsterZ3
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.681
    allex
    01.11.2013
  4. emmy
    Antworten:
    52
    Aufrufe:
    7.400
    Wildwater
    05.05.2012