Welcher Router für besseres WLan

JBraschoss

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2004
Beiträge
658
Hallo zusammen,

ich bin vor ein paar Wochen umgezogen, und seit da an ist mein Funknetzwerk nicht mehr wirklich brauchbar.
Das heißt, ich kann im Wohnzimmer (hier steht der Router & Telefonanschluß)
und in der Küche & Kinderzimmer surfen. 1Wand zwischen.
Sobald ich aber in Badezimmer oder Schlafzimmer gehe ist das Netz weg.

Da ich aber von der anderen Wohnung verwöhnt bin (da funktionierte es in allen Räumen), möchte ich mein WLan nun aufrüsten.

Momentan besitze ich ein 11MBit-Router von SMC.
Der DSL Anschluß wird mit 6MBit von Netcologne gestellt.
Angeschlossen sind momentan 2 iBook per WLan.

Natürlich habe ich mich schon mal was schlau gemacht, und bin auf einen Belkin-Router gestoßen ( Pre-N ).
Ist dieses neue System wirklich so gut, das ich die fehlenden Räume abdecken kann?

Den anderen Router den ich gesichtet habe ist von AVM ( 7050 )

Welchen würdet Ihr von den beiden Empfehlen?
Wie sind eure Erfahrungen mit diesen Routern?
Würdet Ihr andere nehmen?

Danke für eure Antworten im voraus.


MfG JBraschoss
 

computertomsch

Mitglied
Registriert
03.11.2004
Beiträge
614
WLAN im Bad und Schlafzimmer ? Hab ich dort noch nie gebraucht :D

Aber im Ernst, wenn im Bad und der Werkstatt äh Schlafzimmer das WLAN nicht funzt, wird Dir auch ein anderer WLAN Router nicht helfen können (meine Erfahrung). Es gibt aber Repeater fürs WLAN (D-Link, Siemens). Damit sollte Dein Problem erledigt sein.

Gruß

Tom
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Registriert
15.06.2005
Beiträge
3.362
Hast du bei deinem jetzigen Router schonmal versucht, den Kanal einfach umzustellen? - Vielleicht ist es ja so, dass da nur ein anderes WLAN oder andere Geräte in den Freq.Ber. streuen?

Habt ihr Rigpswände? - Die sind für WLANs absolutes Gift.

Zum Belkin kann ich nichts sagen, aber zum AVM:

1 Tür (Holz) und ca. 5m Luft bringt Schwankungen zwischen 25 bis 80% Signalstärke, gleichgültig, welchen Kanal ich nehme.

Müsste ich mich für einen "reinen" Internetrouter (ohne Telefonfkt.) entscheiden, würde ich auf alle Fälle darauf achten, dass ich die Antenne tauschen kann und da dann 'ne vern. Externe dranschrauben.
 

misti

Aktives Mitglied
Registriert
09.06.2004
Beiträge
3.427
ich benutze nen wlan router von zyxel und bin damit vollkommen zufrieden! :)
 

SteveHH

Aktives Mitglied
Registriert
03.03.2005
Beiträge
4.528
Also ich habe die Airport extreme und als Bridge die Airport express.

Super sache

Stephan
 

Scribble

Mitglied
Registriert
23.08.2004
Beiträge
523
Ich empfehle den Linksys WRT54G; das ist der stabilste und flexibelste Router, den ich kenne, auch was Einstellungen wie Sendeleistung (in meiner 120qm-Wohnung habe ich überall Empfang), Verschlüsselung via WPA2 u.a. betrifft. Eine Suche nach dem Gerät nicht nur hier im Forum ist sicher aufschlussreich :)
 

JBraschoss

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2004
Beiträge
658
den Linksys WRT54G habe ich gerade in der aktuellen Connect gesehen.
Der scheint ja wirklich Power ohne ende zu haben...

computertomsch schrieb:
WLAN im Bad und Schlafzimmer ? Hab ich dort noch nie gebraucht :D

Im Bad beim baden ist eine feine Sache, da haben wir nämlich Ruhe vor unseren Kindern :D

pc-bastler schrieb:
Hast du bei deinem jetzigen Router schonmal versucht, den Kanal einfach umzustellen? - Vielleicht ist es ja so, dass da nur ein anderes WLAN oder andere Geräte in den Freq.Ber. streuen?

Habt ihr Rigpswände? - Die sind für WLANs absolutes Gift.

Kanal umstellen geht leider bei diesem Router nicht.
Regipswände habe ich auch nicht ganz alter Altbau ( 1970 oder so).


MfG JBracshoss
 

kadok

Mitglied
Registriert
16.09.2003
Beiträge
421
habe seit einigen Wochen den neuen USRobotics MAXg Router und bin damit zufrieden. Sendet nur auf einem Kanal statt wie so oft 2x54Mbps, hat nen
Printserver und abnehmbare Antennen.

in der Serie MAXg gibts auch Repeater, etc.
 

emaerix

Aktives Mitglied
Registriert
19.03.2004
Beiträge
1.499
Scribble schrieb:
Ich empfehle den Linksys WRT54G; das ist der stabilste und flexibelste Router, den ich kenne, auch was Einstellungen wie Sendeleistung (in meiner 120qm-Wohnung habe ich überall Empfang), Verschlüsselung via WPA2 u.a. betrifft. Eine Suche nach dem Gerät nicht nur hier im Forum ist sicher aufschlussreich :)

Das kann ich nur bestätigen. Die Einstellungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Mit einer alternativen Firmware kann das Ding fast alles. Besonders gut gefällt mir der AP-Watchdog, der den AP neu startet, wenn er feststellt, dass er nicht mehr korrekt funktioniert. Feine Sache! Kann ich nur empfehlen.

Viele Grüße
emaerix
 

JBraschoss

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2004
Beiträge
658
emaerix schrieb:
Das kann ich nur bestätigen. Die Einstellungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Mit einer alternativen Firmware kann das Ding fast alles. Besonders gut gefällt mir der AP-Watchdog, der den AP neu startet, wenn er feststellt, dass er nicht mehr korrekt funktioniert. Feine Sache! Kann ich nur empfehlen.

Viele Grüße
emaerix

Was ist denn eine alternative Firmware?


MfG JBraschoss
 

emaerix

Aktives Mitglied
Registriert
19.03.2004
Beiträge
1.499
Die alternative Firmware wird von Sveasoft vertrieben, ist aber auch als Freewareversion erhältlich und "bohrt" den Router in seinem Funktionsumfang auf. So ist zum Beispiel möglich, den Router im internen Netz als DNS-Server zu nutzen. Eine Funktion, die von der Linksys-Firmware nicht bereit gestellt wird.

Viele Grüße
emaerix
 

Mick321

Mitglied
Registriert
04.06.2004
Beiträge
921
Bei mir ist die wichtigste Störquelle das Siemens Schnurlos- Telefon. Die Airport Extreme Station darf nicht in der Nähe (3 - 4 m) stehen, sonst geht gar nichts mehr.
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Registriert
15.06.2005
Beiträge
3.362
Mick321 schrieb:
Bei mir ist die wichtigste Störquelle das Siemens Schnurlos- Telefon. Die Airport Extreme Station darf nicht in der Nähe (3 - 4 m) stehen, sonst geht gar nichts mehr.
Das ist verwunderlich, da die Geräte doch in ganz unterschiedlichen Bereichen funken...

AFAIR ist DECT zwischen 1800 und 1900MHz (1,8-1,9GHz), WLAN liegt im 2400MHz (2,4GHz) Bereich.
 

MacFury

Aktives Mitglied
Registriert
15.03.2005
Beiträge
1.381
Auch wenn mich hier einige im Forum steinigen werden,ich habe mir den Netgear RangeMax zugelegt.Das Teil hat 7 interne Antennen und die Reichweite bzw. Funkabdeckung ist echt sehr gut.Was nervt sind die blauen LED`s die auf der Oberseite blinken aber das Teil steht im Flur und stört somit niemanden.
 

MacApfel

Mitglied
Registriert
04.10.2005
Beiträge
391
Ich kann mich den positiven Aussagen zum Linksys WRT54G nur anschliessen.
Einfache Konfiguration, super Sendeleistung und das Aufspielen der neuen Firmware (DD-WRT) hat keinerlei Probleme verursacht.

Also: WRT54G kaufen! :)
 

jtsud

Mitglied
Registriert
16.04.2005
Beiträge
109
Ich habe auch einen Netgear Router, mit dem bin ich sehr zufrieden. Hat aber kein Modem eingebaut.
 
J

Junior-c

Ich habe auch einen Netgear Router (WGR614), bin aber nicht zufrieden damit. Schau lieber bei LinkSys... ;)

MfG, juniorclub.
 

Pepe-VR6

Aktives Mitglied
Registriert
21.02.2005
Beiträge
2.483
MacFury schrieb:
Auch wenn mich hier einige im Forum steinigen werden,ich habe mir den Netgear RangeMax zugelegt.Das Teil hat 7 interne Antennen und die Reichweite bzw. Funkabdeckung ist echt sehr gut.Was nervt sind die blauen LED`s die auf der Oberseite blinken aber das Teil steht im Flur und stört somit niemanden.

Den werde ich mir wohl auch zulegen. Denke er bietet sehr viel. Allein wegen der Reichweite ist er sehr interessant.
Kannst ja hier mal gucken.
 

MWG77

Mitglied
Registriert
16.08.2004
Beiträge
466
Ich habe seit drei Wochen den Belkin Pre-N, ich hatte vorher eine Airport Extreme. Die Reichweite des Belkin ist wesentlich besser.

Der Belkin steht bei mir im Erdgeschoss und momentan noch ca. 15 Meter weiter vorne udn ich habe ausreichend Empfang was ich mit der APE nicht hatte.

Aber dafür kannst du an der APE eine exteren Antenne anschliessen und einen Drucker.
 

starbuxx

Aktives Mitglied
Registriert
13.04.2003
Beiträge
1.456
An alle WRT54G befürworter: Wenn überhaupt, dann WRT54GS, weil viel leistungsfaehiger.

Die ganzen Rangemax, Pre-N usw. geräte sind generell wesentlich unempfindlicher gegenüber störungen und dürften reichweitenmaessig jeden WRT abhängen.

Externe Antennen kann man an die WRTs uebrigens auch anschliessen.

Viele aussagekräftige Tests findet man z.b. bei http://www.tomsnetworking.com (auf englisch).

sbx
 
Oben