Welcher portable media player eignet sich für Mac

  1. Scuidgy

    Scuidgy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    Da Apple sich auf dem (Audio/Foto)-ipod ausruht und den Trend hin zu Mediaplayern (portabler Audio/Video Player mit Display und Festlatte) wohl voll verschläft, würde mich interessieren, wer schon Mediaplayer nutzt (Archos,iRiver, Pontis, Yakumo etc.) und inwieweit diese Mac Unterstützung bieten.

    Beispiel
     
    Scuidgy, 27.02.2005
  2. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Ob da ein Trend verschlafen wird, muss sich noch rausstellen. Im Moment versucht die Konkurenz sich durch Video Funktioen vom iPod zu unterscheiden. Bisher haben sich weder Bildtelefone noch Fernseher im Miniformat durchsetzen koennen obwohl es die schon seit Jahrzenten auf dem Markt gibt. Sogar DVD Player mit Display im Deckel gehen nur schleppen. Der iPod ist eher die logische Fortsetzung von Walkman und Discman - ein absoluter Massenartikel eben.

    Steve Jobs hat eine klare Haltung zu Video auf einem Mini Display. Und warum sollte Apple solche Produkte unterstuetzten. Wenn die die Standard Schnittstellen haben kann man ja vielleicht zu Fuss was draufkopieren.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 27.02.2005
  3. Scuidgy

    Scuidgy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    Ich bin zwar auch Apple User seit Jahren, aber die rosarote Brille habe ich abgesetzt.
    Wenn der Newton weiterproduziert und weiterentwickelt worden wäre, stände die Apple Aktie noch wesentlich besser ;)

    Noch läuft der iPod gut, aber der Markt ist irgendwann gesättigt. Handys mit Speicherkarten und Digicam werden zum Allrounder.
    Ich hatte mal einen 2G iPod, aber mittlerweile schon längst verkauft. Kann schlichtweg zu wenig. Musik höre ich über Handy und das Aufspielen geht per Drag and Drop ausgezeichnet.

    Die tragbaren DVD Player gehen insgesamt recht gut (können aber halt auch zu wenig, reine Abspielfunktion). Mich stört aber vor allem das Klappprinzip. Eine Lösung wie beim iMac (also Technik hinter dem Display) gibt es aber mittlerweile schon. Dazu halt noch DVB-T integriert, Festplatte und Kartenslot und das wär ein Renner. Das Ganze im DVD-Hüllen Format. Ist technisch machbar und ich bin mir sicher, dass die Entwicklung in Richtung mobiles Video geht.

    Der iPod hat noch Vorteile bzgl. Design/Ergonomik, weshalb auch gern etwas mehr ausgegeben wird. Aber ein Video-iPod mit iMovie bzw. Quicktime Anbindung wäre definitiv kein Flopp.
    Mal sehen. ;)
     
    Scuidgy, 27.02.2005
  4. Master Pod

    Master PodMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    14
    Vielleicht entwicklet Apple ja eine iMovie Video Shop. Die gekauften Videos spielt man auf den iPod 5G und dann kann man sie auf einem 3" Schirm sehen!
    Aber mal im Ernst: WER WILL DENN DAS?
    Ich kenne Leute die haben diese tollen Player, und wann gucken sie mal ein Video? NIE!
    Diese Geräte sind unportabel und einfach schlecht zu bedienen!
    Lieber einen guten iPod oder Creative Player mit guter Musik befüllt und schon ist man glücklich!
    MP
    PS: Ich würde gerne einen neuen Newton sehen! Die Handschrift war einfach klasse!
     
    Master Pod, 27.02.2005
  5. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Der Newton ist ein schoenes Beispiel dafuer mit dem richtigen Produkt zur falschen Zeit am Markt zu sein. Finanziell war der Newton fuer Apple ein Desaster obwohl seine Handschrifterkennung schon vor ueber 10 Jahren besser war als alles was du heute kaufen kannst.

    Als erster mit einem Produkt am Markt zu sein bedeutet auch immer die meisten Kosten in die Entwicklung zu stecken. Apple kann sich das nur leisten wenn irgendwann zumindest der 'break even' ereicht wird. Davon war der Newton mit seinen verkauften Stueckzahlen weit entfernt.

    Natuerlich ist ein Markt irgenwann gesaettigt. Aber nur neue features irgenwo reinzupacken weil sie technisch kein Problem sind, macht doch noch lange kein erfolgreiches Produkt. Ich persoenlich wuerde mir weder einen Film noch Sport oder Aehnliches auf einem so winzigen Display anschauen wollen. Ich gehe ja auch lieber in grosse Kinosaele als in 4reihige Programmkinos und Zuhause sitze ich lieber vor 16:9 so gross wie ich es mir leisten kann und nicht vor dem kleinen tragbare Sony.

    Mit Musik ist das etwas voellig anderes - da koennen wir uns bestenfalls ueber die Qualitaet der Kopfhoerer unterhalten.

    Ueber Inhalte habe wir noch gar nicht gesprochen. Jeder hat Musik zu Hause mit der er seinen mp3 Player befuellen kann. Oder er kann sich die gewuenschte Musik aus dem Netz holen. Musik hoere ich immer wieder - und letztlich immer wieder die gleiche.

    Wuerdest du dir deine DVDs die schon am Fernsehen gesehen hast auf einen Mobilen Player laden um sie nochmal in ganz klein zu sehen. Ich nicht, macht doch keinen Sinn. Wuerdest du dir einen Video kostenpflichtig aus dem iMovie Store saugen um ihn dann in ganz klein anzuschauen. Ich nicht. Wenn es das mal gibt wuerde ich vielleicht den Film laden aber ihn dann so gross wie moeglich auf 16:9 mit 5.1 Dolby sehen wollen.

    Wo also ist die Killeranwendung fuer Video auf dem iPod oder einem Media Player der etwas goresser ist - ich sehe sie nicht.

    An einen 2 GB iPod kann ich mich nicht erinneren. Und rosarote Brillen stehen mir nicht ;)

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 27.02.2005
  6. Master Pod

    Master PodMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    14
    2G bedeutet 2.Generation! Nur als Anmerkung ;-)!
     
    Master Pod, 27.02.2005
  7. Scuidgy

    Scuidgy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    Wer das will? Ne ganze Menge Leute. Aber Macianer anscheinend nicht soviele. Bin wohl ´ne Ausnahme.
    Video boomt ja selbst im Handy Segment und dort ist ja wirklich eine Zumutung bei dem Displays. Kaum ein modernes Handy ohne Videofunktion. Auch die UMTS Video Streams verkaufen sich trotz des hohen Preises gut.
    Ich hatte mir auf meinem P910i auch DVD´s konvertiert und dann unterwegs per Kopfhörer den Film angesehen.

    Eigentlich war ja meine Frage, ob jemand konkrete Erfahrungen mit solchen Mediaplayern hat und nicht, ob es Sinn macht, ob Apple sowas produzieren soll oder nicht oder ob das überhaupt jemand haben will.
     
    Scuidgy, 27.02.2005
  8. Master Pod

    Master PodMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    14
    Ich benutze momentan nur einen Windows Rechner!
    Und meine Stellungnahme bezog sich auf die Aussage von Freunden/Bekannten die alle erst von diesen Video Funktionen geschwärmt habe aber jetzt die Dinger nur noch loswerden wollen. Aber egal, vergessen wir diesen Disput.
    Eignen sollten sich alle die keine eigene Sw benutzten! Also alle die als Wechselfestplatte gemountet werden. Die Filme lassen sich ja bequem mit Quickime oder DIVX umcodieren.
    MP
     
    Master Pod, 27.02.2005
  9. Scuidgy

    Scuidgy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    Genau! Konnte man in fast jedem Prospekt so lesen.

    Hielt das eigentlich für ein Fachforum. Aber in Fachgeschäften bekommt man heutzutage ja auch keine wirkliche Fachberatung mehr. :(

    Alle finanziellen Probleme auf den Newton zu schieben ist denke ich daneben. Der Newton war schlicht zu früh da. Der Erfolg wäre gekommen. Egal, ist Geschichte.

    Mir geht´s hier auch nicht um Apples Produktpolitik, sondern um Erfahrungen mit Media Playern in Verbindung mit dem Mac. Einige dieser Player laufen doch auf Linux Basis.

    Ja richtig, die ersten Player dieser Art waren auch nicht so die Welt, aber mittlerweile (speziell nach der cebit) sind sie um einiges besser. Auch die Möglichkeit diese Player als mobilen Videorekorder zu nutzen finde ich interessant. Beim Besuch schnell rangestöpselt und aufgezeichnet, zu Hause dann auf den Mac bzw. gebrannt.
     
    Scuidgy, 27.02.2005
  10. Master Pod

    Master PodMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    14
    Also meine Freunde haben den iRiver PMP 100 !
    Dieser hat ne gute Laufzeit und ne gutes Display. Damit ist man schon auf der sicheren Seite. Der Archos Av 480 soll auch gut sein.
    Den Creative kann ich leider nicht empfehlen weil der Akku mal bei einem Bekannten einfach nach 2 Wochen kaputt war.
    MP
     
    Master Pod, 27.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welcher portable media
  1. tw3
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    722
    minilux
    30.01.2012
  2. Urba
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.171
    milkaffe
    26.09.2011
  3. Alexandra.T
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    603
    Alexandra.T
    14.09.2011
  4. Macmini2
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    552
  5. urizen
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.192
    Meilenstein
    13.02.2008