Welcher Monitor für Mac mini?

McOli

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.09.2004
Beiträge
140
Hallo alle zusammen!

Ich möchte mir gerne einen Mac mini kaufen!
Jetzt weiß ich nur nicht, welchen Monitor ich mir dazu holen soll.
Er sollte vom Design auf jeden Fall zum Mac passen.
Das 20" Cinema Display ist mir jedoch etwas zu teuer. Die Samsung Monitore gefallen mir nicht (Außerdem stellt Samsung auch Win Notebooks her :mad: ...kann ich also leider aus Überzeugung nicht kaufen!!!! ;) )
Die Formac Displays finde ich eigentlich ganz gut. Und wären bisher meine 1. Wahl!
Was meint Ihr?
Der Preis sollte 500 € nicht überschreiten! 17" - 19" sind OK!

Grüße vom Oli
 

xenayoo

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
2.125
Formac ist okay - obwohl meine Wahl wohl eher bei den Apple-Displays liegen würde...
 

zick-zack

Mitglied
Registriert
22.01.2005
Beiträge
56
hi oli!
na dann würd ich doch sagen formac.
passen vom design und fallen auch in die von
dir genannte preisspanne!
ich werd wenn mein mini "gekommen" ist, wohl den
formac kaufen. gibts bei cyberport für 449€. oder so im dreh.

grüße
andre´ :p
 

Mammut

Mitglied
Registriert
28.12.2004
Beiträge
548
Hallo,
Mein Tipp wenn du samsung nicht magst: SONY SDM-S74B 17". Schaut relativ gut aus, finde ich. Preis weß ich nur so halb: zwischen 400 und 450€. Ob er zum mac passt, ist geschmackssache. :)
formac ist aber auch nicht schlecht...

Gruß, Mammut

OR1600000027657.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

McOli

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.09.2004
Beiträge
140
Vielen Dank an Euch!

Ich denke es soll der Formac sein!
Jedoch könnte ich das 20" Cinema Display bei mac@campus für 888,-€ bekommen!
Das diese Entscheidungen auch immer sooooooo schwer sind!!!!
Ich dreh durch!!!!!
 

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.343
hallo

ich habe mir grade den hier gekauft ich finde es gibt z.z. nichts besseres die x-black Technik ist echt genial .

Die gibt es als 17" & 19"

Gruß
Marco
 
Zuletzt bearbeitet:

2nd

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2004
Beiträge
9.020
Das 20" ACD kostet 855 Euro bei M@Campus und nicht 888 Euro odr habe ich was verpasst???

Ich würde noch warte, es wird evtl. noch einen kleinen Apple Monitor geben.

Frank
 

iDrops

Mitglied
Registriert
16.11.2004
Beiträge
831
Die PC-lastige Webseite AnandTech hat vor ein paar Tagen einen recht umfangreichen Testbericht des Mac mini online gestellt. In diesem Bericht wird unter anderem auf Performance-Probleme beim Videoaufbau des Mac mini hingewiesen. Diese Probleme treten angeblich im Zusammenhang von Exposé bei Auflösung jenseits von 1280 x 960 auf. Hier ein Auszug aus dem Bericht:
www.anandtech.com schrieb:
... the on-board Radeon 9200 is a bit of a performance limitation.* I had the Mac mini hooked up to a 23" Cinema Display running its native resolution of 1920 x 1200 and was wondering why Exposé and a handful of other animations were choppy. After tinkering with resolutions, I found out why.* At resolutions above 1280 x 960, the Radeon 9200's 32MB of local frame buffer isn't enough to handle Exposé of even just four windows - swapping to main memory, and thus reducing the smoothness of the Exposé effects.* At 1024 x 768, it's great and it's even fine at 1280 x 960, but once you start going above and beyond that, you start running out of video memory real quickly.*
Den kompletten Bericht gibt es hier: AnandTech: Apple's Mac mini - Tempting PC Users Everywhere

Mangels eigenem Mac mini kann ich die Aussagen werden bestätigen noch dementieren, aber vielleicht gibt's ja hier im Forum einen Mac mini Besitzer der den Exposé-Test mit einem 20" und/oder 23" Cinema-Display durchführen und anschließend berichten kann.
 

schaerer

Mitglied
Registriert
05.02.2004
Beiträge
455
ich wurde diese woche belehrt, dass es für einen apple-bildschirm (cinema 20") noch einen adapter für frs. 149.00 braucht!
 

Rothlicht

Aktives Mitglied
Registriert
31.01.2004
Beiträge
5.599
Auch wenn du Samsung nicht magst.
Es ist nun mal der größte Röhrenhersteller der Welt.
Und davon gibt es nun mal WELTWEIT nur 4-5 Stck.
Samsung, Sony, Philips und Panasonic.

Alle anderen "Hersteller" kaufen die Röhren dann von diesen 4 Röhren/TFT Bauern stecken die in das eigene Gehäuse und pappen ihr Label drauf.

Ergo. Guck dir mal bei Amazon.de den
Samsung Syncmaster 710N für schlappe 339,-- EUR an.
Ein Spitzen TFT mit super Werten:

12 ms Reaktionszeit
600:1 Kontrast und
gute
300cd/m2 Helligkeit.
Pivot Funktion (ideal für Photoshop bei langen Bildern)
Drehfuß
Höhenverstellbar, neigbar

Zu den Formac TFTs kann ich nur sagen. Auf den Bildern im Web sehen die Dinger ganz brauchbar aus. Nur als ich zum ersten Mal ein Formac Display in ECHT und live vor mir gesehen habe ist mir nur ein Gedanke durch den Kopf gegangen: HÄSSLICH -
Sowas will man sich wirklich nicht auf den Schreibtisch stellen.
Naja. Mit 3 Promille vielleicht :))

Alternativ natürlich noch das Apple Display - aber wie gesagt ist es vom Preis her natürlich Welten auseinander. Und es gibt ja nur 4 Hersteller - am Schluß verbaut Apple Samsung :)))

So long.

Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

jofamac

Aktives Mitglied
Registriert
01.07.2004
Beiträge
2.111
Hier -> http://www.prad.de/board/thread.php?threadid=8818&sid= bekommst du professionelle TFT-Beratung. Wirklich sehr empfehlenswert! Mir persönlich gefällt der Iiyama ProLite E481S-S gut, schön finde ich auch bei dem, dass er auch eine 16:10 Format hat. Hat vor einem Monat noch 480 € gekostet, jetzt nur noch 385 €!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

iDrops

Mitglied
Registriert
16.11.2004
Beiträge
831
schaerer schrieb:
ich wurde diese woche belehrt, dass es für einen apple-bildschirm (cinema 20") noch einen adapter für frs. 149.00 braucht!
Zum Anschluß eines Apple Studio-Displays benötigt man einen DVI-ADC Adapter (CHF 139,-), die neuen Cinema-Displays sollten allerdings ohne Adapter anschließbar sein...
 

djdc

Aktives Mitglied
Registriert
29.04.2004
Beiträge
2.751
McOli schrieb:
Das 20" Cinema Display ist mir jedoch etwas zu teuer. Die Samsung Monitore gefallen mir nicht (Außerdem stellt Samsung auch Win Notebooks her :mad: ...kann ich also leider aus Überzeugung nicht kaufen!!!! ;) )

Hey, du willst ja wohl nix gegen mein Samsung Notebook sagen? Das macht sich auch ganz gut am Cinema Display. :D
 

McOli

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.09.2004
Beiträge
140
djdc schrieb:
Hey, du willst ja wohl nix gegen mein Samsung Notebook sagen? Das macht sich auch ganz gut am Cinema Display. :D

Nein, natürlich nicht!
Es ist rein subjektiv und einfach meine Entscheidung. Ich hatte vor ca. 2 Jahren noch ein IBM Thinkpad (T21). Ein sehr teures Notebook. Es war der letzte Versuch in der Windowswelt ein "Sorgenfreies" User Leben zu haben.
Ein Jahr hatte ich es. So und in den zwölf Monaten mußte ich es mind. 14 mal neu installieren weil immer irgendwelche Fehler auftraten die ich (und auch der IBM Support) nicht beheben konnte.
Mir reichte es einfach und verhöckerte (AUA) alles bei Ebay! Natürlich mit einem riesigen Verlust (bin Student...also nochmal Aua).
Dann kam mein Book :)! Und was soll ich sagen? Es läuft und läuft und läuft...seit 2 Jahren! Ohne Probleme! Ich habe einfach keine Lust mehr irgendwelche Firmen zu unterstützen deren Maxime es ist nur Gewinn zu machen. Sondern vielmehr Firmen, die es sich auf die Fahne geschrieben haben die besten Produkte zu bauen....der Gewin wird dann zwangsläufig kommen (ist aber nicht die Hauptintension!). Übrigens bin ich BWL Student und kenne mich schon mit betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen aus ;)!

Think different!
 
Oben