Welcher Mac Studio für Studio?

Das funzt wohl nur bei Stromausfall. Ob das bei erneuter Stromzuschaltung nach dem ordentlichen Herunterfahren auch funktioniert, würde mich wundern.

Aber gibt es keine Software/Erweiterung die das könnte?!
 
Tatsächlich zu früh gefreut: Das scheint wirklich nur bei Stromausfall zu gelten, und nicht, wenn er zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Der iMac hat jedenfalls irgendwann damit begonnen, das so zu machen. Und mein Schreibtisch-iMac hat das eine zeitlang ebenfalls gemacht. Ohne dass ich an igendwelchen Einstellungen was geändert habe, war damit allerdings irgendwann auch wieder Schluss.

Und hat jemand eine Idee, warum sich beim Start immer das Wacom-Center öffnet? Das war auf dem bisherigen iMac nicht der Fall... Und ich suche da auch nach einer Möglichkeit, die Drehrichtung des Touch-Wheels wieder umzukehren...

Matthias
 
Falls Du auf dem Studio ein anderes macOS hast als auf dem iMac könnte es sein, dass der Treiber nicht angepasst ist.
 
Ich habe mir schon den neuesten Wacom-Treiber heruntergeladen...
 
Und hat jemand eine Idee, warum sich beim Start immer das Wacom-Center öffnet? Das war auf dem bisherigen iMac nicht der Fall... Und ich suche da auch nach einer Möglichkeit, die Drehrichtung des Touch-Wheels wieder umzukehren...

Matthias
Benutzer und Gruppen ---> Anmeldeobjekte?


Vielleicht geht das automatische Anschalten auch über die Funktion "Starten oder Ruhezustand beenden" in Energie sparen.
Wenn du das zB auf 5h morgens einstellst und generell um 8h den Strom einschaltest, könnte es ja sein, daß der Rechner -verspätet- startet sobald er kann.
Wobei man annehmen könnte, das funktioniert nur wenn er zur richtigen zeit Strom hat.
Probieren....
 
Unter "Anmeldeobjekte" habe ich natürlich geschaut, da steht nichts. "Wacom" steht lediglich unter "im Hintergrund erlauben".

Ha - und jetzt gefunden: Im "Wacom Center" stand ein Jumper auf "automatisch starten".

Das mit dem Strom und der Startzeit probiere ich mal. Bewusst habe ich sowas bisher aber nicht vorgegeben, also das wird bisher nicht der Grund gewesen sein...
 
Hallo,

mit Staunen lese ich, dass es möglich ist, ein Wacom im Verbund mit dem MacStudio zu betreiben. Das gibt mir Hoffnung, das mein Cintiq 27" QHD doch noch mit dem Apple Rechner zusammen arbeitet. Leider ist das momentan nicht möglich, da zwar das Display erkannt aber der Stiftlayer nicht geladen wird.
Ich habe einen MacStudio mit folgender Ausstattung:
  • Apple M1 Max mit 10‑Core CPU, 24‑Core GPU und 16‑Core Neural Engine,
  • 64 GB gemeinsamer Arbeitsspeicher,
  • 2 TB SSD Speicher und
  • macOS Ventura 13.2.1.
Dazu ein Wacom Cintiq 27" QHD mit dem aktuellsten Treiber für macOS.

Vielen Dank
 
Ich habe ähnliche Probleme: Neues MacStudio M2 Max mit Ventura 13.4.1, das Wacom Tablet Pro (neuester Treiber) wird zwar erkannt, aber produziert immer wieder die Meldung "Aufgrund der Sicherheitseinstellungen konnte Wacom das Ereignis nicht veröffentlichen". Bei Bedienungshilfen ist co,.wacom aktiviert, bei Eingabeüberwachung der Tabletdriver. Was fehlt denn da noch? Weder sind Cleanmymac noch Norton oder ähnliche Apps drauf. Die Programme sind von meinem MacBook Pro migriert, wo das Tablet unter Ventura funktioniert hat.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2023-06-29 um 11.37.45.png
    Bildschirmfoto 2023-06-29 um 11.37.45.png
    54,1 KB · Aufrufe: 45
  • Bildschirmfoto 2023-06-29 um 11.37.31.png
    Bildschirmfoto 2023-06-29 um 11.37.31.png
    59 KB · Aufrufe: 40
  • Bildschirmfoto 2023-06-29 um 11.19.17.png
    Bildschirmfoto 2023-06-29 um 11.19.17.png
    207,9 KB · Aufrufe: 46
Starte mal mit Einschalttaste gedrückt und geh da in die Sicherheitseinstellungen, stell auf reduziert.
Wenn die Wacom Software eine kext hat, wird die sonst nicht geladen.
 
Wenn ich mit gedrückter Einstelltaste starte, erscheint das Fenster "MacOS wiederherstellen", und das möchte ich nun eigentlich nicht.
 
Zurück
Oben Unten