Welcher Mac kann meinen PC ersetzen?

  1. raumgod

    raumgod Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hab einen PC und mir das iBook gekauft. Jetzt bin ich so begeistert von MAC, dass ich meinen PC auch noch durch einen MAC tauschen will.
    Ich brauche meinen PC rein für Bürozeug machen, Bildbearbeitung und VideoSchnitt.
    Ich mache meine eigenen HomeVideos und hab mir aus dem Grund meinen PC gebaut.

    p4 2800
    1 gb ram
    gutes mainboard etc.

    also eigentlich vom Feinsten für diesen Bedarf (im PC sektor)
    Bei MAC sehe ich nur G5 und denke, ja mann ist das teuer. Muss es für diese Sache Videoschnitt unbedingt so ein G5 für 3000 Euro sein, oder werd ich auch bei einem anderen MAC für das fündig?

    Was könnte man mir da empfehlen?

    Gruss
    Raumgod
     
    raumgod, 11.07.2004
  2. mcintyre

    mcintyreMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    2
    Warte doch mal bis Septemeber. Da sollen neue iMacs kommen. Die könnten was für Dich sein. Schon hier reingeschaut?

    Gruss

    mcintyre
     
    mcintyre, 11.07.2004
  3. sgmelin

    sgmelinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Warte mal noch sechs Wochen ab. In Paris wird mit Sicherheit einiges neues Präsentiert werden. Apple hat ja im Moment ausser den Books und dem G5 nix. Das ist etwas wenig. Deshalb muss was kommen.
    Und dann muss man noch sagen, daß Du die Taktfrequenz eines PCs natürlich nicht mit der der Apple Rechner gleichsetzen darfst. Sicher hört man das immer wieder, aber gerade bei Videorendering trifft es deutlicher zu als woanders. Das liegt in erster Linie daran, daß auf dem Mac bei rechenintensiven Applikationen, wie Videobearbeitung eine ist, mit der Alvitec Engine gearbeitet werden kann. Beim PC gibt es zwar MMX, SSE (2) und wie diese Dinge alle heissen, aber diese werden kaum benutzt. Beim Mac schon. Deshalb reicht ein 1,33GHz Rechner locker aus, um Videobearbeitung in einer vernünftigen Geschwindigkeit zu machen. Im Moment läuft ja das Bundle Angebot mit Final Cut Express für 99 Euro. Da würde ich zuschlagen...
     
    sgmelin, 11.07.2004
  4. celsius

    celsiusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    3
    meine empfehlung: G4 MDD ab 1 GHZ Dual oder G5 ab 1, 8 GHZ SP......
     
    celsius, 11.07.2004
  5. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Wie sieht es mit nem PowerBook aus? 1,5GHz sind doch schon ganz ordentlich!
     
    SchaSche, 11.07.2004
  6. raumgod

    raumgod Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    dann werd ich mal warten, aber ihr meint so ein imac reicht da völlig?
    gut ein g5, aber wie gesagt, aaaaa der preis, der preis... :o)

    gruss
    raumgod
     
    raumgod, 11.07.2004
  7. norbi

    norbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    ich würde nur etwas mit G5-Prozessor nehmen, egal wo der dann eingebaut ist.

    No.
     
    norbi, 11.07.2004
  8. sgmelin

    sgmelinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Es muss kein G5 sein. Die 64 bit wirken sich kaum auf die Performance aus. In erster Linie sind der schnellere Frontsidebus und die höhere Takfrequenzen dafür verantwortlich. Der Preis ist schon enorm, und meiner Ansicht nach nicht für den Privatbereicht sinnvoll.
     
    sgmelin, 11.07.2004
  9. michis0806

    michis0806MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Siehs mal so: Ich hab vor fünf Jahren geschäftlich einen G4 466MHz bekommen. Das war damals ein Spitzengerät für rund 4000,- DM. Bis vor einem Monat hab ich damit noch professionell Videoschnitt betrieben ohne dass es irgend einen Grund zum Wechseln gegeben hat.

    In den fünf Jahren hab ich andererseits zwei PCs verschlissen, die zusammengerechnet auch nicht billiger waren als der G4 damals.

    Wenn du dir also heut einen dual G5, und seis der günstige 1,8GHz kaufst und ordentlich RAM reinpackst (1-2GB) dann reicht dir das Teil sicherlich 4-5 Jahre sogar bei anspruchvollen Aufgaben...

    Ich denk mal rein TCO-mäßig ist ein Mac nicht teurer als ein PC und wenn man noch dazurechnen wieviel angenehmer, stabiler und schneller das Arbeiten mit MacOS ist hat man einen unbezahlbaren Bonus den kein noch so schneller PC wettmachen kann ;)
     
    michis0806, 11.07.2004
  10. Klasl57

    Klasl57MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    16
    Wenn du schon ein iBook hast, brauchst du doch nur testen wie es im Vergleich zu deinem PC läuft und dann in etwa auf einen "neuen" Mac hochrechnen.
    Denn selbst für meine (sehr kleinen) iMovie Home Videos reicht mein eMac völlig aus.
     
    Klasl57, 11.07.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welcher Mac kann
  1. ALVARIN
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.018
    davedevil
    17.05.2017
  2. msg
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    2.164
  3. Vogelfutter
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    749
  4. DerYeti
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.364
    DerYeti
    26.09.2014
  5. worshipper
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.218
    worshipper
    08.07.2013