1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

welcher mac ist der richtige für mbox?

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von CC-S, 15.06.2005.

  1. CC-S

    CC-S Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich will auf mac umsteigen und mit pro tools LE arbeiten. Wer kennt sich damit aus welcher mac dafür geeignet ist. Werde hauptsächlich klassische Gitarre und Gesang aufnehmen, brauche also nicht gerade 20 Spuren gleichzeitig. Wenns läuft würde ich mir einen gebrauchten emac (1,25 GHz mit Panther, 1GB Ram) kaufen. Kennt sich jemand damit aus?
    Außerdem hab ich noch wavelab, was ich noch hernehmen würde wenn es mit virtual pc und win98 läuft, aber das ist wohl zuviel, oder?
     
  2. OldFart

    OldFart MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich jeder Mac.

    Bedenke bitte, dass Festplatten in Mobilen nicht so schnell drehen und das vor allem, wenn Du viel mit Software-Effekten arbeiten solltest (bei Dir wohl üblicherweise Reverb, Delay - vielleicht ein Compressor), Du entprechende Rechenleistung brauchst - aber keine Sorge: selbst mein 1998 Powerbook mit Cubase "schafft" die Verarbeitung von 8 Mono-Spuren mit (sparsam eingesetzten) Effekten ohne Probleme.
     
  3. Neben dem RAM (1GB ist für deine Zwecke völlig ausreichend) ist hauptsächlich die Festplatte entscheidend. (Also keine 4200er nehmen und auf asreichend freie Kapazität achten. evtl. sogar eine extraPartition nur für die Audiodaten anlegen)

    michael