Benutzerdefinierte Suche

Welcher "Home Mac" ist empfehlenswert?

  1. Asa

    Asa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!
    Überlege gerade irgendwann evtl. mal nen Mac hier zuhause hinzustellen, allerdings nich mein ibook, da es ja keine 100hz schafft *GrmL*
    Und verkaufen und dann eins mit 32mb GraKa kaufen lohnt glaub ich nicht.
    Also welchen mac könnte man evtl. gut zuhause verwenden?
    Er sollte natürlich möglichst günstig sein *g*
    Monitor muss nicht intern sein, je nach dem, kenn mich in dem Preis regiment leider halt nicht aus.
    ~700mhz
    Mac OS X sollte drauf laufen
    und Aufgabengebiet eigentlich nur Surfen, Email, Chatten,Word und normales Arbeiten sowie MP3 / Webdesign in Dreamweaver, also als schüler nix professionelles was besondere anforderungen hätte :)

    Währ euch dankbar für eure Tipps.
     
  2. HAL

    HAL

    dann sollten 85hz auf einem externen bei 1280 x 1024 auch reichen...

    ;)
     
  3. Asa

    Asa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    2
    ja, hab hier ja einen CRT, nur mein ibook gibt NUR 60hz, das Feld mit den HZ ist einfach nur grau...
    auflösung is meinetwegen bei 1024x768, kann ich mit leben :)
    Nur bringts mir so nix, weil ich nichma ne stunde damit vernünftig auf meinem 19" arbeiten kann ,(
    Und Monitor Hack geht nich!
    BTW; kann auch weniger MHZ haben, nur was ihr dann empfehlen würdet
     
  4. Asa

    Asa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    2
    schubs nochmal ,)
     
  5. Rakor

    RakorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    nimm dir nen TFT... der fühl sich bei 60Hz pudelwohl... ;-)
     
    Rakor, 09.09.2004
  6. flaebehop

    flaebehopMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    0
    ich würd den emac empfehlen. der hat das günstigste preis/leistungsverhältnis, ist mit dem edu-rabatt unschlagbar, und für deine zwecke optimal.
     
    flaebehop, 09.09.2004
  7. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.056
    Zustimmungen:
    835
    emacs sind richtig günstig! da krichste was fürs geld! der montor macht auch so viel hz und auflösung wie du möchtest. aber der neue imac ist auch verdammt günstig geworden... und hat nen tft, da brauchst dir um bildwiederholraten keine sorge zu machen... ;)
     
    Maulwurfn, 09.09.2004
  8. flaebehop

    flaebehopMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    0
    ...aber auch in der kleinsten ausstattung schon 500 € teurer als der emac.
     
    flaebehop, 09.09.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welcher Home Mac
  1. ALVARIN
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.024
    davedevil
    17.05.2017
  2. msg
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    2.169
  3. BigMac4K
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.234
    i-Pizza
    20.12.2016
  4. Caorlotti
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    982
    Saloice
    17.02.2016
  5. dragonfly 05
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    592
    Udo2009
    11.12.2012