Welcher Druckerhersteller unterstützt MacOS X am besten

Welcher Druckerhersteller bietet die beste MacOS X-Unterstützung?

  • Hewlett-Packard

    Stimmen: 9 32,1%
  • Kyocera

    Stimmen: 0 0,0%
  • Brother

    Stimmen: 0 0,0%
  • Lexmark

    Stimmen: 0 0,0%
  • Epson

    Stimmen: 3 10,7%
  • Canon

    Stimmen: 16 57,1%
  • Oki

    Stimmen: 2 7,1%
  • Samsung

    Stimmen: 1 3,6%
  • Xerox

    Stimmen: 0 0,0%
  • Anderer Druckerhersteller

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    28
F

flieger

Habt ihr auch manchmal das Gefühl, dass die Druckerhersteller ihre MacOS X-Treiber eher stiefmütterlich behandeln? Deshalb meine Frage:

Welche Erfahrungen habt ihr mit eurem Drucker bzw. Druckertreiber gemacht? Gibt es zwischendurch immer mal Grund zur Aufregung oder zu Neustarts oder läuft alles 1a?

Es würde mich freuen, wenn ihr auch bei der Umfrage mitmacht.
 
B

Badener

Mein Brother HL-1250 läuft einwandfrei, sehr guter Treiber.
Den vom Epson C900 kann man vergessen, totaler Müll, da habe ich auf den Original Apple Treiber zurückgegriffen.
Der HP5550 machte auch keine Probleme.

Stimme aber trotzdem für Brother.
 

Mortiis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.02.2004
Beiträge
2.177
Ave,

Die Treiber von HP, Xerox und Lexmark machen die wenigsten Probleme bei OSX und auch beim classischen OS, ist meine persönliche Feststellung. Canon und Konsorten sollte man vorher genauer unter die Lupe nehmen, da viele darunter sind, die immer noch nicht festgestellt haben, dass es neben Windoof auch noch andere Betriebssysteme existieren.

Mortiis
 

norbi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
3.516
Canon, keine Frage. Vor allem als Allrounder am besten.
Auch bei den Tintenpreisen unschlagbar.

No.
 

herrmueller

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
1.698
Habe einen Canon Pixma IP 2000 und der funktioniert klasse, sowohl unter X und auch in der Classic Umgebung.

Und da muss ich norbi beipflichten, die Canon Tintenpreise sind unschlagbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

derBernhard

Mitglied
Mitglied seit
12.11.2004
Beiträge
700
Badener schrieb:
Mein Brother HL-1250 läuft einwandfrei, sehr guter Treiber.
Den vom Epson C900 kann man vergessen, totaler Müll, da habe ich auf den Original Apple Treiber zurückgegriffen.
Der HP5550 machte auch keine Probleme.

Stimme aber trotzdem für Brother.
kann ich nicht sagen. Für meinen alten Stylus Color 760 gibt es einen Treiber für OS X und der ist bei Weitem besser, als der Treiber für Windows.
 

sgmelin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.05.2004
Beiträge
3.729
Mein Samsung CLP-500 hat einen super Treiber dabei. Unterscheidet sich kaum vom Windows Treiber (nur die Wasserzeichenfunktion ist nicht integriert). Und das, obwohl der Drucker kein Postscript kann.
Die Ergebnisse sind super und es passt echt gut. Die Dokumentation ist auch vollständig.
Grundsätzlich kann ich nicht nur den Treiber sondern auch den Drucker empfehlen. Hab einen externen Druckserver dran, der einen standard LPD mit bringt und das läuft wie geschmiert.
 

GermanUK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.05.2003
Beiträge
2.099
Ich seh das so wie norbi. :D Canon i250, keine Probleme.
 
J

Junior-c

Mein HP PSC950 will nicht so richtig mit dem Mac. Er spuckt nach jeder Seite die er druckt ein leeres Blatt aus. Gestern musste ich 30 Seiten ausdrucken und hatte auch 30 leere Blätter dazwischen. Das nervt schon ziemlich. Hätte auch schon alle Einstellungen durchgesehen aber leider nichts gefunden. Deshalb kann ich HP nicht empfehlen.

Falls jemand einen Tipp für mein Problem hat - nur zu... ;)

MfG, juniorclub.
 

cualex

Mitglied
Mitglied seit
15.06.2004
Beiträge
400
ich habe einen Canon i550.... hab keinerlei probleme und würde schon aufgrund der günstigen Patronen wieder einen Canon kaufen...

bin sehr zufrieden!
 

conrai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
3.734
Canon i850 seit über einem Jahr problemlos in Betrieb.
Auf Arbeit tauchen außer beim HP 1200 C mit anderen HP's komischerweise immer wieder Probleme auf.
Tinte (selbst Original) beim Canon unschlagbar im Preis. :cool:
 

agro

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2004
Beiträge
612
Ich habe seit über 5 Jahren einen Okipage 12 i/n, der unter Mac OS 9 immer total zuverlässig lief und auch jetzt noch ein Superdrucker sein könnte. Allerdings kann ich mich nicht mehr so recht an ihm freuen, seit ich Mac OS X mit dem untengenannten Rechner habe. Einen genau passenden Treiber von Oki gibt's leider nicht und mit der vorgeschlagenen Emulation HP Laserjet 6 (glaube ich) gab es genau dieselben Probleme: Es klappt selten, mehrere Dokumente, besonders Bildformate, nacheinander zu drucken. Nachdem ein Bild gedruckt wurde, bleibt der Prozess meistens stecken, oft verschwindet sogar der Druckauftrag aus der Liste, ohne daß etwas passiert. Wenn ich den Drucker aus- und dann wieder anschalte, kann ich wieder ein Dokument drucken. Das nervt. Mit Text geht es, seit ich einen ähnlichen Treiber (Okipage 10i) gefunden habe und diesen nun benutze. Dabei kann es ja wohl für die Fachleute nicht so schwer sein, so einen Treiber zu schreiben.
Mir wird wohl nichts anderes übrigbleiben, als einen neuen Drucker zu kaufen, obwohl ich einen habe mit dem ich zufrieden bin.
Oder weiß vielleicht jemand eine Lösung?

Gruß
agro
 

Switcher5

Mitglied
Mitglied seit
09.01.2005
Beiträge
541
Arbeite mit Powerbook G4 und HP Deskjet 970Cxi (Home) uind 990 Cxi (Office). Beide Drucker arbeiten ohne Probleme, auch als Rendezvous-Drucker.

Switcher5
 

chrizke

Mitglied
Mitglied seit
28.10.2004
Beiträge
287
Also ich hab nen Epson Stylus Photo R 800 und der Treiber läuft aufm OS X wunderbar, keine Probleme.
 

MahatmaGlück

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
5.859
Keine Probleme mit Canon i450 - auf Arbeit im Netzwerk sind einige HP Laserjets unterwegs, die auch alle einwandfrei funzen.
 

mcrhamet

Neues Mitglied
Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
14
Arbeite mit nem i560 und PrintFab und hab noch nie Probleme gahabt. Sonst hab ich noch Erfahrungen mit nem Samsung SCX 4216 über Rendezvous: alles bestens, aber sehr langsam.
 

pk2061

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
1.228
Ich hab auch nen Laserjet 1010 und der geht tadelos!
 
Oben