Adobe Flash Welcher Codec ist für Flash Filme am besten?

Diskutiere das Thema Welcher Codec ist für Flash Filme am besten? im Forum Web-Design

  1. anybodyelse

    anybodyelse Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.04.2005
    Ich möchte kurze Clips für den FlashPlayer konvertieren. Welchen Codec könnt ihr mir empfehlen. Die Clips soll wirklich eine sehr gute Bildqualität haben und auf Breitbandverbindung ausgelegt sein.
     
  2. klaus

    klaus Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    01.07.2002
    Hallo,

    Du kannst Filme mit Hilfe von Flash Professional oder One Flix Pro (250€) oder VisualHub (20€) in das Format Flash Video (.flv) wandeln, die Qualität hängt dabei von den Einstellungen ab. Beachten muss man neben der Dateigröße auch die beim Betrachter vorhandene Version des Flash-PlugIns.

    Gruß,
    Klaus
     
  3. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.575
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    @klaus

    .flv ist aber nur der container .... "anybodyelse" fragte nach dem codec.

    ...soweit ich weiss, ist auch das mpeg4 das qualitativ beste codec für flash ..... allerdings auch recht leistungsfressend beim spielen
     
  4. klaus

    klaus Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    01.07.2002
    @ in2itiv

    in den genannten Programmen kann man aber doch keinen Codec auswählen, oder täusche ich mich?
     
  5. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.575
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
  6. klaus

    klaus Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    01.07.2002
    @ in2itiv

    Stimmt, Du hast recht, .flv ist ein Container.

    In On2 Flix Pro kann ich verschiedene Presets auswählen, einige enthalten den VP6-E Codec, der Codec der anderen Presets bleibt unklar, ebenso wie bei VisualHub und Flash Professional. Sehr transparent ist das nicht, bei Quicktime blickt man das besser.
     
  7. 2nd

    2nd Mitglied

    Beiträge:
    9.009
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Nee, der mpeg4 Industrie Codec ist definitiv mit das Ungünstigste, was man für bewegte Bilder nehmen kann, gerade im Zeitalter von H.264 und anderen HighEnd Codecs.

    Ausserdem konnte man im FLV nie direkt mpeg4 kodieren, der Sorenson Spark oder On2 VP6 sind die verfügbaren Optionen (das sind mpeg4 Derivate). Mittlerweile (Flash Player 9) kann man auch H.264 streamen (Was ja nahe liegt, da On2 VP6 als Flash 8 Hauscodec ja ein Ableger vom H.264 Standard ist).

    Ich persönlich kodieren mit dem On2 VP6, mit einer Datenrate ab 1024 kbit/s ist man bzgl. der Qualität gut dabei. Mit H.264 sollten ähnlich gute Ergebnisse möglich sein, allerdings habe ich bisher keine Erfahrungen in Verbindung mit einem FLV-Player machen können.

    2nd
     
  8. ..... bei MyVideo und bei Youtube sind die *.flv in h263 codiert....
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...