Welcher Arbeitsspeicher für meinen G5?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von xkeek, 08.03.2004.

  1. xkeek

    xkeek Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.02.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte meinen G5 1.8 GHz Dual mit Arbeitsspeicher aufrüsten, habe hierzu auch schon einige Threads durchforstet, aber noch keine befriedigende Antwort gefunden.

    Ich würde mir gerne 2x512 MB zulegen und damit auf 1.5 GHz aufstocken. Nur: Welcher Arbeitsspeicher ist empfehlenswert?

    Ich habe hier zwei verschiedene Typen gefunden:

    http://www.comtec-augsburg.de/pd-1200567582.htm?categoryId=136 mit ECC

    und

    http://www.comtec-augsburg.de/pd1070377329.htm?categoryId=136 ohne ECC

    Was zum Teufel ist ECC? Und: Kann man den Speicher empfehlen, oder habt Ihr evtl. einen anderen Vorschlag oder könnt aus eigener Erfahrung berichten?!
     
  2. robat

    robat MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    ECC heisst Error Correction Code und das bedeutet dass der Ausfall einer Speicherzelle bemerkt und korrigiert wird (durch benutzen einer anderen Speicherzelle). Solche Speicherriegel benutzt man gerne in Servern. Mir ist nicht bekannt daß der G5 ECC Ram überhaupt unterstützt. Meiner Meinung nach bist du mit dem ohne ECC bestens bedient.
     
  3. maroder

    maroder MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    ECC-Ram hat eine hardwareseitige Fehlerkorrektur und wird nur für Server benötigt.
    Für den G5 brauchst du ganz normales DDR 400 RAM (PC3200).
    Ich würde mich an Infineon oder an den Value-Ram von Kingston halten.
    Die RAM - Riegel mit geringen CL2-Werten bringen im Mac keinen Vorteil,
    da das RAM vom Mac-Mainboard immer mit CL3 angesprochen wird.
     
  4. xkeek

    xkeek Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.02.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Preislich würden sich da kaum Unterschiede ergeben. (Im Vergleich zu Kingston RAM)
    Die Frage die sich mir stellt ist, warum bezahle ich bei cancom für 512 MB RAM 149,00 EUR, bei DSP oder comtec aber nur knapp 90,00 EUR. Irgendwo müssen da doch Unterschiede vorhanden sein.

    Mein Hauptanliegen ist einfach nur einen stabilen Rechner nach dem Aufrüsten des RAM zu haben. Ich bin grade vom PC umgestiegen auf Apple. Im PC-Bereich gab es da häufiger Inkompatibilitäten.

    Habt ihr da evtl. eine konkretes Speicher-Modell was ihr empfehlen könnt?
     
  5. MarkusNied

    MarkusNied MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
    Kingston ram ist ja etwas teurer - merkt ma da einen unterscheid von der geschwindigkeit oder meint ihr das es egal ist ob man einen marke x kauft?
     
  6. maroder

    maroder MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    In der Geschwindigkeit wirst du normalerweise keinen Unterschied merken. Allerdings gab Kingston als ich damals mein RAM gekauft habe 10 Jahre Garantie auf die Riegel. Von daher würde sich der Mehrpreis auf jeden Fall lohnen. Bin mir nicht sicher ob das jetzt auch noch so ist. Trotzdem würde ich aus Kompatiblitätsgründen entweder Kingston, Samsung oder Infinion (original) nehmen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen