Welchen Sinn macht ein wireless Ladegerät?

sachmalan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
423
Kurze Frage, ich hab die Airpods Pro sowie ein iPhone XR. _Nun las ich dass man beides Wireless laden kann.
Aber was ist daran jetzt gut. Das Wireless Ladegerät hat ja trotzdem ein Kabel das an die Steckdose macht.

Somit macht das doch alles nicht wirklich Sinn oder?

Was sind Eure Pro Argumente?

LG
 

JeZe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.689
Kurze Frage, ich hab die Airpods Pro sowie ein iPhone XR. _Nun las ich dass man beides Wireless laden kann.
Aber was ist daran jetzt gut. Das Wireless Ladegerät hat ja trotzdem ein Kabel das an die Steckdose macht.

Somit macht das doch alles nicht wirklich Sinn oder?

Was sind Eure Pro Argumente?

LG
Es verbessert lediglich das Handling, d.h. Du musst den Lightening-Stecker nicht ins Gerät stecken und verkratzt so auch das Gehäuse nicht.
 

noname951

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.735
Ich habe mein Qi Ladegerät am Nachtisch. Wenn ich zu Bett gehe muss ich das iPhone nur noch drauf legen und nicht ein Kabel in die Buchse einfädeln.
Genau so im Auto. Einfach hinlegen und schon lädt es
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.275
Irgendwie müffelt es hier nach Troll...
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.503
Was erwartest du denn? Dass die Dinger sich kabellos von der Steckdose in der Wand bis zum Küchentisch aufladen? Mit ein bisschen Nachenken kannst du doch genau erkennen, wofür das kabellose Laden da ist. Und vor allem kannst du erkennen, ob es für dich Sinn hat oder nicht.
 

Compikub

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
1.385
Es kann nichts Sinn machen, sondern nur Sinn ergeben.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.275
Seit Deinem Kommentar vielleicht. Ich hab lediglich eine reflektiert kritische Frage gestellt. Das ist doch berechtigt oder nicht?
Methode des (mehr oder minder) scharfen Nachdenkens könnte helfen. Wie @Maulwurfn es schon schrieb: Wie hast du dir denn bitte vorgestellt, soll die Wireless Ladestation die Energie bekommen, mit der sie das Hand/die Airpods läd? Sorry, auch nach mehrminütigem sinnieren kommt mir hier nur der Troll in den Sinn.
Nachteil: Minimal schädlicher für den Akku.
Quatsch. Nachteil ist, dass es nicht so effektiv ist wie kabelgebundenes Laden, der Akku merkt davon aber nix.
 

chris25

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.912
Nachteil: Das Gerät ist beim Laden ohne Kabel nur schwer / unpraktisch nutzbar.
 

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
698
@Madcat Es ist nicht so effektiv, das ist richtig.
Aber beim Kabelladen wird der Akku während des Ladens nicht benutzt, sondern der Ladestrom, oder täusche ich mich da? Beim Laden über Qi wird der Akku geladen und gleichzeitig auch genutzt.
 

Samson76

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.556
Naja, bei einer Ladematte liegen dann nicht hundert Kabel für iPhone, Watch und Airpods rum.

Ausserdem wird Apple beim Release der Ladematte komplett auf die Anschlussbuchsen verzichten können.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.275
Aber beim Kabelladen wird der Akku während des Ladens nicht benutzt, sondern der Ladestrom, oder täusche ich mich da? Beim Laden über Qi wird der Akku geladen und gleichzeitig auch genutzt.
Nope, beim Qi-Laden kommt der Strom fürs Handy wie beim Kabelladen vom Ladegerät ;)
Geil. Damit ich dann keine Möglichkeit mehr habe, ein lokales Backup zu machen und nichts mehr via USB auf mein iPhone kopieren kann?
Durchaus denkbar, Backup kann man ja über WLAN machen und ja, es ist auch denkbar, dass das lokale Backup komplett abgeschaltet wird ähnlich wie die Sache mit den Kontakten (geht ja auch nur noch über die Cloud ;))
 

Samson76

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.556
Geil. Damit ich dann keine Möglichkeit mehr habe, ein lokales Backup zu machen und nichts mehr via USB auf mein iPhone kopieren kann?
Wird zu 100% so kommen, vllt nicht dieses Jahr aber spätestens 2021.

man kann doch alle Dateien drahtlos tauschen, wo ist das Problem??
 

chris25

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.912
Durchaus denkbar, Backup kann man ja über WLAN machen und ja, es ist auch denkbar, dass das lokale Backup komplett abgeschaltet wird ähnlich wie die Sache mit den Kontakten (geht ja auch nur noch über die Cloud ;))
Kontakte gehen noch über WLAN / Kabel.
 

hr47

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.670
Geil. Damit ich dann keine Möglichkeit mehr habe, ein lokales Backup zu machen und nichts mehr via USB auf mein iPhone kopieren kann?
Du sollst ja auch alles schön brav über die "Eiklaut" machen und natürlich mindestens 3 drahtlose Ladestationen kaufen, damit du zu Hause, im Auto und auf der Arbeit versorgt bist:) Und natürlich auch bitte nichts anderes machen, das Apple ein Dorn im Auge ist (wie z.B. Musik vom iPhone auf den Mac/PC kopieren).

Daher meine Meinung: Drahtloses Laden kann schon Sinn ergeben, wenn man z.B. nur Geräte hat, die das unterstützen. Dem Benutzer aber sollte es nicht aufgezwungen werden. Offenbar hat Apple aber genau das vor. Und sie sind auch ziemlich gut darin. Niemand regt sich z.B. noch groß darüber auf, das man einen Adapter braucht, um ein iPhone mit einem Mac zu verbinden. Das gleiche beim Mini-Displayport. Oder bei Thunderbolt 2.
Und falls sich noch immer jemand fragt, warum Apple das Anschlusschaos nie beseitigt hat und auch nie beseitigen wird, obwohl es seit 2009 dazu (zumindest beim Mobilfunk) eigentlich eine EU-Verordnung gibt: Mit diesem Kram kann man schlicht eine Menge Geld verdienen.

Aber das war halt schon immer so: Die "Apple-Freiheit" ist ein sehr schöner goldener Schrein, der aber letztlich ein Käfig ist. Du zahlst eine Menge Einritt, um in diesem Ding sitzen zu dürfen und du darfst auch so viel Piep Piep machen, wie du magst.. Nur nach dem Schlüssel solltest du besser nie fragen:) Aber keine Sorge: So lange du du nur artig dein Futter frisst und ab und zu goldene Eier legst, ist alles in Ordnung.

Sagt der Typ, der sich erst kürzlich wieder einen neuen Mac gekauft hat:) Naja, einige der Stangen im Käfig sind halt echt bequem:)
 

ERNIE_ms

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2018
Beiträge
151
Kurze Frage, ich hab die Airpods Pro sowie ein iPhone XR. _Nun las ich dass man beides Wireless laden kann.
Aber was ist daran jetzt gut.

Was sind Eure Pro Argumente?
Für mich persönlich konnte ich hier bisher auch noch keine wirklichen Vorteile erkennen:

- Wenn ich es im Auto an eine bestimmte Stelle legen muss, damit es drahtlos geladen wird, kann ich es ebenso in eine fest montierte Ladeschale stecken, die den Ladekontakt ebenso herstellt, wie die Verbindung zu USB/Audio - letzteres sogar mit besserer Qualität, verglichen mit BT.

- Wenn ich das ((fast) leere) iPhone am Ladekabel habe, kann ich es weiterhin normal in der Hand haltend verwenden. Dies geht bei der Ladematte nicht.

- Wenn ich das iPhone mit dem Ladekabel verbunden habe, lädt es (derzeit noch) schneller und Verlustärmer.

- Wenn ich auf dem Nachttisch eine Ladematte liegen habe, strahlt die ganze Zeit das Ladematten-Magnetfeld neben meinem Kopf. Ja, das Telefon selbst strahlt auch. Die Ladematte strahlt aber fröhlich weiter, auch wenn ich das Telefon im Flugmodus habe.

Das einzige praktische Anwendungsszenario, dass ich mir vorstellen könnte, wäre, wenn überall in der Öffentlichkeit (Restaurants, Flughafen, etc.) in den Tischen eingelassene Ladematten vorhanden wären. Hier könnte ich dann jederzeit, durch einfaches Hinlegen, kurz mein iPhone / meine Airpods zwischenladen. Ich müsste kein Ladekabel und keine Powerbank mit mir herumschleppen. Von diesem Szenario sind wir aber noch weit entfernt.

Ich möchte betonen, dass ich die Idee grundsätzlich aber gut finde. Der Anfang ist gemacht. Sobald ich für mich persönlich einen Nutzen darin sehe, verzichte ich gerne auf lose herumliegende oder mit mir herumzuschleppende Kabel.
 

tamuli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.07.2014
Beiträge
2.111
Wie das? Ich hab in iTunes drin stehen, dass Kontakte und Kalender über die iCloud gesynct werden und da ist kein Schalter um das zu ändern.
Ändere es am iOS-Gerät, also dort iCloud für Kontakte deaktivieren.
 
Oben