Welchen Printserver kann ich verwenden?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Scuidgy, 01.08.2003.

  1. Scuidgy

    Scuidgy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    Nutze OS X 10.2.6 drahtlos an vigor 2200WE.

    Als Drucker stehen mir Brother HL-1250 und HP PSC 950 zur Verfügung.
    Beide momentan per USB kontakt, so dass ich zum Drucken immer mit dem Laptop zum Anschließen muß.
    Es gibt diverse Printserver, aber welcher lässt sich am einfachsten für Mac OSX verwenden und hält sich in preislichen Grenzen?
    Die Drucker besitzen auch Parallelports.
    Zumindest der HP sollte übers LAN ansprechbar sein, da der sowieso always on ist (Fax-Kombi).
     
  2. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    5
    Longshine Printserver

    Schau mal in den Testberichten, da gibt es einen Longshine LCS PS 140 Printserver.

    Ist evtl. was für Dich.

    Gruss Keule
     
  3. Scuidgy

    Scuidgy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    Hhm, das TCP/IP ist umständlich sagst du? Mit dem Terminal befasse ich mich weniger.
    Muß ich mal drüber nachdenken. :rolleyes:
     
  4. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    5
    Wenn Du Zugriff auf einen Windows Rechner hat, geht es sehr komfortabel mit der beiliegenden Software.

    Einmal konfiguriert, lässt sich der Printserver übers Webinterface "verwurschteln".

    Ich nutze Appletalk, da ist KEINE Konfiguration am Printserver nötig.
     
  5. Splash

    Splash MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    hallo keule

    ich hab da auch einen printserver, der appletalk unterstützt. es ist ein surecom 3 port, mit einem parallel und zwei usb-anschlüssen. der drucker ist ein laser, brother hl-1030 mit parallelanschluss. da es keine os x treiber für den drucker gibt, hab ich gimp-print und esp ghostscript installiert, die unterstüzten meinen drucker.

    mein problem: ich hab die ip-adresse des printservers resp. des druckers, mit dem windows pc klappt der druck. unter os x kann ich die ip-adresse eingeben und auch den richtigen drucker anwählen, aber wenn ich einen druckauftrag losschicke, versandet der irgendwo. der druckauftrag wird dann gestoppt.
    wenn ich versuche, den drucker via appletalk anzusprechen, dann reagiert der drucker immerhin. er jagt aber einfach nur die blätter durch das werk, bis der schacht leer ist. die blätter werden nicht bedruckt. was mache ich falsch? unten siehst du ein bidschirmfoto. sieht das normal aus?

    ich hoffe, du kannst mir helfen, ich bin schon am verzweifeln!
     

    Anhänge:

    • appletalk.gif
      Dateigröße:
      28,1 KB
      Aufrufe:
      51
  6. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    5
    @Splash,
    die angehängte Grafik sieht normal aus, es werden alle 3 Ports des Printservers angezeigt.

    Als Drucker kannst Du versuchen, einen Apple Laserwriter oder einen HP Laserjet einzurichten, dann Probedruck.

    Mit gimp-print & Co. habe ich nie experimentiert, also keine Erfahrungswerte bzw. Tipps diesbezüglich.

    Viel Erfolg
    Keule
     
  7. Splash

    Splash MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    werds mal versuchen.

    danke.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen