Welchen Passwortmanager

Diskutiere das Thema Welchen Passwortmanager im Forum Umsteiger und Einsteiger.

  1. smacy

    smacy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    21.04.2016
    Hallo,

    Könnt ihr einen guten Passwort-Manager empfehlen, der keine mtl. Gebühren verlangt?
    Hab schon Gedanken gehabt, irgendeine Lösung auf meiner Synology zu machen?! Gibt es da was oder was empfiehlt ihr?

    Danke
     
  2. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    2.464
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Enpass. :)

    Bin ich sehr zufrieden mit.
     
  3. smacy

    smacy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    21.04.2016
    Den hab ich mir auch angeschaut. 10,99€ oder?
     
  4. Nicolas1965

    Nicolas1965 Mitglied

    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    264
    Mitglied seit:
    07.02.2007
    Auf dem Mac ohne Kosten (Enpass).
    Alternativ Safe+ für ca. 20€, deutscher Entwickler.
     
  5. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    19.935
    Zustimmungen:
    3.731
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Rudimentär kann das macOS bzw. iOS mittels iCloud auch. ;)
     
  6. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    166
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Benutze auch Enpass, da ich kein Abo-Modell wollte.
    Habe keinen Vergleich zu zB 1Password, bin aber zufrieden
     
  7. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    762
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    KeePassX
     
  8. sutz2001

    sutz2001 Mitglied

    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    345
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Dashlane.
    Bis 50 PW kostenlos.

    Und Enpass. Das ist eine Einmalzahlung für den mobilen Client.

    Aktuell habe ich 1Password, noch die alte Bezahlversion. Tendenziell überlege ich auch zu wechseln, entweder in die Abo-Variante oder Dashlane in die Abo-Variante.
    Enpass war in der Bedienung im Vergleich zum 1PW eher suboptimal...da fehlte doch einiges damals als ich das getestet hatte. Keine Ahnung wie der Stand heute ist.
    Warum willst du kein Abo? Damit wird die fortlaufende Entwicklung sichergestellt (und auch die Bereitstellung einer (mehr oder weniger) sicheren Infrastruktur, wenn man in die Cloud geht), und von irgendwas müssen die Programmierer ja auch leben. ;)
     
  9. MarcNRW

    MarcNRW Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    222
    Mitglied seit:
    22.04.2015
    Hatte vorher 1Password und war auch ganz zufrieden. Habe aber (auch) keine Lust auf ein Abo - zumindest bei einem Passwort-Manager nicht. Zwar mag es richtig sein, das man so auch in die fortlaufende Entwicklung "investiert", aber für gerade mal 100 Passwörter wäre das Preis-/Leisungsverhältnis arg in Schieflage geraten.

    Benutze deshalb jetzt auch EnPass... einmalig 10,99 € für die Mobile-App (auf'm Mac ist kostenlos) und für die nächsten Jahre erst mal wieder Ruhe.
     
  10. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    10.319
    Zustimmungen:
    2.228
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Nicht kostenlos: ganz klar 1password. Da ich über 500 Anmeldungen, Lizenzen und anderes habe, ist es mir persönlich das Geld wert.
    oder Einmalkauf: Enpass. Hatte ich vorher, habe aber aufgrund fehlender Features zu 1password gewechselt.
    Kostenlos: Keepass.

    Man sollte für sich selbst abwägen, wie viel einem der Schutz aller Kennworte wert ist.
     
  11. MarcNRW

    MarcNRW Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    222
    Mitglied seit:
    22.04.2015
    Damit unterstellst Du aber, das 1Password z.B. sicherer ist als Enpass oder Sonstiges. Das ist aber nicht so. In Punkto Sicherheit tut sich da gar nix weil alle ähnlich geschützt sind. Die Unterschiede liegen eher in den Features, Möglichkeiten der Verwaltung und so.
     
  12. supasonic

    supasonic Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    136
    Mitglied seit:
    11.06.2012
    Ich nutze 1Password. Aber ohne Abomodell. Ich habe die App damals gekauft.
    Wie kommt ihr alle auf ein Abo da? ^^
     
  13. MarcNRW

    MarcNRW Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    222
    Mitglied seit:
    22.04.2015
    Die haben "kürzlich" auf Abo umgestellt.
     
  14. supasonic

    supasonic Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    136
    Mitglied seit:
    11.06.2012
    Was bedeutet das für mich? Ich muss bald zahlen? o_O
     
  15. MarcNRW

    MarcNRW Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    222
    Mitglied seit:
    22.04.2015
    Den "alten" kannst noch weiter nutzen... aber ich habe gehört (!), also nur vom Hörensagen, das es wohl auf Dauer keine Updates mehr geben soll.
     
  16. supasonic

    supasonic Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    136
    Mitglied seit:
    11.06.2012
    Das stört mich nicht weiter. Die App tut genau das was sie soll und die werden ja kaum die Verschlüsselung aufheben :) Danke dir.
     
  17. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    11.208
    Zustimmungen:
    6.464
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Updates bekommst du innerhalb deiner Linie schon. Zu dem Zeitpunkt, wo halt mal wieder ein Upgrade zu bezahlen wäre, wird’s eben irgendwann nur noch das Abo geben ... aber man hat ja weiterhin die Möglichkeit die gekaufte Software zu benutzen. Neue Features und Updates der neuen Versionen bekommt man dann natürlich nicht mehr.

    Nur weil man einmal ne Version gekauft hat geht ja nicht das Recht einher immer wieder eine Einmal-Kauf App zu erhalten.
     
  18. supasonic

    supasonic Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    136
    Mitglied seit:
    11.06.2012
    Nene, verstehe ich schon. Mir reicht der Umfang der App so wie sie ist absolut. Soweit mir bekannt, unterstützt die auch schon Face ID, obwohl ich noch ein 7er nutze. Dann bin ich da auf der sicheren Seite.
    Ich verlange ja keine Upgrades, aber ich werde ganz sicher nicht x € / Monat für 100 PW in einer App bezahlen. Dafür habe ich ja vorher schon nen Zehner bezahlt und der war es mir noch wert.

    PS: Ich kann mir auch zur jetzigen Version kein zusätzliches Feature vorstellen, was ich vermissen würde und was mir ein Abomodell schmackhaft machen würde. Die App kann alles was ich brauche. Und daran wird sich in den nächsten Jahren auch nichts ändern.
     
  19. un1que

    un1que Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    18.06.2012
    Also ich habe anfangs 1Password benutzt, war aber wegen dem Sync eher unzufrieden, da man dort nur Drittanbieter-Clouds nutzen konnte. Als sie dann auf das Abo-Modell umgestellt haben und auch noch aggressiv den Sync auf eigenen Servern bewerben (sonst gehen bestimmte Features nicht), war es der letzte Tropfen für mich.

    Als ich mich nach Alternativen umgesehen habe, bin ich schnell bei Enpass gelandet. Seit damals bis heute, bietet es die meisten grundlegenden Sachen, die ein Passwort-Manager können muss, an und was ganz wichtig ist: man kann ownCloud/Nextcloud zum synchronisieren benutzen. Die Kirsche auf der Torte war und bleibt die Nutzung auf allen möglichen Betriebssystemen, was ich mit der Zeit zu schätzen gelernt habe (einen Linux-Client hat 1Password m.W.n. nicht).

    Wie ich bereits angedeutet und viele hier richtig angemerkt haben, hinkt Enpass bzgl. der angebotenen Features dem 1Password etwas hinterher. Nein, die entwickeln sich schon weiter und es werden immer wieder kleinere aktuelle Sachen nachgereicht, aber viele große Umstellungen sind nun mal längst überfällig geworden.
    Jedoch sind bereits seit einiger Zeit Beta-Versionen für alle Plattformen verfügbar, die 1Password in vielen Sachen einholen werden, wie z.B. mehrere Tresore, Enpass Assistant uvm.
    Daher bin ich zuversichtlich, was die Zukunft angeht.

    Klar, 1Password hat mehr Ressourcen für die bessere Weiterentwicklung (kein Wunder mit dem Abo-Modell), man muss es halt für sich entscheiden, was einem wichtiger ist: eine glänzende Oberfläche oder mehr grundlegende (Sicherheits-)Features.
    Den Umstieg auf Enpass bereue ich in kleinster Weise und sobald die v6 erschienen ist, bietet es eine solide Grundlage, um die nächsten vielen Jahre all meine Wünsche abzudecken.
     
  20. Mac_i_messer

    Mac_i_messer Mitglied

    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    157
    Mitglied seit:
    28.10.2006
    Hier gibt es noch SafeinCloud Passwort Manger.
    Ist für IOS, MacOSX, Android und Windows.
    Funktioniert prima.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...