welchen mac??

  1. Der Elfenfänger

    Der Elfenfänger Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    ich bin derzeit noch frustrierter Windows-Nutzer und bin kurz davor auf einen Mac umzusteigen. Die Frage ist nur: auf welchen??
    Das Haupteinsatzgebiet wird die Bildbearbeitung unter PS CS2, sowie mit diversen RAW-Konvertern, sein. Wichtig für mich ist es, mit zwei Monitoren arbeiten zu können, ein Grafiktablett sollte anschließbar sein und ich brauche die Möglichkeit viel Festplattenkapazität zu verwalten.
    Ich habe mich auf der Apple-Page umgeschaut und mich dann eigentlich für einen Powermac G5 entschieden. Jetzt meinte allerdings ein Bekannter daß Apple die Powermacs im Herbst auf den neuen Intel-Chip umstellen will und ich mir doch mal die iMacs anschauen solle. Na ja, der große iMac mit 20"-Display gefällt mir schon sehr gut, aber so wirklich kann ich mich nicht entscheiden.
    Jetzt meine Frage: Reicht mir der große iMac, soll ich mir einen Powermac holen, oder wirklich noch bis zum Herbst warten?

    Vielen Dank schon mal

    Martin
     
    Der Elfenfänger, 25.04.2006
  2. JavaEngel

    JavaEngelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    178
    Ich bin schon der Meinung, dass der iMac für PS CS2 reichen würde... wenn... ja wenn es schon eine Universal Binary für die Intel Macs gäbe. Wenn dein Haupteinsatzgebiet dort liegt, solltest du dir überlegen einen Powermac G5 zu kaufen, oder du musst eben mit den Geschwindigkeitseinbußen bis nächstes Jahr leben.
     
    JavaEngel, 25.04.2006
  3. Der Elfenfänger

    Der Elfenfänger Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, aber was ist eine Universal Binary? Heißt das, daß der derzeitige iMac langsamer mit CS2 läuft als der aktuelle Powermac?
     
    Der Elfenfänger, 25.04.2006
  4. MacDany

    MacDanyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    6
    Eine Universal Binary ist eine auf sowohl der alten PPC-Plattform als auch den neuen Intel-Rechnern nativ laufende Anwendung.

    Momentan liegen einige Programme (z.B. eben Adobes Creative Suite oder auch Microsoft Office) nur in einer PPC-Version auf; das heißt, sie laufen auf neuen Intel-Rechnern (MacBook Pro, iMac oder Mac Mini) im Emulationsmodus Rosetta und dabei geht eben trotz allem ein wenig Geschwindigkeit verloren.

    Zu deiner konkreten Frage: ja, derzeit läuft Photoshop CS2 auf einem PowerMac/iMac G5 wohl flotter als auf einem iMac mit Intel-Prozessor...
     
    MacDany, 25.04.2006
  5. spyder

    spyderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    8
    Ja das ist so. Der Verlust liegt bei ca.7%.Aber das ist halt eben so eine sache.Ich persönlich würde einen G5 nehmen.

    Herzlich Willkommen hier im Forum. :)
     
    spyder, 25.04.2006
  6. csb

    csbMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    20
    Kauf Dir einen G5 wenn Du ihn jetzt brauchst, wenn Du noch warten kannst, dann warte, aber nicht auf Godot! ;)

    Herzlich willkommen im Forum!
     
  7. MacDany

    MacDanyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    6
    So wie ich Adobe und Microsoft kenne, ist Godot schneller da :D
     
    MacDany, 25.04.2006
  8. Der Elfenfänger

    Der Elfenfänger Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Wenn ich das hier richtig deute, dann ist es wohl im Moment sinnvoll, sich einen Powermac zu holen. Wichtig ist für mich definitiv die Performance und die ist beim G5 wohl doch besser, auch wenn er denn "alten" Prozessor hat.
    ....und wenn die von mir angesprochenen Programme stabil laufen und ein flüssiges Arbeiten, auch mit größeren Dateien, möglich ist, dann brauche ich nicht das neueste Equipment.
     
    Der Elfenfänger, 25.04.2006
  9. ernie3870

    ernie3870MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hi Elfenfänger, bin auch vom Win Lager ins Mac Reich gewechselt, noch garnicht lange her. Also, ich rate dir wirklich zu einem G5, das ist jetzt zwar wieder alles spekulation, aber wenn der Intel-Mac von den ganzen Hackern und Spinnern umlagert sein wird, steigt denke ich auch die Gefahr eines guten Wurmes oder Virus. Der Power Mac G5 wird alles in den Schatten stellen was du in der Win Welt je gesehen hast, da bist du lange auf der sicheren Seite und der wertverlust - fast nicht vorhanden!
     
    ernie3870, 25.04.2006
  10. JavaEngel

    JavaEngelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    178
    Das ist eine vernünftige und gute Entscheidung. Willkommen im Forum und melde dich doch einmal, wenn du dein neues Schmuckstück bei dir stehen hast.

    Viren werden in der Regel nicht prozessorabhängig geschrieben.
     
    JavaEngel, 25.04.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - welchen mac
  1. ReinerSchmidiHD
    Antworten:
    57
    Aufrufe:
    2.659
    rembremerdinger
    05.08.2016
  2. jobambas
    Antworten:
    94
    Aufrufe:
    8.600
  3. Jule92
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.301
    mastaplan
    14.11.2013
  4. Dinger
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    867
    Bienenmann
    05.03.2013
  5. minimac2012
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    2.525
    minimac2012
    11.06.2012