Welchen mac zum Home-Recording!

  1. yeahfat

    yeahfat Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt einen
    Mac mini G4 1,25ghz 1gb ram
    und arbeite mit ihm mit Reason 3
    und muss sagen läuft alles super.
    Habe damit auch schon Videos mit iMovie bearbeitet hat auch alles prima geklappt bis auf das Komprimieren.

    Da ich jetzt schon einen Desktop habe sollte es etwas mobiles sein und stellt sich nur die frage...? Welcher mac soll es sein.

    Das Macbook ist doch auf jeden fall viel viel schneller als mein macmini und wenn ich dann da noch 2gb Ramm reinmache ist es doch gegen meinen mac eine Rakete oder...

    Oder was hält ihr davon.. Sollte ich lieber warten bis ein Neues Update vom MacBookPro kommt?
     
    yeahfat, 12.10.2006
  2. yeahfat

    yeahfat Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Was würdet ihr lieber empfehlen zum Homerecording.
    macbook mit 2ghz
    oder lieber ein G5 PM der ungefähr auch soviel kostet ca. 1300€
    (ich denke für 1300€ müsste ich auch schon einen dual 2,3ghz bekommen oder)

    und was würdet ihr nehmen
     
    yeahfat, 21.10.2006
  3. Diplomac

    DiplomacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    33
    Tja kommt drauf an, ob er mobil sein sol oder nicht. Ich denke das ist das entscheidende Kriterium.
     
    Diplomac, 21.10.2006
  4. MahatmaGlück

    MahatmaGlückMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    62
    Denk an die Folgekosten...

    Homerecording? Wenn du zu Hause aufnehmen willst, wozu mobil?
    Gleichwertige mobile Aufnahmemöglichkeiten sind meistens teurer als stationäre (für Desktops)...

    Was willst du Aufnehmen?
     
    MahatmaGlück, 21.10.2006
  5. yeahfat

    yeahfat Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ich spezialisiere mich auf Elektronische, trance-techno, drum n bass, und etwas dazu mit vocoder.
    genau jetzt noch mal was zum vocoder, ich möchte sounds aufnehmen wie mit dem microkorg lohnt sich dann dafür das microkorg hat man synthe und vocoder in einem ...oder ist das doch zu teuer weil ich dann gleich lieber gute software mic und audiointerface billiger bekomme.

    jetzt nochmal zum mac.
    habe ja jetzt noch macmini 1G 1,25ghz 1GB ram,
    wenn ich mir jetzt nen macbook hole mit 2ghz und 2gbram ist das doch schon ein ziemlich großer unterschied oder eignet sich ein macbook doch nicht so fürs homerecording
     
    yeahfat, 21.10.2006
  6. Stutengarten

    StutengartenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    2.865
    Zustimmungen:
    88
    Bei Musik gilt fast ausschließlich, teurer ist besser ;)
    Es ist ja eigentlich ansich immer ein Widerspruch billiger, aber besser! ;)

    Edit: Das gilt eigentlich für alle Bereiche - Bsp.: gegen Globalisierung, aber bei MediaMarkt einkaufen etc. pp.
     
    Stutengarten, 21.10.2006
  7. yeahfat

    yeahfat Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    ist ja klar umso teuerer desto besser^^
    aber reicht für das heimstudio ein macbook mit 2ghz und 2gb ram aus?
     
    yeahfat, 21.10.2006
  8. martin63

    martin63MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    87
    jo der reicht erstmal, damit kannst du schon ordentlich was machen, wenn du noch die entsprechende software hast.
    falls du mehr als 2 spuren aufnehmen willst, brauchst du noch ein audiointerface, das würdest du aber für alle anderen mac´s auch brauchen.
     
    martin63, 22.10.2006
  9. Stephan S

    Stephan SMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    eine entscheidende frage ist ja auch ob du den mini behalten willst. in dem fall spricht viel für ein book - dann hast du the best of both worlds und kannst im fall von logic z.b. die leistung kombinieren. zu empfehlen bei aufnahmen mit mini oder book ist eine externe festplatte da die eingebauten einer dauerbelastung nicht standhalten.
     
    Stephan S, 22.10.2006
  10. yeahfat

    yeahfat Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    den mini behalt ich auf jeden fall...
    noch eine frage habe ja eine Ableton lite 4 version und wollte fragen ob ich die auf 6 upgraden kann wenn ja wo und wieviel €
     
    yeahfat, 22.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welchen mac zum
  1. thomas11
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    930
  2. Bakschish
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    728
    Bakschish
    09.01.2008
  3. JohnP
    Antworten:
    55
    Aufrufe:
    2.417
  4. joikem
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.434