welchen firewall nutzt ihr?

firewall?

  • os x intern

    Stimmen: 32 43,8%
  • brickhouse

    Stimmen: 7 9,6%
  • firewalk

    Stimmen: 4 5,5%
  • norton

    Stimmen: 9 12,3%
  • anderer

    Stimmen: 21 28,8%

  • Umfrageteilnehmer
    73

TuXuS

Mitglied
Registriert
20.01.2003
Beiträge
165
Hardware Firewall die im WLAN-Router enthalten ist...
 

Stefan

Mitglied
Registriert
15.12.2002
Beiträge
426
Naja... "einfach" und "gratis" sind sicher nicht die Schlagworte, die über die Qualität einer Firewall entscheiden sollten. Norton fällt aus Prinzip schon raus. Von Brickhouse hab ich schon gutes gehört, aber ich dachte immer das sei bloß für 10.1.x, und mit Jaguar obsolet. Und bei Firewalk stört mich schon die Feature-Beschreibung:

- Independent; does not rely on or use Mac OS X's built-in firewall, ipfw
<snip>
- Compatible with Mac OS X´s built-in firewall

Hmm, mag sein, dass ich da was falsch verstehe, aber wie zum Geier sollen Firewalls "kompatibel" sein? Entweder sie tun das, was sie sollen, oder nicht.
Also wenn mich da wer aufklären könnte bzw. Erfahrungen mit Firewalk / Brickhouse hat, bitte melden ;).

Ciao,
Stefan

P.S.: Wie siehts mit Quelloffenheit der beiden aus? Im sicherheitsrelevanten Bereich bin ich allergisch auf closed source :p.
 

Oetzi

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2002
Beiträge
4.359
egenfalls: Linux-Router fli4l

funktioniert eigentlich sehr gut!
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Ich habe mal Firewalk, Norton und Impasse ausprobiert. Norton ist indiskutabel, da kaum Konfigurtionsmöglichkeiten. Firewalk und Impasse sind ganz akzeptabel, haben aber den Nachteil, ihre eigene FW-Implementation mitzubringen.
Erst in den letzten Tagen habe ich SunShield entdeckt, und das sieht vielversprechend aus. Sunshield benutzt direkt die OSX eigene ipfw-Umgebung und den installierten Regelset. Außerden beinhaltet es eine NAT-Konfigurationsmöglichkeit, und um es perfekt zu machen, es ist Freeware.
Aber wie gesagt, direkte Erfahrungen damit habe ich nich nicht, vielleicht gibt es im Forum aber andere SunShield Benutzer, die sich dazu äußern wollen.

HTH

W
 

rupa108

Mitglied
Registriert
03.02.2003
Beiträge
392
Benutze auch fli4l

Mit diesen Software Firewalls wäre ich Vorsichtig.
Eigendlich sollte eine firewall, wenn Sie wikungsvoll sein soll immer auf einem dedizeirten Rechner laufen.
Wenn das nicht geht, sollte die Filterung auf Kerneleben stattfinden.
Wenn die Paketfilterung auf Softwareben stattfindet, kann Sie ja von jedem Prozess mit entsprechender Priorität ausgeschaltet bzw. umgangen werden. In diesem Fall ist die Firewall nur ein weiterer angeifbarere Dienst, der auf dem Rechner läuft. Damit macht Sie eigendlich das Gegenteil von dem was Sie eigendlich tun soll. Sie macht den Rechner nicht sicherer sondern unsicherer und dazu wiegt sie den User in einer Scheinsicherheit, die Ihn allerlei Faxen machen lässt über die er sonst 2mal nachdenken würde.
Bin selber nicht so der Netzwerk Fuzi, aber das ist das was ich so aus den Debatten diesbezüglich im Usenet rausgelesen habe.

Gruß Rupa
 

usr

Mitglied
Registriert
14.02.2003
Beiträge
266
Ich vetrau da meiner Linux Kiste. Ich brauch da kein Webinterface oder so nen Krempel :D
 

Yoda

Aktives Mitglied
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
ich habe seit gestern den Netgear MR814 :) :) :)
 

hope13

Mitglied
Registriert
20.03.2003
Beiträge
481
Hi,

ich kann dir nur sagen mach dir keine Firewall auf deinen Rechner drauf bremst nur deinen speed aus und sind meistens nicht gut besonders dann wenn du nicht mehrer Hundert Teuro´s aus geben willst. Besser ist es wenn du dir einen Router hollst wo du dir selber die Einstellungen tätigen kannst und der speed beim Surfen bleibt dir erhalten.....carro
 

usr

Mitglied
Registriert
14.02.2003
Beiträge
266
Ne Firewall für 5000€ bringt auch nichts, wenn sie schlecht konfiguriert ist. Fas timmer ists ne SAche der Einstellung und iptables kosten nix :)
 

sercast

Mitglied
Registriert
22.02.2002
Beiträge
152
also ich habe mich entschlossen, nachdem auf sicherheitslücke meinem Rechner mit DSL_Router bei www.grc.com getestet habe,
keinen Firewall zu installieren.
Anstattdessen nur ein N.ANTIVIRUS

Mein Router, ein Zyxel 650, hat keine Firewall intergriert aber kann die IP adresse sehr gut verstecken.

Was ich jetzt suche ist ein Utility die wie Zonealarm funktioniert, das leider nur für PC gibt. Das wäre einfach perfekt
D.h. versucht ein Programm oder eine versteckte Datei sich vom meinem Mac an das Netz einzulocken, dann kann ich entscheiden ob es passieren sollte oder nicht.

Kennt jemand vielleicht ein Freeware?


saluti
sercast
 

bonehammer

Mitglied
Registriert
10.03.2003
Beiträge
187
Hallo!
Hat jemand von Euch eine deutsche Anleitung zum konfigurieren der Mac OS X internen Firewall?? Oder auch ein Tutorial, womit man die Freeware Firewall, die auf die von Mac OS X zurückgreift, Sunshield, konfigurieren kann? Die Anleitung hilft mir leider nicht weiter. Habe von dem ganzen Kramm Null Ahnung, also am besten eine Anleitung für Dummies :D, was was bringt.
 

Trainspotter

Mitglied
Registriert
31.10.2002
Beiträge
552
smc barricade router mit firewall

einfacher gehts nich - und die ist gut.....
 

Andi

Aktives Mitglied
Registriert
16.05.2002
Beiträge
8.897
ich schmeiß mich gleich weg...

Hallo IceHouse,

Vom Fragenden ganz unbeabsichtigt liest sich der Beitrag eines Anfängers aus der Sicht einer Fachperson leider nicht selten so: "Mein Haus steht an einer öffentlichen Straße. Ich möchte nicht, daß man das Haus von dort aus sehen kann. Ich habe gehört, daß man mit Hilfe von Taschenlampen auch bei ausgeschalter Sonne, Mond und Beleuchtung mein Haus sehen kann. Wie kann ich mich nun schützen?"

Die Antwort, die Du hören willst lautet: "Es gibt da extrem coole Folien mit dem Aufdruck 'Das ist kein Haus.', die man in die Fenster kleben kann. Kostenlos und besonders bunt sind die von Zonealarm."

Da macht es richtig Spaß über so ein trockenes Thema zu lesen...

Gruß Andi
 

Sorn

Mitglied
Registriert
16.02.2003
Beiträge
209
Hallo,

ich sitze hinter einem Debianserver auf dem IP-Tables mit Hilfe des Shorewall-Pakets konfiguriert ist. Hat mich zwar ein paar Nerven gekostet aber dafür war es lehrreich.


Lars
 

usr

Mitglied
Registriert
14.02.2003
Beiträge
266
Jop, die iptables sind verdammt mächtig. Von shorewall halte ich net besonders viel. Wenn du bei den tables mal den ÜBerblick hast, biste sehr schnell mit neuen Regeln usw.
Aber es ist auch geschmackssache, schlecht ist das sicher net :)
 
Oben