Welche SSD Festplatte für ein MacBook Pro?

Diskutiere das Thema Welche SSD Festplatte für ein MacBook Pro? im Forum MacBook

Schlagworte:
  1. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    18.289
    Zustimmungen:
    2.021
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Und halt die Werkzeuge zum Öffnen des Rechners. ;)
     
  2. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    12.772
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    1.839
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Der mechanische Anschluss von SATA bis SATA III ist gleich, darüber braucht man sich keine Gedanken mache. Und für 100 Euro dürften ca 250 GB drin sein oder sind die 500er SSDs auch inzwischen so tief gefallen? Ich habe mit Crucials M550/MX200 und Samsung EVOs 840/850 keine schlechten Erfahrungen gemacht
     
  3. balu1001

    balu1001 Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2010
  4. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    12.772
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    1.839
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ja, man kann sie wechseln. Aber die mSATA-SSD, die du gefunden hast, passt nicht. Du brauchst eine SSD bzw. einen Flashspeicher mit passenden Anschluss, ich wüsste hierfür nur die Lösung von OWC: https://eshop.macsales.com/shop/ssd/owc/macbook-pro-retina-display/2013-2014-2015
    Es sollen M.2 SSDs sein aber der Key in den Macbooks ist IMO nur da im Einsatz und alles andere als üblich.
     
  5. Istari 3of5

    Istari 3of5 Mitglied

    Beiträge:
    7.610
    Zustimmungen:
    1.675
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Ich hoffe hier ein paar Erfahrungen von Besitzern eines 2006er MBP zu erhalten. Genauer geht es hier um ein Late 2006 17" (A1212).

    Dieses ist 2012, als ich mein late 2011 kaufte, in den Besitz meines Vaters übergegangen, der bis heute damit ziemlich zufrieden ist. Nun steht der Geburtstag meines Vaters an und ich dachte ein nettes Geschenk wäre die betagte originale 160GB HDD gegen eine SSD zu tauschen.

    Nun habe ich bei dem Book allerdings bereits negative Erfahrungen mit einer Sandisk Ultra (Sandfoce Controller) gesammelt, die das Book zum regelmässigen Einfrieren brachte. Es ist also etwas zickig was SSDs angeht.

    Meine Recherchen haben als interessantes und bezahlbares Modell nun eine Kingston SSDNow UV400 mit Marvell 88SS1074B1 Controller zu Tage gefördert (http://www.mindfactory.de/product_i...cm--SATA-6Gb-s-TLC-Toggle--SUV40_1062231.html).

    Ich weiss, es handelt sich hier um ein recht altes MacBook Pro und es dürfte nicht viele geben, die erst kürzlich ein SSD-Upgrade bei einem 2006er durchgeführt haben. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Ansonsten bin ich natürlich für andere Empfehlungen in der Preisklasse bis 70 Euro offen.
     
  6. mastaplan

    mastaplan Mitglied

    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    285
    Mitglied seit:
    24.06.2010
    Ich hatte noch eine 830er Samsung hier liegen glaub ich 120GB und hab sie in einem MB verbaut aus glaub ich 2008 und läuft bisher einwandfrei.

    Mit der Stoppuhr gemessen bis zum Anmeldefenster hat es 20 Sekunden gedauert.
     
  7. Istari 3of5

    Istari 3of5 Mitglied

    Beiträge:
    7.610
    Zustimmungen:
    1.675
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Ne Samsung 830 (512GB) nutze ich bis heute zufrieden in meinem late 2011, eine sehr gute SSD, keine Frage. Allerdings bin ich bei Verschleissteilen wie Festplatten und SSDs skeptisch was Gebrauchtware angeht. Man weiss ja auch nie wie sehr die schon beansprucht wurden. Aber kannst mir ja mal Deine Preisvorstellungen und genauere Angaben zur bisherigen Nutzung per PN schicken, falls das ein Angebot sein sollte, vielleicht überlege ich es mir ja. Zumindest Habe ich meine 830er schon deutlich mehr gestresst, als es mein Vater in 20 Jahren tun würde und sie zeigt bisher keine Schwächen.

    Das late 2006 hat noch SATA I und ich befürchte, dass es besonders wählerisch ist. Denn besagte Sandisk SSD, die darin imense Probleme bereitete, läuft aktuell problemlos in einem MacBook von 2007.

    Ich würde mich somit weiterhin über Erfahrungswerte mit der Kingston oder anderen aktuellen SSDs mit einem 2006er MBP freuen. :)
     
  8. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    1.839
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Das war noch eine Aussage! :D

    @Istari 3of5 Nimm die Samsung 850 Pro (oder EVO) und gut sollte sein.
     
  9. win2mac

    win2mac Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    330
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Er will doch nur 70 € dafür ausgeben.
    Gruß
    win2mac
     
  10. ThomasS35

    ThomasS35 Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    11.12.2010
    Kein Problem, so eine einzubauen!!! Geht einfach und der Gewinn ist prima!!! Lohnt sich auf jeden Fall!!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...