Welche Software verwendet ihr unter macOS, die ihr damals unter Windows genutzt habt ?

Mister79

Mitglied
Dabei seit
26.12.2020
Beiträge
243
Punkte Reaktionen
96
Greenshot seiner Zeit auf Windows und jetzt auf dem Mac. Leider bekommt die Mac Version wenig Liebe vom Hersteller.
 

markus107

Mitglied
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
169
Greenshot seiner Zeit auf Windows und jetzt auf dem Mac. Leider bekommt die Mac Version wenig Liebe vom Hersteller.
Also mir reichen die Grundfunktionen von Win10 und macOS. Falls nicht, nehme ich Gimp. Kommt aber sehr selten vor.
 

markus107

Mitglied
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
169
Ich bin mit meinem TomTom Rider auch nicht wirklich zufrieden.
Darf ich dich mal was blödes Fragen? Ohne Hintergedanken? Bist du auch ein Biker?
Keine Angst! Thema soll nicht in Bikes ausarten(Deswegen werde ich auch nicht schreiben das ich dir eine HD oder Goldwing zutraue). Bin nur am überlegen, ob ich Rider deinstalieren soll. Und dann Halterung für iPhone.
Knackpunkt: Schuberth Helm mit Elektronik. Sprich BT.

LG von Markus
 

Tordi

Mitglied
Dabei seit
16.07.2007
Beiträge
843
Punkte Reaktionen
568
Ein eigenes Navi fürs Moped ist überflüssiger Luxus. kurviger- und TomTom-App auf einen billigen Androiden und alles ist schick. Mach ich seit Jahren so.

Zum Topic: Als (leidlichen) Ersatz für das herausragende IrfanView nutze ich PhotoScape X (schnelle Batch-Verarbeitung etc.)
 

rudluc

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.01.2016
Beiträge
3.234
Punkte Reaktionen
2.229
Darf ich dich mal was blödes Fragen? Ohne Hintergedanken? Bist du auch ein Biker?
Ja (Suzie 650 V-Strom), aber ein reiner Schönwetterfahrer oder ein PunktA->PunktB Fahrer. Meist bin ich auch ohne das Navi unterwegs. Das TomTom Rider hat sich für mich nicht wirklich rentiert.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
18.754
Punkte Reaktionen
14.362
Suche:
Windows: UltraMon
Progamm zum Verwaltung von 2 Monitoren. So konnte man z.B. ein Fenster im Vollbild durch einfaches Klicken einfach auf den anderen Monitor "beamen"
Ist "Vollbild" nun einfach ein Fenster auf voller Größe - oder wirklich mittels grünem Button in den Vollbild-Modus versetzt gemeint?
Wenn ersteres reicht, dann könnt ich bspw. "Magnet" empfehlen. Nutze ich seit Jahren um Fenster schnell via Shortcuts anzuordnen - auch das verschieben auf andere Monitore ist damit eben möglich. Aber sobald etwas im echten Fullscreen-Mode ist, kannst das knicken.

Ansonsten fällt mir zu dem Thread echt nix ein, was ich irgendwie ersetzen hätte müssen. Da ich auf Linux/macOS/Windows gleichermaßen arbeite, musste da nirgends was ersetzt werden ...
 

markus107

Mitglied
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
169
Ja (Suzie 650 V-Strom), aber ein reiner Schönwetterfahrer oder ein PunktA->PunktB Fahrer. Meist bin ich auch ohne das Navi unterwegs. Das TomTom Rider hat sich für mich nicht wirklich rentiert.
Honda Ville (RC47A). Der Rest ist gleich mit dir.
 

BennyG

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.01.2022
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
50
Ist "Vollbild" nun einfach ein Fenster auf voller Größe - oder wirklich mittels grünem Button in den Vollbild-Modus versetzt gemeint?
Wenn ersteres reicht, dann könnt ich bspw. "Magnet" empfehlen. Nutze ich seit Jahren um Fenster schnell via Shortcuts anzuordnen - auch das verschieben auf andere Monitore ist damit eben möglich. Aber sobald etwas im echten Fullscreen-Mode ist, kannst das knicken.
Danke für den Hinweis. Ja, es ging bei Windows tatsächlich als Vollbild - wobei ich ja nicht daran gedacht habe, dass bei Windows Vollbild = Fenster in voller Größe hieß. Und das ist ja bei macOS doch sehr viel angenehmer, dass man das Arbeitsfenster Dank des grünen Buttons in einen Vollbild-Modus setzen kann. Und den würde ich bei meinem Workflow (Bildbearbeitung) auch ab und zu mal tauschen wollen. Hatte "Magnet" eben ausprobiert - aber wie Du geschrieben hast, vertauscht er "nur" die Fenster, aber nicht Vollbildschirme ... Schade ... Aber nochmals Danke für den Hinweis !
Vielleicht kommt es ja mal in einem Update ... oder ein andres Tool bringt es raus ...
 

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
18.754
Punkte Reaktionen
14.362
Bezweifle ich. Sobald in macOS etwas wirklich Fullscreen ist, wird es aus dem Fenster-Manager entfernt und lebt als eigenständiger Schreibtisch, nicht mehr als Fenster. Du siehst es dann auch neben deinen anderen Schreibtischen. Das scheint der Grund dafür zu sein.
 
Oben Unten