Welche Prozesse kann/sollte man beenden?

  1. Connor

    Connor Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    schon viel in der Suche gearbeitet und einiges gefunden.
    Mein iBook (G4, 1,25 RAM) lahmte extrem die letzten Tage. Mit Hilfe der Suche Cocktail drüber, Festplattenkapazität freigeschaufelt und Aktivitäten-Anzeige eingeblendet aus den Dienstprogrammen. Da lief noch aus alten Zeiten der Palm Desktop Background, den gelöscht.
    Aber welche von den anderen knapp 40 Prozessen kann man löschen?
    Die meisten Bezeichnungen sagen mir nichts. Nicht, dass ich was Falsches lösche....

    Connor
     
    Connor, 18.05.2005
  2. Lua

    LuaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Poste doch bitte mal die "Bezeichnungen".
     
  3. Connor

    Connor Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte dir die Prozessliste exportieren, weil das Abtippen zu lange dauert. Kannst du damit was anfangen? ist irre lang und für mich voll chinesisch. sag mal Bescheid, dann tu ich es

    Connor
     
    Connor, 19.05.2005
  4. wegus

    wegusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    @Connor: einfache Regel: nur die die man kennt ;)
    Meist hilft ein schlichtes abschießen nicht zu Lösung. Welcher Prozeß/Welche Prozesse verbrauchen denn die Rechenleistung? Bei denen liegt doch ein Problem vor, daß gilt es dann zu finden und den Prozeß zu restarten.
     
    wegus, 19.05.2005
  5. Lua

    LuaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Versuchen wir es einmal anders herum: Welche Prozesse werden aufgrung eines Eintrags in den StartupItems (MacIntosh HD->Library->StartupItem) gestartet? Was ist in der Systemeinstellung unter Benutzer->Startobjekte eingetragen?
     
  6. pique

    pique

    also die meisten laufen, weil sie müssen/sollen...

    frag dich doch lieber, welche software du vielleicht mal installiert hast, die du nicht mehr nutzt...
     
    pique, 19.05.2005
  7. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    MacIntosh HD->Library->StartupItem enthaelt Systemdienste, die global allen usern zur Verfuegung stehen. In den Startobjekten des Benutzers liegen die Programme, von denen der Benutzer moechte, dass sie beim login automatisch gestartet werden.

    Ich bezweifle, dass die StartupItems deinen Rechner 'lahm' machen. Du kannst ja mal mit shift booten (save mode). Dabei wird ein fsck -fy durchgefuehrt (was ja nicht schaden kann) und es werden nur die noetigsten kernel extension und StartupItems geladen. Der Rechner hat dann kein Netzwerk mehr und drucken duerfte auch nicht mehr gehen. Aber die meisten Programme sollten laufen. Der bootvorgang dauer wegen dem fsck -fy etwas laenger als gewoehnlich.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 19.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Prozesse kann sollte
  1. CUC
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    189
    lostreality
    03.07.2017
  2. greyfinn
    Antworten:
    64
    Aufrufe:
    2.328
    greyfinn
    03.02.2017
  3. buddyspencer
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.902
    Schnapfel
    22.05.2015
  4. tk69
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    693
    NoVisper
    19.11.2013
  5. ZoliTeglas
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    515
    ZoliTeglas
    19.12.2012