Welche Platte für G4 400 MHz?

  1. gemini789

    gemini789 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    wäre toll wenn ihr mir helfen könntet:
    Habe hier einen PowerMac G4 mit 400 Mhz und defekter 10GB Festplatte. Könnte ihr mir verraten auf was ich beim Neukauf oder Gebrauchtkauf einer Platte achten sollte? Passt jede ATA100-Platte in den Mac? Passt eine Ultra-ATA oder eine S-ATA? Kenn mich mit Hardware nicht ganz so gut aus. Im Voraus schon vielen Dank für eure Hilfe :))
    Willi :)
     
    gemini789, 20.07.2006
  2. Leachim

    Leachim

    Keine S-ATA
    maximal 128GB
    3,5" Größe
     
    Leachim, 20.07.2006
  3. gemini789

    gemini789 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    und sonst passen alle platten? nichts apple-spezifisches? hört sich prima an. danke dir :)
     
    gemini789, 20.07.2006
  4. Leachim

    Leachim

    Ja, es passen alle IDE-ATAPlatten.
    Das mit der Größe liegt am IDE-Controller, der nicht mehr als 128 GB verwalten kann. Wenn die Platte größer ist, macht das aber nichts. Du hast dann sogar tatsächlich fast 128 GB und nicht 117 Komma Irgendwas (weil die Plattenhersteller mit 1000 statt mit 1024 multiplizieren.)
     
    Leachim, 20.07.2006
  5. gemini789

    gemini789 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Super. nochmal danke, hast mir sehr geholfen :))
     
    gemini789, 20.07.2006
  6. Gerundium

    GerundiumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Und kaufe nach Möglichkeit keine gebrauchte Festplatte.
     
    Gerundium, 20.07.2006
  7. Leachim

    Leachim

    Warum, da gibt es einiges zu entdecken ;)
     
    Leachim, 20.07.2006
  8. Gerundium

    GerundiumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Weil er dann sowieso eine zweite *neue* Platte bräuchte, um auf diese entweder die rekonstruierten Dokumente der gebrauchten Platte zu speichern, oder die nicht gelöschten Daten sind zu interessant, um sie zu löschen -> trotz Platte kein Platzgewinn ;)
     
    Gerundium, 20.07.2006
  9. iNuke

    iNukeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Noch ne Kleinigkeit. Wenn Du vorher die 10GB Platte drin hattest, dann kann es auch sein, dass Du eine SCSI Platte im Rechner hattest (kannst Du einfach daran feststellen, dass Du mindestens zwei PCI Steckkcarten in Deinem Rechner hast (1x Grafix und 1x SCSI) - Du kanns aber dennoch eine IDE Platte verbauen.
    Das 128MB Limit müsste meines Erachtens nach aber auch durch einen PCI IDE Conroller umgangen werden können. Kannst ja mal bei http://www.xlr8yourmac.com/IDE.html nachschauen - da steht alles was es über IDE Platten im Zusammenhang mit dem G3 zu wissen gibt (aber die Kurzversion IDE bis 128GB sollte reichen.)

    Ich würde übrigens eher zu einer neueren Platte raten - nicht wegen der Geschwindigkeit sondern wegen der Lärmentwicklung - Ich habe meinen G3 z.B. durch Platte (und Austausch sämtlicher Lüfter) richtig flüsterleise bekommen - ist im Normalbetrieb nicht mehr zu hören.
     
    iNuke, 21.07.2006
  10. Gerundium

    GerundiumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Eine SCSI-Festplatte kann man bei der Kiste guten Gewissens ausschließen. Mehr als 10 GB hat Apple niemanden zumuten wollen ;)
     
    Gerundium, 21.07.2006
Die Seite wird geladen...