Welche iPhone XS Max Alternative kaufen?

10pictures

unregistriert
Mitglied seit
25.01.2019
Beiträge
267
Ich dachte @diver68 wollte wissen warum die beiden anderen User von ihrem iP8 auf ein neues Samsung (da habe ich einfach mal das S10 genommen) wechseln wollen? Worin sie da den Vorteil sehen... Evtl. hab ich es auch falsch verstanden..
 

diver68

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2011
Beiträge
448
Das Teil ist selbst dem Max überlegen.
In was denn? Wählt es schneller eine Telefonnummer? Sorry für die blöde Frage, aber für was brauche ich ein neues Smartphone nur weil es "schneller" ist? In was muss es denn schneller sein? Wer "arbeitet" denn schon so produktiv mit seinem Smartphone als dass es immer schneller sein muss?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

10pictures

unregistriert
Mitglied seit
25.01.2019
Beiträge
267

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.668
In integrierten Technologien / Funktionen.
Galaxy S10+:
1. Face ID wurde entfernt, nur noch 2D Gesichtserkennung, wo sogar selbst Samsung sagt, dass sie nicht wirklich sicher ist.
2. Fingerabdrucksensor unter dem Display funktioniert sehr langsam und mangelhaft, Samsung musste schon ein Update ausfahren, damit hier nachgebessert wurde.
3. Kein aptX HD

Samsung belegt 50GB mit OS und Bloatware vom Speicher. Die vorinstallierten Apps, wie Facebook, MS office, etc. lassen sich nicht löschen, nur deaktivieren.

Überall gibts Licht und Schatten... deswegen habe ich mein vorbestelltes S10+ Ceramic wieder abbestellt.


Die bisherigen Tests sind nicht wirklich berauschend und ich habe eines in der Hand gehabt, das Ceramic ist nicht wirklich das, was ich erwartet habe.
 

diver68

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2011
Beiträge
448
Ich wollte ja niemanden persönlich attackieren. Ich habe ein iPhone 6 als "Business" Handy, welches immer noch genau als solches seinen Dienst tut und ein iPhone X als "Privat" Handy, welches ich..... so gut wie garnicht brauche. Ich hatte auch mal kurz überlegt, das X als "Business" handy zu benutzen. Und dann? Grösserer Screen...prima da sind die Nummern Tasten größer..., bessere Kamera... für Bilder die sich sowieso quasi niemand anschaut und schon garnicht bewundert weil sie mit einem neuen iPhone/Samsung aufgenommen worden sind....Reverse Charge...wusste garnicht wie ich vorher ohne leben konnte...mehr Speicher...ok...Fingerabdrucksensor unter dem Screen...darauf hat die Welt gewartet.

Ist da nicht einfach nur "haben will weil mir das so suggeriert wird" der treibende Faktor?
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.668
Gehts jetzt hier auch wieder los mit "Was ich nicht haben will, taugt nix und braucht niemand!"?

Kindergarten!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dvvight, Compikub, medeman und 2 andere

Dextera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.496
Ist da nicht einfach nur "haben will weil mir das so suggeriert wird" der treibende Faktor?
Du nutzt also quasi ein Seniorenhandy.

Sorry, aber wenn DU nix anderes damit tust als zu telefonieren oder DU keine Bilder damit machst welche du dir anschaust - was kann da der Rest dafür? Vor allem: Wen interessiert das? In einem Thread wo nach Alternativen gefragt wird?

Entwicklung, Weiterentwicklung, Innovationen. Gäbs das alles nur was DU brauchen würdest dann hätten wir wohl immer noch Nokia-Knochen mit Snake als Hauptfeature ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dvvight, medeman und 10pictures

10pictures

unregistriert
Mitglied seit
25.01.2019
Beiträge
267
Also manche Leute... muss man nicht verstehen...

Hauptsache irgendeinen geistigen Durchfall absondern und dann wieder verschwinden.
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.668
Würde mich mal interessieren, was du dann damit machst. Spielen?
Warum muss irgendjemand irgendjemandem erklären oder sich rechtfertigen, was er mit einem Smartphone (nur ein Handy ist es schon lange nicht mehr) macht oder machen will?

Es gibt Leute, die haben einfach nur Spass an neuester Technologie und neuen Funktionen. Wie es auch Leute gibt, die sich eine Angelrute für 2'000.- Euro kaufen, wo ich den Fisch doch im Laden an der Fischtheke kaufen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: medeman, 10pictures, ekki161 und eine weitere Person

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
8.209
Mosern und noch schlecht argumentieren.

IGrösserer Screen...prima da sind die Nummern Tasten größer...,
Nein. Du musst zB weniger scrollen, sprich die "Arbeitsfläche" ist größer. Aber. Du kannst eben auch, wenn Du sehr schlecht siehst, die Schrift größer stellen, ohne nur Einzeiler auf dem Screen zu lesen.

Ibessere Kamera... für Bilder die sich sowieso quasi niemand anschaut und schon garnicht bewundert weil sie mit einem neuen iPhone/Samsung aufgenommen worden sind....
Niemand kann was dafür, dass sich keiner für Deine Bilder interessiert. Es gibt mannigfaltige Einsatzmöglichkeiten für gute Kameras. Und ja. Ich finde die Bilder mit dem Google Pixel 3 schon sehr bemerkenswert, im Gegensatz zum iPhone X. Auch finde ich ich die Möglichkeiten von Freistellen, Telelinsen mit optischen Zoom schon sehr aufregend. Spart mir immer mehr eine klobige Kamera einzupacken. Es gibt Skater, die drehen mit dem iPhone ihre Stunts, Eltern, die bei Tiny Beans weltweit Familie und Freunde an ihrem Baby teilnehmen lassen, Instagram, das einem die Welt zeigt und und und. Mit Scheißkameras macht das keinen Spaß.


Reverse Charge...wusste garnicht wie ich vorher ohne leben konnte...mehr Speicher...ok...Fingerabdrucksensor unter dem Screen...darauf hat die Welt gewartet.
Ist doch genial und tut nicht weh nur weil es da ist. Hätte ich schon oft brauchen können. Unterwegs Handy leer? Kollege hilft aus.

Ist da nicht einfach nur "haben will weil mir das so suggeriert wird" der treibende Faktor?
Nein. Technik bietet Möglichkeiten und jeder hat andere Bedürfnisse. So ein Smartphone ist für viele heutzutage mehr Werkzeug, als viele Computer. Zumal mehr Menschen eine Smartphone als einen Computer besitzen behaupte ich mal. Das Ding ist Freiheit und Kerker zugleich. Man muss eben selber sehen, was man daraus macht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: medeman und 10pictures

kenduo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.852
Also zu Mir:
Ich bin noch mit dem iPhone zufrieden, aber ich sehe, dass sich bei Apple zur Zeit irgendwie nichts tut. Die Geräte werden etwas größer und flacher und bieten einen horrenden Preis- und das ist das was mich am meisten nervt. Ich sehe nicht ein, 1.600€ für ein Smartphone auszugeben und es dann drei bis vier Jahre nutzen, damit es sich irgendwie lohnt. Dann kann ich morphemes Jahr ein neues (Beispiel) Xiaomi kaufen. Kostet in der Highend-Version nur 500€.ich nehme dann gerne etwas „Arbeit“ auf mich, um mich 1) einzuarbeiten und 2) es soneinzustellen, dass es läuft. Mir ist schon klar, dass iOS besser als Android ist, aber letzteres ist durch aus zu gebrauchen.

Deshalb bei mir der Gedanke, sich in September anzuschauen, was Apple bringt und dann entscheiden...;)


Zum Beispiel habe ich gestern was über „Apple Glaces“ gelesen. Das wäre mal endlich was neues mit dem Gewissen „wow“. Dann wäre meine Einstellung noch positiv gegenüber der Marke. Wenn aber nichts getan wird, zieht man weiter...

(Mein iPad Pro vermisse ich nicht, an den MacBook Pro verschwende ich keine Gedanken. Man kann sich Job Apple durchaus lösen :D)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 10pictures

medeman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.04.2010
Beiträge
2.750
Was genau geht/ging jetzt an Euren iPhone 8 nicht mehr?
Mein iPhone 8 funktioniert einwandfrei. Sehr solides Gerät mit "bewährtem" Design. Bei meinem von dir zitierten Post habe ich das S10(+) aber eher mit dem iPhone XS (Max) verglichen, statt mit meinem aktuellen persönlichen Smartphone.

Ich wollte ja niemanden persönlich attackieren. Ich habe ein iPhone 6 als "Business" Handy, welches immer noch genau als solches seinen Dienst tut und ein iPhone X als "Privat" Handy, welches ich..... so gut wie garnicht brauche. Ich hatte auch mal kurz überlegt, das X als "Business" handy zu benutzen. Und dann? Grösserer Screen...prima da sind die Nummern Tasten größer..., bessere Kamera... für Bilder die sich sowieso quasi niemand anschaut und schon garnicht bewundert weil sie mit einem neuen iPhone/Samsung aufgenommen worden sind....Reverse Charge...wusste garnicht wie ich vorher ohne leben konnte...mehr Speicher...ok...Fingerabdrucksensor unter dem Screen...darauf hat die Welt gewartet.

Ist da nicht einfach nur "haben will weil mir das so suggeriert wird" der treibende Faktor?
Gründe ein neues Gerät zu kaufen können sein:
- Kamera (ja, ich schau mir die Bilder tatsächlich auch an)
- besseres Display (bzw. "randloseres" Display, ich habe gerne möglichst viel Display auf möglichst wenig Platz - ein randloses Display in einem iPhone in SE-Größe wäre hervorragend)
- durch das randlose Display muss der Fingerabdrucksensor zwingend entweder an die (Rück)seite oder eben unter das Display (oder durch sowas wie FaceID ersetzt werden)
- Geschwindigkeit (bei Smartphones der letzten Jahre nicht mehr so relevant wie es mal war, dennoch mehr schnell = mehr gut)
- Akkulaufzeit
- "nette Features"

Ich mache mit meinem Smartphone durchaus mehr als nur etwas telefonieren, chatten und sonstige Social Media-Kanäle abhören. Als Beispiele Server-Fernwartung, persönliche Aufgaben verwalten (mit Things), Termine, Notizen, ein Git-Client ist installiert, bedingt auch Bildbearbeitung und sehr viele Dinge mehr. Und ja, auch das ein oder andere Spielchen zwischendurch kann da dazugehören (ich habe nicht immer ein Notebook und/oder ein iPad zur Hand).

Ein Gerät, welches ich persönlich mehr und öfter nutze als mein Auto. Wenn neue Geräte meine Anwendungsfälle (etwas) besser abdecken/erfüllen, warum sollte ich dann nicht umsteigen? Meistens steige ich ca. alle 2 Jahre auf ein neues Gerät um. Wenn es mir das persönlich wert ist, spricht doch auch nichts dagegen, oder? Ich habe auch überhaupt nichts dagegen, dass du mit deinem iPhone 6 nach wie vor glücklich bist, ist ein tolles Gerät.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 10pictures

Ezekeel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
7.301
Überall gibts Licht und Schatten... deswegen habe ich mein vorbestelltes S10+ Ceramic wieder abbestellt.
Schade, ich hätte gern Deinen Bericht gelesen. Ich werd das 10er auch auslassen, das 9er langt mir, wobei der Kaufreflex kurz aufflammte. Eben wegen des Fingerprints und eben der Kamera und dank der Vorbestelleraktion. Andererseits: In 6-8 Monaten liegt der Straßenpreis vermutlich bei 500-600 Euro, da kann ich mir das ja immer noch überlegen. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SwissBigTwin

warnochfrei

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.393
Samsung belegt 50GB mit OS und Bloatware vom Speicher. Die vorinstallierten Apps, wie Facebook, MS office, etc. lassen sich nicht löschen, nur deaktivieren.
Und das war bei Samsung noch nie anders. Die werden seit dem ersten Galaxy für ihre tolle Hardware gewürdigt und vielleicht zum Teil nicht zu Unrecht - aber was die Software angeht, erinnern mich die Dinger frappierend an Laptops aus dem Discounter: Das erste, was man damit machen sollte, ist eine Neuinstallation des Systems mit einem sauberen Installationsmedium (hier also unter Garantieverlust...) von Grund auf. Einfach, um den Müll loszuwerden.

(Quelle: Langjährige Erfahrung, inzwischen nur noch im Bekanntenkreis.)

Über die UI-Beglückungsideen von Samsung lässt sich im Übrigen auch trefflich streiten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: supasonic

Compikub

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
1.336
Also zu Mir:
Ich bin noch mit dem iPhone zufrieden, aber ich sehe, dass sich bei Apple zur Zeit irgendwie nichts tut. Die Geräte werden etwas größer und flacher und bieten einen horrenden Preis- und das ist das was mich am meisten nervt. Ich sehe nicht ein, 1.600€ für ein Smartphone auszugeben und es dann drei bis vier Jahre nutzen, damit es sich irgendwie lohnt. Dann kann ich morphemes Jahr ein neues (Beispiel) Xiaomi kaufen. Kostet in der Highend-Version nur 500€.ich nehme dann gerne etwas „Arbeit“ auf mich, um mich 1) einzuarbeiten und 2) es soneinzustellen, dass es läuft. Mir ist schon klar, dass iOS besser als Android ist, aber letzteres ist durch aus zu gebrauchen.

Deshalb bei mir der Gedanke, sich in September anzuschauen, was Apple bringt und dann entscheiden...;)


Zum Beispiel habe ich gestern was über „Apple Glaces“ gelesen. Das wäre mal endlich was neues mit dem Gewissen „wow“. Dann wäre meine Einstellung noch positiv gegenüber der Marke. Wenn aber nichts getan wird, zieht man weiter...

(Mein iPad Pro vermisse ich nicht, an den MacBook Pro verschwende ich keine Gedanken. Man kann sich Job Apple durchaus lösen :D)
Wieso nervt es dich, wenn du es eh nicht kaufst?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: warnochfrei
Oben