Welche Festplattengröße ist beim G3 b/w U2-Controller möglich?

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von justus, 09.03.2008.

  1. justus

    justus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Noch eine Frage zu meinem b/w G3/400: Ich habe nun eine 20GB Platte angesteckt und OS 9.0 installiert. Allerdings startet der Mac jetzt nur bei ausgeschaltetem virtuellem Speicher, ansonsten kommt beim booten die Bombe mit einem E/A Systemfehler.
    Ich habe jetzt gelesen, dass Macs der Rev. 1 die die IDE Controller-Bezeichnung U2 am Ende haben, größere Festplatten nicht mögen. Erst die Controller mit der Endung 402 funktionieren richtig.
    Weiß jemand bis welche Festplattengröße der U2-Controller noch einwandfrei seinen Dienst verrichtet? Und kann der Controller an dem A/E Fehler bei der 20GB Platte schuld sein?
    Danke und Gruß
    justus
     
  2. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.816
    Zustimmungen:
    2.893
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Also erst einmal kannst Du bedenkenlos Festplatten bis 128 GB in den b/w einbauen (grössere gehen auch, aber es werden nur max. 128 GB erkannt).
    Wie ist denn die Festplatte gejumpert? Hängt sie alleine an einem IDE-Port?
    Gruss
    der eMac_man
     
  3. justus

    justus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Die Festplatte stammt aus einem iMac, also Original Apple, ist auf Master gejumpert und allein im Rechner. Es fehlte nun das kurze IDE-kabel und ich habe statt dessen ein ca. 40cm langes Kabel aus einem PC genommen. Das sollte doch aber nicht ausmachen, oder?
    Ich habe nun noch weiter im Internet gestöbert und man liest öfters von IDE-Controller-Problemen der Rev. 1 Macs. Entweder mögen sie keine zweite Platte oder sie zicken auch bei größeren Platten rum.
     
  4. Gunibert

    Gunibert Mitglied

    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    14.08.2007
    Hallo,

    ich kenne das Problem in meiner Bekanntschaft, wo es früher mal auftrat:

    Die Endungen habe ich mir zwar nicht gemerkt, aber was du rausgefunden hast, dürfte gut hinkommen. B/w G3-Macs der ersten Revision können von Haus aus keine großen Platten verarbeiten. Ausgeliefert wurden die meisten, glaube ich, mit 6GB-IDE-Platten - damit arbeiten sie auch zuverlässig, aber dann ist nach oben hin auch Schluss.

    Du riskierst massive Datenverluste - selbst wenn alles erstmal normal aussieht, sind auf Platten >6GB kopierte Daten beschädigt! Aber du hast dich ja zum Glück schon im Netz informiert und schon Probleme im Anfangsstadium gehabt, sodass du hoffentlich noch keine wichtigen Sachen damit bearbeitet hast, gell?

    Eine Lösung zum Anschluss größerer Platten wäre bspw. der Kauf einer mac-kompatiblen IDE-Karte für den PCI-Steckplatz.

    (Evtl. geht auch der Betrieb einer größeren externen Festplatte über FireWire - das weiß ich nicht mehr so genau. Falls du das vorhaben solltest, gehe also auf Nummer sicher und recherchiere das nochmal im Netz - ich würde mich nach einer IDE-Steckkarte umsehen...)
     
  5. justus

    justus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Ich habe jetzt bei eBay eine 6,4GB Festplatte für ein paar Euros gekauft und die reicht für den G3 auch aus, da er nur als Client-Rechner in einer Kfz-Werkstatt werkeln soll. Für OS 9 und das eine Programm sind 6GB ja schon Overkill.
    Dumm ist nur, dass der Mac irgendeine Grundplatte für die Festplattenbefestigung gehabt haben muss, die aber leider fehlt. Ok, das gehört nicht hierher, das habe ich schon in einem anderen Thema hier eingestellt.
     
  6. Holger-Holger

    Holger-Holger Mitglied

    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Diese Grundplatte findest Du bei Ebay auch für nen Euro...
     
  7. justus

    justus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Also bei diesem Mac sieht es aber anders aus als bei dem meiner Tochter, wo ich eine leere Grundplatte rausgenommen habe. Der "neue" Mac hat links, also zur Vorderseite, 3 Haltebügel und rechts, also zur Rückseite, zwei Stehbolzen, wovon der eine ein Gewinde zum Schraube reindrehen hat und der andere eine Kerbe, zum was reinschieben oder so. Scheinbar muss es also eine große Grundplatte sein, die über die ganze Gehäusebreite geht. Und so eine Platte habe ich leider noch nirgends entdecken können. Hmmm...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplattengröße Controller möglich? Forum Datum
ATA/100 Controller - UDMA oder PIO4 Modus? Ältere Apple-Hardware 21.07.2015
Maximale Festplattengröße in Performa 6400 und baugleichen Macs? Ältere Apple-Hardware 16.02.2009
performa 630 (maximale festplattengröße?) Ältere Apple-Hardware 14.09.2007
Festplattengröße unter OSX auf Old-World-Rechner Ältere Apple-Hardware 05.11.2006
maximale festplattengröße unter 8.6 Ältere Apple-Hardware 02.03.2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.