welche Festplatte im PowerMac G4

  1. A P e

    A P e Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    ich spiele mit dem gedanken,

    - einen s-ata pci controller mit s-ata festplatten
    - eine ide 120 gb festplatte mit 7200 umdrehungen und 8 mb cache
    oder
    - eine ide 120 gb festplatte mit 5400 umdrehungen und 2 mb cache

    zu kaufen.

    wichtig wäre mir natürlich geschwindigkeit, lautstärke und preis.
    am ehesten tendiere ich zur dritten möglichkeit, da es die günstigste und leiseste ist. deshalb meine frage:
    wird eine festplatte mit 7200 umdrehungen durch des langsame ata-66 ausgebremst und hat man somit nur wenige geschwindigkeitsvorteile gegenüber der langsamen 5400 platte?
    ich konnte auch keine festplatten mit 5400 umdrehungen und mehr als 2 mb cache finden. gibt es so etwas?
     
    A P e, 26.11.2005
  2. v-X

    v-X

    ich glaube(nicht wissen) das die 5400er bei ata66 nicht wesentlich langsamer ist als die 7200er.
    Wenn du nen Controller einbaust muss das alles auch durch den kleinen FSB und der wird dich dann auch wieder ausbremsen.
    Denke 5400er reicht vollkommen.
    Was willst du denn damit machen?
     
  3. nicolas-eric

    nicolas-ericMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    die momentan schnellsten bezahlbaren sind die maxtors mit 16 MB cache (200/250/300GB). gibts sowohl als p-ata als auch als s-ata.

    hol die blos keine mit 5400 umin. die fahren echt lahm hoch und sind auch sonst eher langsam.

    wenn du nen alten g4 hast der nur 128 gb unterstützt dann würtde ich mir nen s-ata controller holen der bootfähig iist und die p-ata platte ganz weg lassen.
     
    nicolas-eric, 26.11.2005
  4. A P e

    A P e Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    der powermac g4 agp grafik hat ja auch einen interen firewire 400 anschluss.. gibt es da möglichkeiten interne festplatten anzuschließen und wenn ja, ist das schneller als ata-66?
     
    A P e, 29.11.2005
  5. nicolas-eric

    nicolas-ericMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    nein ist nicht schnneller.
     
    nicolas-eric, 29.11.2005
  6. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Die 5400er Platten finde ich gar nicht schlecht.
    Aufgrund der Zugriffszeiten würde ich sie unbedingt als Systemplatte nehmen, aber dafür sind sie wirklich schön leise.

    A P e, wenn es um Datensicherung, und Datenspeicherung geht, dann würde ich eine 5400rpm Samsung (vermutlich hattest du die auch im Blick, oder?) nehmen. Günstig, und sehr leise. Selbst 250GB/5400rpm bekommt man für etwa 100 EUR.

    Wenn du von der Platte booten willst, dann lieber eine performante 7200rpm-Platte
     
    performa, 29.11.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte PowerMac
  1. rodriguez
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    203
    WollMac
    14.07.2017
  2. StudioIgnatov
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    150
    Roman78
    14.07.2017
  3. scareglow
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    552
    scareglow
    19.04.2006
  4. Nirabiffics
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    781
  5. MarkusNied
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    590