Welche Festplatte empfehlt ihr für Mac Pro 3,1 ?

MACLehrling

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2019
Beiträge
85
Welche Festplatte empfehlt ihr für Mac Pro 3,1 ?
Ich möchte etwa bis 100 Euro ausgeben und 700 GB-1 TB wären die Ideale Größe.
 

Udo Martens

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2015
Beiträge
810
Garkeine, weil Du für das Geld bereits eine SSD bekommst. ;)

Wahrscheinlich willst Du eine vorhandene S-ATA-HDD wechseln; nimm' ein Markenprodukt und nicht die billigste, dazu wird noch ein Adapter benötigt, weil SSDs nahezu ausnahmslos im kleineren 2,5 Zoll-Format zu kaufen sind. Im MP können die aber nur mittels Adapter an den Schlitten befestigt werden.
 

MACLehrling

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2019
Beiträge
85

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.784
crucial (der billigschrott von micron) nehm ich nicht einmal als untersetzer +g*
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
13.584
Aber hallo welche Laus ist dir den über die Leber gelaufen. Ich habe bisher keine Probleme mit Crucial gehabt.
Aber jeder wie er will nur etwas netter.
 

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.784
jahrelange erfahrungen bei kunden welche die SSDs von denen verbaut hatten.
mein kollege hat davon einen karton mit ca. 20 defekten micron SSDs
der letzten jahre vor kurzem entsorgt ; -)

nachdem er sie selber verkauft hatte, durfte er sich auch um die entsorgung kümmern +g*
 

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.784
leber?
nachdem ich 1984 mit alkohol und drogen aufgehört habe,
dürfte es meiner leber ganz gut gehen ; -)

aber ja, um die jahreszeit und situation nervt vieles +g*
 

MACLehrling

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2019
Beiträge
85
jahrelange erfahrungen bei kunden welche die SSDs von denen verbaut hatten.
mein kollege hat davon einen karton mit ca. 20 defekten micron SSDs
der letzten jahre vor kurzem entsorgt ; -)

nachdem er sie selber verkauft hatte, durfte er sich auch um die entsorgung kümmern +g*
Welchen Hersteller empfiehlst du ???
 

bjoern07

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
5.316
SSD kannst Du einfach in die SATA-Buchse stecken. Bei den 20g braucht man keinen Adapter.
Ich habe einen Haufen Crucial MX500 im Einsatz und noch keine Ausfälle. Eine Samsung EVO 200 oder 250GB ist hier schonmal abgetaucht.
Trim einschalten aber nicht vergessen.
 

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.784
ich hatte die besten erfahrungen mit der samsung pro serie
und nachwievor 830er, 840er und 860er pro im einsatz.

die evo kann man erst ab den 860er nehmen, vorher waren sie ebenfalls schrott.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.494
SSD kannst Du einfach in die SATA-Buchse stecken. Bei den 20g braucht man keinen Adapter.
Ich habe einen Haufen Crucial MX500 im Einsatz und noch keine Ausfälle. Eine Samsung EVO 200 oder 250GB ist hier schonmal abgetaucht.
Trim einschalten aber nicht vergessen.
Das würde ich nicht tun, auf jeden Fall nicht mit jeder SSD, da gibt es durchaus welche die deutlich mehr wiegen. Und die über 10 Jahre alte Buchse hält nicht mehr viel Zug aus.
 

flyproductions

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
3.196
Garkeine, weil Du für das Geld bereits eine SSD bekommst. ;)
Ja, ich denke auch, dass die Zeit der rotierenden Festplatten sich inzwischen wirklich dem Ende neigt. Und ich bin jemand, der gemeinhin eher zu einer „etwas“ konservativeren Herangehensweise neigt. Die klassischen HDs haben zwar momentan noch ihre Nische bei extremen Kapazitäten. Aber man braucht sich ja nur den Preisverfall bei den 1 TB SSDs in den letztemn beiden Jahren anzuschauen, um sich auszumalen, wieviel Zukunft das noch hat.

Empfehlen kann ich ebenfalls SAMSUNG, bin allerdings der Meinung, dass es nicht unbedingt „Pro“ sein muss. Nur von dem QVO-Kram sollte man die Finger lassen. Da bezahlt man die paar Euro Kaufpreisersparnis mit deutlich reduzierter Lebensdauer und extremen Performance-Einbrüchen beim kopieren großer Datenmengen bis teilweise deutlich unter HD-Niveau.
 

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.784
wie oben schon geschrieben, wenn EVO, dann unbedingt eine 860er EVO
und ja, QVO ist vollkommen wertlos, vorallem im cMP
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.714
Die QVO ist da interessant, wo man nicht häufig schreibt, sondern eher nur liest.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.494
Die QVO ist da interessant, wo man nicht häufig schreibt, sondern eher nur liest.
QVO ist im Mac Pro inkompatibel, gibt Fehler und evtl. Kernel Panics. Warum? Keine Ahnung, ist so :)
 

flyproductions

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
3.196
wie oben schon geschrieben, wenn EVO, dann unbedingt eine 860er EVO
Naja, ich hab im Quad noch eine 500er 850, die sich bis jetzt auch noch nicht gemuckst hat. Zuverlässigkeit scheint nicht das Problem zu sein. Und Performance sollte, zumindest, solange sie nicht auf irgendwelchen Steckkarten sitzt, im cMP mit seinem SATA II auch keins sein.
 
Oben