1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Welche Double Layer DVDs sing gut? Hat jemand einen Test?

Diskutiere das Thema Welche Double Layer DVDs sing gut? Hat jemand einen Test? im Forum Mac Zubehör.

  1. pMay

    pMay Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    18.03.2007
    Welche Double Layer DVDs sind gut? Hat jemand einen Test?

    Hallo Board!

    Da bald mein neues SR MacBook Pro ankommt wollte ich
    mir schon mal ein paar Double Layer Rohlinge besorgen.
    Weiß jemand von Euch welche Marke / Sorte gut ist?
    Hat jemand einen Test?

    Oder ist es etwa so, dass sie alle die gleichen sind, da letztlich
    alles vom selben Hersteller kommt?

    Vielen Dank schonmal,
    Philip
     
  2. Furcas

    Furcas Mitglied

    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    17.06.2004
    Ich habe hier Intenso DVD+R, die funktionieren bei mir auf meinem MacBook und iMac problemlos.
     
  3. Istari 3of5

    Istari 3of5 Mitglied

    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    1.679
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Habe bisher nur gute Erfahrungen mit Verbatim und Imation gemacht.

    Mein Vertrauen in Verbatim ist da recht groß, da es einer der wenigen Hersteller ist, von dem bei mir noch nie ein Rohling versagt hat.
     
  4. shivaZ

    shivaZ Mitglied

    Beiträge:
    1.407
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    10.03.2005
    ... prinzipiell solltest du mit Markenrohlingen (TDK, Verbatim etc.) wenig verkehrt machen. Andererseits hat jeder Writer eventuell spezielle Vorlieben, da diese dann in der Firmware eingetragen sind oder nicht. Ob der aufgedruckte Markenname, dann letztendlich auch der Hersteller ist, ist meist zweifelhaft. Dafür müsste man die ATIP auslesen, wobei mir kein Tool für OS X bekannt ist, welches das kann(?) Mit meinem MBP (Matsushita Laufwerk) habe ich letztens Verbatim und Phillips, als DoubleLayer, gebrannt und beide liefen zufriedenstellend.


    Gruss
     
  5. samuelE

    samuelE Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    29.12.2006
  6. Montrak

    Montrak Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.01.2007
    In manchen Foren wird auf die japanische Marke Taiyo Yuden geschworen. Sind aber etwas teurer. Andere nennen Verbatim und Ritek.

    Montrak
     
  7. shivaZ

    shivaZ Mitglied

    Beiträge:
    1.407
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    10.03.2005
    ... Taiyo Yuden ist keine Marke, sondern ein Hersteller. TY-Rohlinge können folglich mit diversen Labels, auch als NoName-Spindel, daherkommen. Sie sind wirklich gut, aber um sicher zu gehen, daß man welche hat, müsste man schon oben erwähnte ATIP auslesen können.


    Gruss
     
  8. Montrak

    Montrak Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.01.2007
    Danke für den Hinweis. Dann sind den Foren die Rohlinge gemeint, die unter diesem Namen vermarktet werden, die mit der Silberoberfläche. Es gibt aber Informationen, welche Codes zu den Rohlingen gehören, und ich hab mal von einem Programm gehört, das die Informationen auslesen kann. Leider komm ich nicht mehr auf den Namen.

    Montrak
     
  9. incal

    incal Mitglied

    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    ..würdest du bitte mal nach dem Namen recherchieren ?!
    danke
    have fun
    incal
     
  10. shivaZ

    shivaZ Mitglied

    Beiträge:
    1.407
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    10.03.2005
    ... mir wäre kein OS X-Programm bekannt, daß dies kann, deshalb auch interessiert :)

    ... für Windows gibt es zig Programme u.a. DVD Identifier


    Gruss
     
  11. JürgenggB

    JürgenggB abgemeldet

    Beiträge:
    7.966
    Zustimmungen:
    585
    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Ich verwende PHILIPS DVD+RW in meinen Brennern:

    SONY DVD RW DRU-710A
    PIONEER DVD-RW DVR-109 ohne Probleme.

    Das Auslesen der Herstellerdaten übernimmt
    „Toast Titanium” unter „Disk Info…”:D

    Nur – ich kann mit den kryptischen Kram auf
    den dann erscheinenden Seiten nichts anfangen.

    Sollte ja auch eigentlich egal sein:) Hauptsache
    die Scheiben funktionieren.

    Gruss Jürgen
     
  12. shivaZ

    shivaZ Mitglied

    Beiträge:
    1.407
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    10.03.2005
    ... zumindest gelegentlich ... ich habe die Erfahrung gemacht, daß es bei vielen Rohlingen nichts anzeigt, bei CDs und Gebrannten meist komplett versagt (Toast 6 +8)

    Man sollte jedoch noch erwähnen, daß das Auslesen von ATIP-Informationen auch von der Hardware abhängt. Nicht jeder Brenner kann dies!!!

    Meine beiden (Plextor und LG) können das und unter XP ausgelesen funktioniert es auch immer.

    ... so soll das sein und dies ist mit Sicherheit das, worauf es ankommt :)

    ... alles andere ist meist Spielerei, ausser man will z.B. beim Einkauf größerer Chargen unbedingt sicher gehen.


    Gruss
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...