Welche Audiosoftware für MAC OS ?

lightpainter

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
24
Hi Leut´s

für Windows nutzen einige ja dieses QBase oder wie das heißt.

Was nimmt man am besten für den MAC ?

Die Software sollte eben so einiges können, Aufnehmen von einem Keyboard, auch sollte man ein Musikstück "per Hand" erstellen können, ohne ein externes Instrument.

Ich weiß nicht, ob ich mich da jetzt genügend ausgedrückt habe, wäre aber für einen Tip dankbar.

Gruß Ecki
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.682
guck mal ob garageband dir reicht...
ansonsten: logic

und übrigens, cubase statt qbase;)
 
K

Krizzo

Garageband empfiehlt sich hier für Anfänger. Ansonsten Logic Express.

Am allerbesten ist aber ausprobieren. Leider etwas schwer mangels Demos...

Cubase, Logic, Ableton etc. sind alles Sequencer und können das Gleiche, den einen Bereich basser, den Anderen nicht, aber im Grunde untershceiden sie sich nur von der Handhabung. Da scheiden sich die Geister dran. Ich bevorzuge Logic und Cakewalk Sonar, letzteres gibts leider nicht für den Mac.
 

jmh

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2003
Beiträge
453
Okay, danke euch :D
also, um das mal klar zu stellen: logic ist kein muss auf dem mac. cubase essential 4, cubase 4 studio oder cubase 4 sind auch fuer den mac im angebot. nebenbei bietet steinberg auch noch sequel an, laesst sich vom konzept mit garageband vergleichen.

alternativen waeren noch pro tools oder motu digital performer, von mackie gibts tracktion, mit ableton live gehts auch.

der aktuelle preis-/leistungstipp ist reaper, ein kleines, feines programm mit einer verschworenen user-gemeinde.
 

Manulu01

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2005
Beiträge
68
Hi Leute,

wenn ich das richtig verstanden habe sind Programme wie Garageband "Sequencer Programm(e) etc.))"?.

Ich spiele mit dem Gedanken mir JamPack für Garageband zu holen, doch hat mir jemand gesagt, da sollte ich direkt Logic Express holen. Meine Angst besteht darin, das ich es nicht so bedienen kann wie Garageband. Ich möchte irgendwann zwar mal ein Keyboard holen, doch, bis es soweit ist. Deshalb die Frage:

1. Wenn ich mir Logic Express 9 hole, kann ich es dann wie Garageband bedienen, also die einzelnen Arranger zusammen würfel bis daraus ein Lied wird?

2. Sind alle JamPack wie "orchester" bzw. Instrumente schon in Logic enthalten oder muss man wieder andere Software kaufen um ein zb. ein Chinisches Orchester zu spielen zu können.

3. Oder direkt Sequel 2 + alle Sequel Content Set kaufen?

thx
 

Jennifer Blake

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2009
Beiträge
210
1. Wenn ich mir Logic Express 9 hole, kann ich es dann wie Garageband bedienen, also die einzelnen Arranger zusammen würfel bis daraus ein Lied wird?

2. Sind alle JamPack wie "orchester" bzw. Instrumente schon in Logic enthalten oder muss man wieder andere Software kaufen um ein zb. ein Chinisches Orchester zu spielen zu können.

3. Oder direkt Sequel 2 + alle Sequel Content Set kaufen?

thx
1. Ja
2. Ja seit 9 alle! (Was ist denn ein Chinesisches Orchester?)
3. Nein, ist eher sowas wie eJay, keine 3rd Party Plugs!


Ansonsten sind sich Cubase (5) und Logic (9) recht ebenbürtig.
 

rbroy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2004
Beiträge
2.414
2) Nein. Nur bei Logic Studio. Es gibt bei Express aber einige gute Instrumente mehr als in GarageBand.
 

Jennifer Blake

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2009
Beiträge
210
achso ja, von Express rate Ich grundsätzlich ab, allein der Space Designer ist es wert, ein ähnliches PLugin kostet mehr als der aufpreis zu Studio, und da wäre noch einiges anderes....


Cubase5 Dito, wobei da Studio schon ok ist.
 

ClausRogge

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2005
Beiträge
556
P.S.: Ich find meine Signatur so ulkig ... hab sie aber nicht selber geschrieben :)
 

dkreutz

Mitglied
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
471
Der Begriff Sequencer ist aber auch inzwischen überholt. Zu Logic und Co. sagt man "DAW" (Digital Audio Workstation).
 

Manulu01

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2005
Beiträge
68
Hi Leuts,

danke für eure Antworten.

Ich denke ich werde mir das Express holen. Als Hobby sollte es für den Anfang reichen. Sollten mir die Instrumente nicht reichen, dann muss ich halt die Bittere Pillen schlucken und noch JamPacks holen.

thx
 

mormonth

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2006
Beiträge
884
Sollten mir die Instrumente nicht reichen, dann muss ich halt die Bittere Pillen schlucken und noch JamPacks holen.
1. Die Instrumente sind IMHO auch bei Express reichlich! Ultrabeat, EXS24 und ES-2 sind schon eine exzellente Grundlage.

2. Es gibt mittlerweile auch für Intel/AU ein paar Freeware-Perlen unter den Plugins, die recht gut klingen und die Klangpalette erweitern.

3. Die Jam-Packs sind nicht nur neue Instrumente/Sounds, sondern auch fertige Audio-Schnipsel (Loops), mit denen man sich seine Musik zusammenklicken kann. Wer's mag/braucht - aber mein Ding ist das nicht.
 
Oben