Welch. iPadAir (LTE-Band) in DE/EU kaufen das auch mit US-Anbietern(in den USA)funkt?

ThePassenger

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.12.2013
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
34
Hallo :)


Meine Fragen:
1.) Welches Modell mit welchem LTE-Band (Wichtige Hauptfrage)

2.) Zusatzfrage: Ggf. einen Tipp für einen US-Mobilfunkanbieter
3.) Zusatzfrage2: Netlock im T-Mobile-Gerät^^

1.)
Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch. Leider muss ich mir nun kurz bevor wohl nächsten Monat neue iPads kommen, noch ein neues kaufen, da es am 20. August für 3 1/2 Wochen in die USA geht, ich etwas leichtes will, auf meinem iPad 2 kein iOS7 aufspielen möchte und es eh auch nur WiFi hat.

"Persönlicher Hotspot" via iPhone fällt leider aus, da mein iPhone nur Telekom-Karten schluckt und ich jetzt kein neues iPhone kaufen möchte - das Air kann ich hinterher arbeitstechnisch weiterreichen.

Meine Frage ist nun, welches Air aus der Liste hier müsste ich kaufen, das sowohl mit einer Congtstar-Karte in Deutschland(Daten-Flat, Telekom/D1-Netz) laufen würde, als auch bei einem US-Anbieter:
https://www.apple.com/ipad/LTE/

Sehe ich richtig dass es das "iPad Air Modell A1475" sein muss, weil "iPad Air Modell A1476" nicht die USA-Netze unterstützt?

Dazu kommt die Besonderheit dass ich das iPad gerne in Österreich bestellen möchte (USt - IdNr.-Kauf von Deutschland aus bei einem Anbieter bei dem ich gerne einkaufe)

Dort sehe ich im Shopsystem nur die folgenden Angaben:
Sonstiges: MD792FD/A Spacegrau Tablet
EAN-Code: 885909793518


Mag mir jemand helfen - stehe auf dem Schlauch :eek:
________________________________________________


2.) Nen Tipp für einen Anbieter, der sowohl in New York City, als auch in Los Angeles eine gute Abdeckung hat, ggf auch nen Stückchen in die Wüste rein nach Nevada und hoch bis Santa Barbara? Gleichzeitig noch Wi-Fi-Hotspots in Manhattan wären natürlich auch nett ... :D

Ich hätte am liebsten eine Flatrate mit 5GB Traffc oder so, um von unterwegs aus Facetime mit der Familie zu Hause nutzen zu können. Darf ruhig bis 100 Euro kosten für die Zeit und die SIM sollte einfach zu erwerben sein. :)

3.) Vielleicht weiß ja hier jemand zufällig auch bescheid und ich muss kein extra Thema aufmachen.^^ Ich habe ein - von mir geliebtes - iPhone 4 welches ich als generalüberholtes Gerät vor 1 1/2 Jahren bei einem kleinen Händler erworben habe, das aber schon älter ist. Dies hat einen Netlock von T-Mobile/Telekom. Wie kann ich diesen aufheben lassen? Reicht es da bei denen anzurufen und meine IMEI durchzugeben? Meine mal gelesen zu haben dass die das machen. *fragend guck*
 

AgentMax

Super Moderator
Dabei seit
03.08.2005
Beiträge
51.179
Punkte Reaktionen
10.956
Also ich habe mein Modell in den USA gekauft. 1475.
2) auf jeden Fall kein Redpocket oder wie die heißen. Die Drosseln enorm.
Hatte mir in den USA einen AT&T Tarife genommen. Die SIM war ja dabei.
3) Alle Locks wurden aufgehoben.
 

ThePassenger

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.12.2013
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
34
Hallo und besten Dank für die schnelle Antwort! :)

Dann werde ich mal zusehen dass es das "A1475" ist.

Guter Tipp mit At&t - danke! Habe auch mal bei denen geschaut, die haben wirklich ganz nette Angebote für Prepaid-Karten. 5GB Traffic per Prepaid, sind für umgerechnet (inkl. Steuern) etwa 40 Euro zu haben. Pro 1GB mehr, zahlt man 10 Dollar. Also 10GB insgesamt, für etwa 80 Euro. Aufladen kann man sein Guthaben jederzeit wieder mit Prepaid-Karten :)

http://www.att.com/att/gophone-tablet/en/index.html (Plz, falls gefordert, einfach "10001" eingeben)

Dass die Telekom-Flundern keinen Netlock mehr haben ist total an mir vorbeigegangen :eek: Das ist ja genial. Gut dann hole ich mir da vor Ort auch noch eine kleine SIM-Karte. Ich sehe gerade für nen paar Dollar gibts sogar die Option für >200 Minuten nach Deutschland zu telefonieren.

Noch einmal danke, hast mir da gut geholfen! :)
 

Anhänge

  • att.jpg
    att.jpg
    63,4 KB · Aufrufe: 84

icetiger991

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.07.2014
Beiträge
1.321
Punkte Reaktionen
601
Coverage abzuchecken wäre vielleicht auch nicht so dumm ehe du dir eine Karte in den USA zulegst.
 
Oben Unten