Weiterverkauf von software die "not for resale ist?

Gibbs

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2006
Beiträge
563
Hallo,

hoffe das ist im richtigen Forum ...wusste nicht wohin damit.


Ich habe zu meinem MacBook Pro von apple eine Version von iLife`08 in versiegelter Hülle bekommen. Auf der CD steht nun drauf, dass diese nicht weiterverkauft werden darf.

"This software is part of hardware bundle - not to be sold seperatly"


Eigtentlich ist mir schon klar, dass der Weiterverkauf verboten ist, aber gilt das nicht nur für gewerbliche Händler?
 

Kalle Grabowski

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2005
Beiträge
942
Funktioniert die denn auf anderen Systemen?

Die OS X CDs / DVDs laufen ja auf anderen Systemen nicht, da wäre ein Weiterverkauf schon technisch schwierig.

Bei gebundelter Software denke ich, die dürfte man als Nicht-Gewerblicher weiterverkaufen, selbst wenn der Hersteller das nicht will...
 

ricky2000

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2003
Beiträge
4.744
Das ist juristisch sehr kompliziert.
Nach der deutschen Rechtssprechung ist es mWn schon so, dass man Software, die auf einem Datenträger geliefert wird, normalerweise weiterverkaufen darf. Auch Hardwarebundles und Lizenzbedingungen wie hier, die einen Weiterverkauf ausschließen wollen, sind hier normalerweise ungültig.

Also ist das allgemein schon möglich.
 

Gibbs

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2006
Beiträge
563
Es handelt sich um diese Version. Lag wie gesagt meinem MacBook Pro bei


Auf der Rückseite ist auch offensichtlich nen Registriegungscode eingedruckt
 
B

blueman-benny

Das ist nicht iLife, sondern iWork...und die kostet ja normalerweise 80 €...und die lag einfach so bei :eek: ??
 

Gibbs

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2006
Beiträge
563
Nein iWork liegt nur als Testversion bei.
 

strassen

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2003
Beiträge
306
Eine iLife DVD im iWork-Umschlag? *kopfkratz*

Auf dem Umschlag steht übrigens, dass es nur eine Testversion ist... ;-)
 

Gibbs

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2006
Beiträge
563
Was bedeutet denn :"CPU Drop in DVD"
 

s.bach

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2007
Beiträge
1.351
Du hast die Upgrade-Dvd von iLife erhalten. Weil du das MBP nach dem 7.8. gekauft hast und es noch nicht installiert war. Daher darfst du diese Version(gibt es eigentlich für 13euro oder so) nicht verkaufen. - denk ich.
 

strassen

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2003
Beiträge
306
Also ich an deiner Stelle würde diese DVD installieren, nicht verkaufen... ;-)
 

Gibbs

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2006
Beiträge
563
Das ist kein original Bild meiner Version sondern stammt von Ebay. Auf meiner DVD steht:

CPU Drop in DVD
 

pcdog

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2005
Beiträge
217
Das ist nicht iLife, sondern iWork...und die kostet ja normalerweise 80 €...und die lag einfach so bei :eek: ??
einfach dem online shop Anrufen und nett quasseln - dir die neue apple tastatur wünschen - und die sagen dir sie sei gratis weil das bundle noch die alte habe mit dem mac pro

und nachher im paket hatte ich das iWork - und zwar eine mehrfachlizenz - mit dem netten vermerk "sie haben ja schon andere macs erworben über den onlineshop"


fazit: 3800 CHF mac pro, aber geschenkt die neue tastatur + iWork 08 Family Licence


apple kann nett sein :p
 

s.bach

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2007
Beiträge
1.351
einfach dem online shop Anrufen und nett quasseln - dir die neue apple tastatur wünschen - und die sagen dir sie sei gratis weil das bundle noch die alte habe mit dem mac pro

und nachher im paket hatte ich das iWork - und zwar eine mehrfachlizenz - mit dem netten vermerk "sie haben ja schon andere macs erworben über den onlineshop"


fazit: 3800 CHF mac pro, aber geschenkt die neue tastatur + iWork 08 Family Licence


apple kann nett sein :p
Deine Stimme&Charm hätte ich gern :)
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Ich habe kürzlich einen anwaltlichen Hinweis (jaaaaa, ComputerBild....) gelesen, daß der Eigner der Software/Lizenz damit machen darf, was er will.
Verschrotten, verschenken, verkaufen. Allerdings darf der "Empfänger" nicht erwarten, daß der Hersteller der sonst kostenpflichtigen Software die Lizenz umschreibt bzw. updatet/-gradet.

Der Aufdruck "Not for Resale" wendet sich allein an die Händler, die solch gebundene Datenträger nicht gegen Geld weitergeben dürfen.
 

snoop69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
Der Aufdruck "Not for Resale" wendet sich allein an die Händler, die solch gebundene Datenträger nicht gegen Geld weitergeben dürfen.
Und selbst die dürfen das getrost ignorieren, wie der BGH in seiner unendlichen Weisheit schon vor einigen Jahren entschieden hat ;).
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Echt?
Sowas bekam ich immer geschenkt, nach genereller Doofstellung.
War wohl Frauenbonus oder allgemeiner OS9-Ausmottungsgedanke.
 
Oben