Weißer Bildschirm beim Starten meines MacBook Pro nach Wechseln der Wärmeleitpaste

Roro369

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2017
Beiträge
80
Hallo,
Ich habe bei meinem MacBook Pro Late 2011 (High Sierra) die Wärmeleitpaste getauscht
Weil es bei relativ wenig Systemlast immer sehr warm wurde. Ich benutzte es auch auf Oberflächen wo die Luft hinten gut raus kann. Also nicht im Bett usw.
Die Lüfter habe ich schon gereinigt. Das brachte aber auch nicht recht viel.
Es wäre mir ja verständlich dass das MacBook warm wird wenn ich es recht stark auslaste aber nicht
Wenn es nicht recht stark ausgelastet wird.
Oder habe ich da jetzt einen Denkfehler?

Jetzt habe ich folgendes Problem:

Wenn ich das MacBook einschalte kommt sofort ein weißer Bildschirm der da bleibt (Kein Apple-Logo oder sonst was).
Das Starten mit Shift ergibt das selbe Ergebnis.

Ich habe hier im Forum schon gelesen dass es eventuell an der Festplatte liegen könnte
Oder am Festplattenkabel. An der Festplatte (500GB SSD von Crucial) denke liegt es nicht.
Sie ist vorher noch normal gelaufen.
Wo ist beim MacBook Pro Late 2011 das Festplattenkabel?
Ist das der kleine Kabelstecker der beim Einbau der Hauptplatine unter der Platine verschwindet?
Wie kann ich feststellen ob es am Kabel liegt?
Dieser Stecker hat mich beim Zusammenbau lange geärgert.
Oder ist es ein gravierender Fehler (z.B. Hauptplatine kaputt) wenn beim Start nur ein weißer Bildschirm kommt?

Danke schon für Tipps die mir weiterhelfen!
 

Roro369

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2017
Beiträge
80
Bis gestern ging sie noch ohne Probleme.
Kann es dann sein dass ich sie heute beim Wärmepasten Wechsel beschädigt habe?
An die Grafikkarte kommt man dabei ja gar nicht richtig ran nur an die Oberseite.
Da kann ich ja eigentlich nichts kaputt machen oder?

Wie könnte ich die kaputte Grafikkarte wieder reparieren?
Neue Hauptplatine einbauen oder gibt es noch andere Lösungen?

Ich habe wenig Lust darauf dass ich das MBP weg schmeiße.....

Ich könnte mir eher vorstellen dass ich evtl. einen Stecker an der Hauptplatine nicht richtig rein gesteckt habe
Oder dass es einen Kurzschluß gab auch wenn ich mich geerdet habe.
Aber dann ginge ja überhaupt nichts mehr und der Bildschirm bliebe total dunkel oder?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.546
Könnte Zufall sein. Oder dein Verschulden. Das Fehlerbild passt aber eindeutig.
 

Roro369

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2017
Beiträge
80
Was kann ich da noch machen?
Neue Hauptplatine einbauen?
Wo bekomme ich die her?
 

DoroS

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
4.005
Handelt es sich um ein 13“ oder 15“ MBP?
 

Roro369

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2017
Beiträge
80
Es ist ein 17 Zoll Late 2011
Soweit ich es noch weiß.
Genau nachschauen kann ich ja nicht mehr...
 

Roro369

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2017
Beiträge
80
Ich habe mal bei Ebay geschaut.
Da habe ich einen Service gefunden der die Radeon Grafikkarte Software-mäßig und auch Hardware-mäßig deaktiviert.
Er hat auch als Nachteil genannt dass die Grafik-Performance schlechter wird.
Ich könnte damit leben. So Grafik Intensive Sachen mache ich nicht mit meinem MBP.
Ich könnte mit den Einschränkungen leben.
Hauptsache mein MBP läuft wieder und das Teil wird nicht mehr so warm.
Das hatte ich nämlich auch immer obwohl das Teil bloß zu etwa 30% ausgelastet war.
Das ist meiner Meinung ja auch nicht normal.
Mein Windows-PC wird ja auch nicht so warm...
Was haltet ihr von der Möglichkeit die Radeon zu deaktivieren und was kostet eine neue Hauptplatine in etwa?
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.156
Vergiss das, wenns drekt nach dem Auseinandernehmen nicht geht, zerlegs einfach nochmalund schau dabei ob die Stecker alle fest sitzen. Ich kenne das Verhalten, wenn kein DVD-Laufwerk erkannt wird. Dann funktioniert witzigerweise auch das alt-Menü beim Start nicht und du hast eben den weißen Bildschirm.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.804
beim GPU defekt sieht man auch den normal den apfel noch, auf die AMD wird es später umgeschaltet, quasi wenn der login bildschirm kommt.
grau direkt hört sich eher als würde boot vorgang hängen, weil irgendein laufwerk nicht gefunden wird.
 

Roro369

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2017
Beiträge
80
Ich habe direkt nach dem Einschalten den weißen Bildschirm und er bleibt auch weiß und es passiert nichts mehr.
Gibt es da einen Trick mit den 2 Steckern die beim Ausseinanderbau unter der Hauptplatine verschwinden ?
Die beiden machten mir wirkliche Probleme...
Wie würde die Sache aussehen wenn ich was beschädigt hätte ?
Danke schon mal für die Tipps!
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.156
Schau dir die Guides von ifixit an, die zeigen ganz genau welche Stecker wohin gehören und wozu sie dienen. An die Guides halte ich mich immer, damit ich keinen kleinen Schritt vergesse und ganz am Ende ein Kabel oder eine Schraube übrig habe. Nimm das Teil auseinander an Hand der Anleitung für dein Modell und schraub es genau nach der Anleitung wieder zusammen. Dann sollte am Ende wieder alles angeschlossen sein und der Mac wird booten. Den Hinweis auf das möglicherweise nicht angeschlossene DVD-Laufwerk habe ich dir gegeben, darauf deutet das Fehlerbild aus meiner Erfahrung hin, ich hatte das selbst schon.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.479
Vielleicht ein Kabel nicht angeschlossen. Hast du extern ein Bild? Also mit externen Monitor.
 

Roro369

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2017
Beiträge
80
Hallo,
ich muß mich nach langer Zeit mal wieder hier melden und sorry dafür.
ich hatte tatsächlich ein Problem mit einem Kabel in meinem MBP 2011.
Ich habe es beheben lassen und das Teil ist zumindest hardware-mäßig in Ordnung (den Tausch der Wärmeleitpaste habe ich auch überprüfen lassen
und es war soweit OK)
Einige Euros habe ich dafür auch dummerweise aus dem Fenster geschmissen (Aber das ist eine andere Geschichte).
Geärgert habe ich mich natürlich trotzdem darüber.
Ich habe auch einen kompletten Clean-Install gemacht.
Das hat mich natürlich einiges an Zeit gekostet weil ja ein Backup von der Time-Machine ausschied (sonst habe ich die ursprünglichen Fehler ja wieder drauf)
Mir ist es einfach rätselhaft warum ich nachdem ich meine Software die ich auf meinem MBP haben will (hauptsächlich Musik und DJ-Software - keine Spiele oder Video-Bearbeitung) installiert habe trotzdem nicht einmal eine kleine Playlist von iTunes ohne Aussetzer anhören kann.
Laut Aktivitätsanzeige sind dauerhaft mindestens 80% inaktiv und es hakt.
Das kann doch nicht sein.
Mein Windows-Rechner (hardwaremässig um einiges schlechter ausgestattet) hakt vielleicht mal wenn es genau anders herum ist - also 80% aktiv und 20 % inaktiv.
Habt ihr dafür eine Erklärung?
Ich hätte auch mal eine ganz allgemeine Frage zum Forum:
Wie kann ich es einstellen daß ich meine begonnenen Threats sofort einsehen kann?
Es kann ja nicht sein dass ich erst nach meinen Keywords suchen muß und dann erst sehe was in den von mir gestarteten Threads passiert ist.
Ich hoffe Ihr hattet angenehme Weihnachts-Feiertage , einen Guten Rutsch wünsche ich euch auch schon mal und für jede
Antwort bin ich dankbar!
 

Roro369

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2017
Beiträge
80
Eine Sache muss ich noch nachreichen: ich habe meinen Clan-Install mit High-Sierra gemacht (ein neueres OS geht auf meinem MBP nicht mehr- Apple sei Dank)
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.479
Hmmm... was sind deine Temperaturen? Also die vom Rechner :D
 

Roro369

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2017
Beiträge
80
80 Grad und Lüfter auf 6200 Umdrehungen / min . das kann doch nicht normal sein.... Ich könnte es ja verstehen wenn ich auf 80 oder 90 % Prozessor-Last wäre.... Auslastung laut Aktivitätsanzeige (Alle Prozesse) habe ich aber nur ca. 15 %....
 
Oben