1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wechsel von neuem MacBook Pro 16/17?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von newmaci, 10.09.2017.

  1. Impcaligula

    Impcaligula MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    5.126
    Zustimmungen:
    4.249
    Sag ich ja.... steht auch so bei dem Artikel. Die hauen echt Qualität zu guten Preis raus. Muss man zugeben...
     
  2. vinyl.ger

    vinyl.ger MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    325
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    78
    Schaue auch schon eine Weile auf diese Geräte. Was man dabei aber gerne vergisst, es wird hier in DE nicht verkauft, muss also importiert werden. D.h. u.a.
    - Zolleinfuhr kostet extra (+ ~20%?)
    - englisches Tastatur Layout (als Softwareentwickler kann man sich damit ggf. arrangieren)
    - chinesische Windows-Version, muss mit eigenem ISO "glattgezogen" werden, auch nur für technisch versiertere Nutzer eine Option

    und, was gar nicht geht: Garantie und Gewährleistungsansprüche kann man quasi kaum in Anspruch nehmen. Während ich meinen Mac im Apple Store oder dem Reseller ggf. einfach umtausche, muss das Gerät u.U. zurück nach China.

    Was bleibt, ist dann ein ASUS Zenbook (mehr ist XIAOMI nicht, was nichts schlechtes ist), was ich mir dann auch einfach hier vor Ort kaufen kann. Gerade die neuen Acer Aspire/Spin/Swift kommen mit fast identischer Ausstattung, warum also aus China importieren?

    Ein Beispiel, Acer Swift 3, sofort verfügbar für ~990€ mit folgenden Specs:
    • Intel Core i5-8 8250U Prozessor (bis zu 3,4 GHz), Quad-Core
    • 39,6 cm (15,6") Full HD 16:9 LED Display (glänzend), Webcam
    • 8 GB RAM, 1.128 GB Hybrid, Fingerprint
    • NVIDIA GeForce MX150 Grafik, HDMI, USB 3.0, WLAN-ac, BT
    • Windows 10 Home 64 Bit, Akkulaufzeit bis 10 h, 1,9 kg
    Deutsche Tastatur, deutschsprachiges Windows und Garantie/Gewährleistung, wie wir sie kennen.
     
  3. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    668
    Du hast bei deiner Aufzählung den Acer-typische Nervlüfter samt katastrophaler Lüftersteuerung vergessen.

    Ganz ehrlich, von allen Herstellern die mir bisher durch die Finger gegangen sind war Acer der mit den nervigsten Lüftern. Meine Frau hat ein bei der Einführung sogar noch teureres Acer Aspire R15 mit i5-6200U und ohne dedizierte Grafik. Ebenfalls ein 15,6" FullHD-Display aber das Teil treibt mich in den absoluten Wahnsinn. Der Lüfter läuft immer und ist unfassbar laut. Er pulsiert bei geringsten Lastschwankungen und wird schon im Windows-Leerlauf bei ruhendem Desktop so laut, dass ich ihn zwei Zimmer weiter noch höre. Laut Acer ist das allerdings völlig normal und lässt sich auch nicht ändern oder beeinflussen. Und meiner Frau ist es auch völlig egal, sie merkt das noch nicht mal. Gibt mittlerweile genug Berichte darüber im Acer-Forum, aber wie so häufig gilt auch hier: ist ein Notebook einmal auf dem Markt wird es umgehend in den Status "obsolet" überführt und der Nachfolger angekündigt.

    Das ist bei diesen ganzen Billig-Fernost-Angeboten immer mein größtes Problem. Design top weil abgekupfert, Hardware top weil von Zulieferern extern eingekauft aber Firmware flop weil selbst entwickelt. Und in diese Kategorie fällt auch Xiaomi, egal wie schick deren 15" MacBook Pro Kopie aussehen mag ;)
     
  4. vinyl.ger

    vinyl.ger MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    325
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    78
    Ich bin voll bei dir, mein Beitrag sollte kein Jubel-Post für Acer Rechner werden. Ich wollte aufzeigen, dass man das aktuell auch schon in Deutschland kaufen kann, auch in "billig".

    Wenn man die Forschung anderen überlässt und später nur abkupfert, dann kann mans auch günstiger anbieten. Und ich habe starke Zweifel daran, dass sich diese XIAOMIS auch nur in der Nähe der Macs befinden, vor allem wenn es um die Zuverässigkeit und den Service geht. :)
     
  5. newmaci

    newmaci Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    60
    Ich habe mir mal das XPS 15 mit Uhd Display bestellt und werde sehen, ob das passt.

    Für schlappe 1000€ weniger als das MacBook Pro 15, plus 3 Jahre vor Ort Service innerhalb 24 Stunden, finde ich das auf dem Papier ein sehr gelungenes Paket.

    Ich werde Euch berichten!
     
  6. UnixLinux

    UnixLinux MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    174
    Viel Spaß mit dem XPS, freue mich auf deinen Erfahrungsbericht.
     
  7. Patmacintosh

    Patmacintosh MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.09.2015
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    79
    Bin auch gespannt! Hab vor Kurzem auch über einen Wechsel zu Dell mit Ubuntu und zu einem SailfishOS-Telefon nachgedacht... Aber die Bequemlichkeit und mein sich auch schnell abregendes Temperament haben mich davon abgehalten! :D

    Off-Topic: Außerdem hat SailfishOS ein großen Nachteil - es gibt keine Apps und einen Android-App-Emulator benutze ich nicht, da kann ich mir gleich das Original holen. Ansonsten hat mir das Betriebssystem mit der fast ausschließlichen Gestensteuerung sehr gut gefallen. Da kann Apple noch was für das iPhone X lernen (glaube ich).
     
  8. Impcaligula

    Impcaligula MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    5.126
    Zustimmungen:
    4.249
    Teste es selber. Ich möchte es Dir nicht madig machen. Du kannst es ja sicher wieder zurück geben (Widerruf).

    Aber das UHD Display ist der letzte.... wenn Du bisher gemeint hast ein iMac ist ein Schminkspiegel - das Dell UHD übertrumpft das Ganze! Das FHD matt wäre m.E. die bessere Wahl gewesen. Alleine auch wegen der immer noch massig existierenden Windows Programmen, die Skalierung immer noch nicht kennen. Dazu kommt noch das Dell BAC das Dir jedesmal das Display hell / dunkler regelt. Und wenn Du Pech hast Spulenfieben und pulsierender Lüfter dazu. Aber achte mal drauf, ob Dein Gerät das auch hat.
     
  9. Kaito

    Kaito MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    5.323
    Zustimmungen:
    619
    Dir ist schon bewusst, dass die Motivation dieses Threads konstante Ausfälle von Appelscher Hardware sind...?
    Manche machen sich halt die Welt... ;)
     
  10. newmaci

    newmaci Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    60
    Genau so ist es geplant! Ich teste es parallel zum Mac. Da ich ja das MacBook grundsätzlich sehr mag, sehe ich keinen anderen Weg, als mögliche Alternativen daneben zu testen.
    Von Deinen skizzierten Problemen habe ich gelesen und entschieden, mir selbst ein Bild zu machen.
    Wenn das XPS nicht taugt, geht es zurück und ich wähle das kleinere Übel.
     
Die Seite wird geladen...