Wechsel von Intel MBP zu M1pro - clean Install ?

spike01

spike01

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.12.2009
Beiträge
991
Punkte Reaktionen
287
Servus Leute,

nachdem ich jetzt irgendwas zwischen 15-20 Jahre meine diversen Macs mittels TM Backup immer einfach umgezogen bin... stell ich mir jetzt die Frage, ob ich meinen M1pro der diese Woche kommt wegen der neuen Chip-Basis einen clean Install gönne....

Sprechen in diesem Fall gute Gründe dafür ?
Wie seit ihr so umgezogen... und falls mittels TM... dadurch gefühlt Probleme ?

merci
spike
 
JARVIS1187

JARVIS1187

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
1.421
Punkte Reaktionen
1.408
Ich bin mit TM umgezogen - habe keine Probleme. Für Intel-Programme musste ich halt nur dann Rosetta 2 installieren, da hat macOS direkt ein Fensterchen angezeigt. Klick -> fertig :)
 
YoungApple

YoungApple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.04.2006
Beiträge
3.031
Punkte Reaktionen
732
Ich habe nicht migriert. Lediglich alle wichtigen Dateien (Dokumente, Bilder, Musik usw.) auf den neuen Mac.
 
forestgump

forestgump

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.11.2005
Beiträge
1.267
Punkte Reaktionen
131
Was ist mit Microsoft office? Wird das nach migration wieder funktionieren?
 
spike01

spike01

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.12.2009
Beiträge
991
Punkte Reaktionen
287
Gibt es für MS-Office eine native M-Version ? dann muss man ja eigentlich auf jeden Fall das neu installieren.......
 
A

audio07

Mitglied
Dabei seit
09.10.2004
Beiträge
207
Punkte Reaktionen
30
In Anbetracht der Tatsache, dass ich von einem MBP 2012 mit 1 TB auf 512 GB beim 2021er gewechselt habe, war bei mir Aufräumen angesagt. Das wollte ich eh immer mal machen :) Dabei habe ich diverse Sachen (Musik zB) auf meinen Raspberry Pi ausgelagert, wo jetzt die 1 TB-SSD dranhängt. Aber im Zuge dessen habe ich nach >10j auch mal wieder einen Clean-Install gemacht, damit auch auf Systemebene ausgemistet wird. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich würde es auch wieder so machen, allerdings ist es natürlich schon auch Arbeit.
 
spike01

spike01

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.12.2009
Beiträge
991
Punkte Reaktionen
287
Ich habe nicht migriert. Lediglich alle wichtigen Dateien (Dokumente, Bilder, Musik usw.) auf den neuen Mac.

Hast Du das direkt bei Neuinstallation aus TM Backup gemacht, oder danach mit dem Migrationsassistent, oder manuell ?
 
Pinky69

Pinky69

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
3.971
Punkte Reaktionen
818
also ich habe es über den Migrations-Assistenten gemacht und zuvor ein Clean Install. Hat super funktioniert.
 
Rasheth

Rasheth

Mitglied
Dabei seit
29.03.2019
Beiträge
295
Punkte Reaktionen
422
Nach 15-20 Jahre kann man sich bzw. seinem System ruhig einen Clean Install gönnen.

Der Migratons-Assi ist in Ordnung, aber selektiere nur das Nötigste und installiere die Apps händisch nach. Auch gibt es eine Option die "System", "Rest" oder ähnlich heißt, dies würde ich nicht mitübertragen. Die Library müllt sich mit der Zeit doch etwas zu. War bei mir auch so und im Acivity Monitor ist z.B. ein Uralt-Drittanbieter-Prozess aufgetaucht ("AnyTransHelper"), der sich nicht killen ließ. Mit einigen Kniffen wurde ich den Mist dann aber doch los.
 
N

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2007
Beiträge
4.091
Punkte Reaktionen
1.402
Gibt es ein Tool für die Intelgeräte, mit welchen man prüfen kann, ob es eine native App gibt?
In der Aktivitätsanzeige habe ich nix gefunden.
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.700
Punkte Reaktionen
16.116
Du kannst das Binary im Terminal mit file oder lipo prüfen.
 
N

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2007
Beiträge
4.091
Punkte Reaktionen
1.402
Gibt es für MSO tatsächlich ein natives Programmpaket oder sind die "universal"?
Irgendwie mag ich mir den Aufwand der individuellen Anpassung einiger Ribbons sparen.
Und mir stellt sich die Frage, ob ich einige Apps, die noch nicht universal sind, im App-Store noch angeboten bekomme.
Eine meiner regelmäßig genutzten Apps ist derzeit gar nicht mehr verfügbar (in Überarbeitung bei einem "neuen Besitzer"), läuft auf 11.6.5 aber geschmeidig.
Und PS oder die Bridge werden doch so oder so nicht besser. Ich denke, ich bleibe bei meinem Plan, vom TM-Backup zu installieren.
 
spike01

spike01

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.12.2009
Beiträge
991
Punkte Reaktionen
287
Soooo.... das neue M1 pro ist da...ein feines Teil...
Ich habe mich jetzt auch für einen clean Install entschieden... und musste bereites feststellen, dass es von diverser Software spezielle ARM Versionen gibt... macht also viel Sinn es nicht über TM einfach komplett einzuspielen.

Was mir nicht klar und evtl. kann mich jemand da grundsätzlich aufklären....
Ich habe mal den Migrationsassistent beim installieren gestartet... da war immer die Library dabei... mit über 100gb bei mir.... nur die Dokumente und Fotos ging nicht....
Also hab ich darauf vorsichtshalber verzichtet und richte alles neu manuell ein..

Wie bekomme ich jetzt die Fotomediathek am besten rüber.... einfach aus Bilder die Fotolibrary kopieren und im Zielverzeichnis des neuen M1 diese Library löschen oder zusätzlich ablegen und mit Alt Taste Fotos das erste mal starten ?

merci
spike
 
shorafix

shorafix

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.03.2008
Beiträge
2.429
Punkte Reaktionen
373
Ich habe tapfer die Migration vom "alten" 2016 Intel MacBook Pro gemacht und es gab keine Probleme. Allerdings hatte der "neue" 1 TB anstatt nur 512 GB SSD. Die apps habe ich nach und nach aktualisiert und die liegen nun weitestgehend Apple Silikon nativ vor: MS-Office, Adobe Suite und einige andere.
 
JARVIS1187

JARVIS1187

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
1.421
Punkte Reaktionen
1.408
Du kannst doch beim Migrationsassistenten (den du auch jetzt noch starten kannst) nur einige Teile des Backups importieren. Mach das doch einfach - das ist doch am Einfachsten :)
 
spike01

spike01

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.12.2009
Beiträge
991
Punkte Reaktionen
287
Du kannst doch beim Migrationsassistenten (den du auch jetzt noch starten kannst) nur einige Teile des Backups importieren. Mach das doch einfach - das ist doch am Einfachsten :)
Eben nicht...da immer der Benutzer Account samt Library ebenfalls migriert wird... siehe meine Frage.... und die Library ist über 100gb gross... und ich wüßte gerne, was da drin ist.... dann spiel ich mir doch wieder alles mögliche ins neue System.. = kein clean Install....
 
P

pong

Neues Mitglied
Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
3
Die Migration von einem iMac (2015) auf einen neuen Mac M1 wie von spike01 beschrieben, beschäftigt mich soeben ebenfalls. Technisch funktioniert der Migrationsassistent sehr gut. Mein Problem ist aber das die zu übertragende Library über 200GB (!) groß ist. Ich habe keine Ahnung, warum dies so ist. Bei verfügbaren 256GB ist das natürlich heftig.
Gibt es eine einfache Möglichkeit, die Library zu bereinigen?
Alternativ würde es mir reichen, wenn die Informationen/Settings von Safari und Mail manuell transferiert werden könnten. Gibt es da eine denkbare Lösung?
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
8
Aufrufe
236
Nicolas1965
N
haikokurt
Antworten
3
Aufrufe
144
haikokurt
haikokurt
raihe
Antworten
61
Aufrufe
4.670
Charade
Charade
oldsierra
Antworten
2
Aufrufe
336
oldsierra
oldsierra
Oben