Wechsel von cMP 5.1 auf 6.1?

Tzunami

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.10.2003
Beiträge
6.286
Punkte Reaktionen
1.028
Hmm, merkwürdig. Bei mir gehen sie. Auch wenn ich sie kopiere und in einem anderen Browser öffne. Dann halt hier eifach mal als Klartext.
Adapter: SilverStone SST-ECM21
Kühler: SilverStone SST-TP02-M2
Gefällt mir, wie gesagt, optisch im cMP ausnehmend gut. Und technisch tun sich diese Dinger gegenseitig nicht viel. Wenn man deutlich mehr als 1.500 möchte, muss man deutlich dreistellig zahlen. Und ich persönlich sehe da den echten Nutzen nicht. Hängt aber natürlich davon ab, was man mit der Kiste macht.



Ja, es gibt die Möglichkeit, die du bei MR gefunden hast, und, auf die ich dann hier deshalb wohl nicht genauer eingehen muss. Die ändert aber nichts an der Bootzeit. Kann sie ja auch nicht, da sie Extension-basiert ist und insofern erst zum Tragen kommt, sobald das System läd.

Habe den Adapter seit einer Woche im Einsatz, und kann bisher nichts schlechtes berichten. Allerdings musste ich bei der SM951 teilweise andere Wärmeleitpads verwende da die Mitgelieferten an einigen stellen zu dünn waren. Ich habe 3 verschiedene Größen für einen optimalen kontakt verwendet

2,5mm (unbestückter Teil der Unterseite) 1mm (Speicherchips oben und unten, diese Pads liegen bei) 1,5mm (für den Controllerchip der auch am heissesten wird)

https://www.amazon.de/gp/product/B082WZ1LNG/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

Temperatur lieg bei ca. 36°C und unter Last (Backmagic dauerschleife) war ich noch nie über 41°C

Das Ding ist doch ausserdem viel hübscher als der SilverStone SST-ECM21 ;)

Wie sich der Adapter im Duo verhalten würde kann ich leider nicht sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

flyproductions

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
3.933
Punkte Reaktionen
1.783
Das Ding ist doch ausserdem viel hübscher als der SilverStone SST-ECM21 ;)
Also ich weiß nicht! Beim Siverstone mag ich ja vor allem die blinkende Aktivitätsanzeige! :p

...und ich wollte schon zwei voneinander getrennte Adapter haben, weil die eine SSD lediglich als „sofort weiter mach“-BackUp auf die andere gespiegelt ist. Natürlich habe ich zusätzlich noch ein Externes. Aber sicherer als auf einem Adapter, wo ein Schaden dann unter Umständen beide auf einmal in den Orkus reissen kann, ist es halt schon.

Schade, dass du noch keine Erfahrungswerte zum Duo-Betrieb hast. Das wäre das, was mich an dem Teil am meisten interessieren würde.

Edit: Ich habe gerade gesehen, da ist ja nur ein Steckplatz PCIe und der Andere nur SATA! Nee, dann finde ich das Ding eher uninteressant. :confused:
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.648
Punkte Reaktionen
5.759
Diese Duo Karten hab ich auch schon benutzt, der Sata Teil ist ja nur die Stromversorgung für die Sata Blade und die Sata Buchse.

Das heisst Sata Kabel in die PCI Karte und dann zum Beispiel in den Anschluß auf der Backplane für das untere optische Laufwerk stecken.
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.10.2003
Beiträge
6.286
Punkte Reaktionen
1.028
Also ich weiß nicht! Beim Siverstone mag ich ja vor allem die blinkende Aktivitätsanzeige! :p

...und ich wollte schon zwei voneinander getrennte Adapter haben, weil die eine SSD lediglich als „sofort weiter mach“-BackUp auf die andere gespiegelt ist. Natürlich habe ich zusätzlich noch ein Externes. Aber sicherer als auf einem Adapter, wo ein Schaden dann unter Umständen beide auf einmal in den Orkus reissen kann, ist es halt schon.

Schade, dass du noch keine Erfahrungswerte zum Duo-Betrieb hast. Das wäre das, was mich an dem Teil am meisten interessieren würde.

Edit: Ich habe gerade gesehen, da ist ja nur ein Steckplatz PCIe und der Andere nur SATA! Nee, dann finde ich das Ding eher uninteressant. :confused:

Ist doch bei der Silverstone genau das selbe. Ein Steckplatz PCIe und einer SATA.

@Macschrauber
Jup ich habe auch eine Caldigit FASTA-6GU3. Da könnte ich gegebenenfalls einfach ein Kabel anstöpseln.
 

flyproductions

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
3.933
Punkte Reaktionen
1.783
Meine hat eine blaue LED die die Zugriffe anzeigt.
Aber doch keine, die man von außen sieht! 😁

nvme.jpg


Nee, ist nicht dasselbe. Die Dinger, die ich habe, sind nur für ein Blade.
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.10.2003
Beiträge
6.286
Punkte Reaktionen
1.028
Aber doch keine, die man von außen sieht! 😁

Anhang anzeigen 328077

Nee, ist nicht dasselbe. Die Dinger, die ich habe, sind nur für ein Blade.
Lungerst du etwa immer hinter dem Rechner rum, da sieht dich doch keiner 🤪

Meine Karte hat eine blaue LED, die beleuchtet bei Lese- und Schreibvorgängen das Innere des MacPro. Bei Schummerlicht kann man das von vorne recht gut erkennen und man muss nicht hinter dem Schreibtisch hocken.
 

b25

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.04.2007
Beiträge
1.201
Punkte Reaktionen
52
Ich hab mir ja vor Kurzen hier im Forum einen günstigen 6.1 geschossen und erst danach mitbekommen, dass bei den Geräten wohl ein Ausfall vorprogrammiert ist.
Dennoch bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät und wenn er mal den Geist aufgeben sollte, dann würde ich auf die neue Generation der Silikon Macs warten.
Ich Arbeite mit einem 2 Display Set-up und möchte das nicht mehr missen.

Aktueller MacPro wäre nice2have, aber auch für mich ist der Preis einfach zu hoch. Und das, obwohl ich für einen premium Apple Partner im B2B Bereich arbeite :D der EK ist einfach heftig.

Ich möchte einen leistungsfähigen Desktop Rechner haben, aber ein iMac kommt auch für mich nicht infrage.
Der 6.1 ist für mich perfekt, ich kann mal privat einen Film rendern und zum arbeiten habe ich aufgrund der CPU und den 64GB RAM mehr als genug Luft für Citrix und noch menge andere Applikationen, die ich offen habe.
Ein noch älterer Mac Pro kommt für mich nicht infrage, da ich noch nie ein Tüftler war. Ich mag es, wenn es out of the box funktioniert.


Viele Grüße!

Wie kommt man an einen 6,1er mit vernünftigen Specs?
Ich kenne nur ebay Kleinanzeigen – und da kosten alle mit der 700er Grafik über 2.000 Euro....
 

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.06.2008
Beiträge
3.460
Punkte Reaktionen
557
Ich hatte hier über den Marktplatz Glück gehabt.
Hab allerdings "nur" die D300 Karten drin. Dafür aber 64GB RAM und ein CPU upgrade auf einen 8-Core
 

Anhänge

  • macpro.png
    macpro.png
    141,3 KB · Aufrufe: 18

cb4

Mitglied
Dabei seit
20.03.2009
Beiträge
706
Punkte Reaktionen
368
Meiner stammt auch aus dem Marktplatz hier. Auch "nur" die 300er und "nur" der Quad-Core und ich musste das RAM-Upgrade und das SSD-Upgrade selber machen und trotzdem mag ich meine Trash-Can...

Bild 15.04.21 um 16.17.jpeg
 

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.06.2008
Beiträge
3.460
Punkte Reaktionen
557
Meiner stammt auch aus dem Marktplatz hier. Auch "nur" die 300er und "nur" der Quad-Core und ich musste das RAM-Upgrade und das SSD-Upgrade selber machen und trotzdem mag ich meine Trash-Can...

Anhang anzeigen 328203
Welche SSD hast Du verbaut? Ich denke über 1 oder 2 TB nach. Vom Vorbesitzer habe ich einen Adapter für M2 SSD bekommen, bin aber noch nicht wirklich schlau geworden welche ich brauche.
Laut YouTube Videos braucht man zusätzlich einen Kühlkörper und firmware updates sollen wohl nur mit der Originalen SSD gehen.

Viele Grüße!
 

cb4

Mitglied
Dabei seit
20.03.2009
Beiträge
706
Punkte Reaktionen
368
Welche SSD hast Du verbaut? Ich denke über 1 oder 2 TB nach. Vom Vorbesitzer habe ich einen Adapter für M2 SSD bekommen, bin aber noch nicht wirklich schlau geworden welche ich brauche.
Laut YouTube Videos braucht man zusätzlich einen Kühlkörper und firmware updates sollen wohl nur mit der Originalen SSD gehen.

Viele Grüße!

Ich habe eine Original Apple 512 GB SSUBX an Stelle der eingebauten 256er genommen. Deshalb habe ich keine Schwierigkeiten mit Firmware-Updates o. ä. Man kann aber für entsprechende Updates "einfach" wieder eine Original-SSD einbauen und danach wohl wieder auf die Adapter zurückgreifen. Da ich das aber selbst nicht im Einsatz habe, kann ich dazu nichts genaues sagen.
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.497
Punkte Reaktionen
940
Vom Vorbesitzer habe ich einen Adapter für M2 SSD bekommen, bin aber noch nicht wirklich schlau geworden welche ich brauche.
Du brauchst eine NVMe SSD, wobei es dabei relativ egal ist welche Du nimmst, da der Mac sowieso nur 1500MB/s schreiben/lesen kann.

Laut YouTube Videos braucht man zusätzlich einen Kühlkörper
Ich habe keinen zusätzlichen Kühlkörper benutzt. Ich hatte zuerst eine originale Apple SSD mit 256GB (SSUAX) und Kühlkörper drin, dann eine originale Apple 512GB (SSUBX) ohne Kühlkörper und jetzt eine Crucial P1 1TB ohne Kühlkörper. Alle SSD sind in etwa gleich warm mit 42°C. Du kannst jetzt selber etwas daraus schlussfolgern.

firmware updates sollen wohl nur mit der Originalen SSD gehen
Du mußt nur einmal die Threads hier im Forum lesen. :)
Dieses Verhalten ist seit einem BootROM Update im letzen Jahr oder war es schon vorletztes Jahr (?) nicht mehr so. Wenn dieses Update schon drauf ist, kannst Du auch mit NVMe SSD das BootROM selber updaten. Ich habe das letztes Jahr selber mit der Crucial P1 durchführen können. Es ging einfach so durch.

Wie kommt man an einen 6,1er mit vernünftigen Specs?
Zu vernünftigen Preisen so gut wie überhaupt nicht. Wobei die D700 wohl einen Grafikfehler haben, der sich früher oder später bemerkbar macht (da gibt es gerade hier im Forum einen Thread dazu). Die D300 haben das Problem, daß der Rechner ab und zu einfach so unbedienbar wird (nur der Mauszeiger bewegt sich noch). Was die D500 für Scherze eingebaut haben weiß ich nicht. Ich habe die D300 und bin zufrieden damit und lebe mit dem Einfrieren im Moment ca. alle drei Monate. Mit 10.13 war das Problem einige Monate ganz weg, kam aber mit 10.14 wieder.

Für Single Core Anwendungen ist der schnelle 8 Core (ich meine es ist der E5-2667 v2) der beste. Auch in Mehrprozessor Anwendungen ist der ziemlich gut. Ich habe hier den 10-Core (E5-2690 v2), der in Single Core am zweitbesten ist, wenn ich das jetzt noch richtig weiß. In Mehrprozessor Anwendungen ist er auch sehr gut.
Der 12 Core ist im Single Core Bereich der langsamste und lohnt sich nur bei ständigen Mehrprozessor Anwendungen.
 

cb4

Mitglied
Dabei seit
20.03.2009
Beiträge
706
Punkte Reaktionen
368
Die D300 haben das Problem, daß der Rechner ab und zu einfach so unbedienbar wird (nur der Mauszeiger bewegt sich noch). Was die D500 für Scherze eingebaut haben weiß ich nicht. Ich habe die D300 und bin zufrieden damit und lebe mit dem Einfrieren im Moment ca. alle drei Monate. Mit 10.13 war das Problem einige Monate ganz weg, kam aber mit 10.14 wieder.

Vielleicht hatte ich bisher Glück oder ich nutze den Rechner anders, aber das geschilderte Problem hatte ich tatsächlich noch nicht. Ich würde meinen unter Big Sur als "rock solid" bezeichnen...
 

flyproductions

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
3.933
Punkte Reaktionen
1.783
Meine Karte hat eine blaue LED, die beleuchtet bei Lese- und Schreibvorgängen das Innere des MacPro. Bei Schummerlicht kann man das von vorne recht gut erkennen...
Da würde das halt in der RGB-Lichtorgel der GTX 1080 (zumindest, wenn der Rechner unter Windows läuft) komplett untergehen.

gtx.jpg


Außerdem will ich, dass der Compter von allen Seiten beeindruckend technoid wirkt! :crack:
 

Indio

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.06.2004
Beiträge
2.380
Punkte Reaktionen
961
ab einer gewissen bootROM version (wenn ich mich erinnern kann dürfte die mit dem sec upd 2019-004 gekommen sein),
waren weitere bootROM upgrades dann auch mit einer verbauten NVMe im adapter möglich beim iMer.
 

flyproductions

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
3.933
Punkte Reaktionen
1.783
Nutzt du die Kiste nur unter Windows? Ich frage wegen der 1080ti.
Ist keine ti. Wieso? Es gab auch mal Mac OS Versionen, bei denen Apple einem nicht vorgeschrieben hat, welche Hardware man zu benutzen hat. Ist noch gar nicht so lange her. Und viel vernünftiges bzw. auf einem 5,1 halbwegs sinnvoll einsetzbares außer Mojave kam danach eigentlich nicht mehr. Catavista und Big Sur sind auf einem 5,1 Produktivsystem, bei dem man auf zuverlässsige Funktion angewiesen ist, jedenfalls wohl keine Option.

Windows muss ich nur booten, wenn ich die Karte bunt blinken sehen will.
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.10.2003
Beiträge
6.286
Punkte Reaktionen
1.028
Ist keine ti. Wieso? Es gab auch mal Mac OS Versionen, bei denen Apple einem nicht vorgeschrieben hat, welche Hardware man zu benutzen hat. Ist noch gar nicht so lange her. Und viel vernünftiges bzw. auf einem 5,1 halbwegs sinnvoll einsetzbares außer Mojave kam danach eigentlich nicht mehr. Catavista und Big Sur sind auf einem 5,1 Produktivsystem, bei dem man auf zuverlässsige Funktion angewiesen ist, jedenfalls wohl keine Option.

Windows muss ich nur booten, wenn ich die Karte bunt blinken sehen will.
Sorry habe nur kurz rübergeguckt und das FTW als Ti im Hinterkopf

Also hängst du, so wie ich, auch noch auf High Sierra rum? 😉

Ich dachte man kann da irgendwas drehen mit OC.
 
Oben Unten