1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

Website findbar machen?

Dieses Thema im Forum "Internet Allgemeines" wurde erstellt von yoyojon, 21.04.2017.

  1. yoyojon

    yoyojon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Als ich vor Jahren zuletzt eine Site erstellt und zu einem provider / Webhoster hochgeladen habe, war die Site wenig später unter den Stichworten der Beschreibung (meta Daten) in Suchmaschinen zu finden.
    Das scheint unterdessen alles anders zu sein...
    - Kaufe ich ein Produkt bei einem Webhoster kann ich die site hochladen und über eine temporäre URL anschauen - aber damit landet die Site anscheinend nie in z.B. google. Das anschauen ist wohl so ähnlich wie etwas mit ftp zu erreichen?
    - Dann wird mir empfohlen, eine domain zu kaufen - ich meinte, dass das dann die Site findbar macht, habe mich aber belehren lassen, dass auch das keinen Zusammenhang mit Suchmaschinen liefert.
    Frage: Wenn ich - wie oben als "zuletzt" beschrieben meine Site auffindbar haben möchte, was muss man heutzutage einkaufe und wie vorgehen? Was bringt eigentlich eine eigene domain?
    Irgendwie erkenne ich langsam den Sinn "Webhosting" nicht mehr, wenn man damit nicht "raus in die Welt" kommt.
    Was also ist zu tun?
     
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    15.203
    Zustimmungen:
    1.746
    Ich weiß ja nicht wo Du da jetzt gelandet bist und was man Dir da "temporär" angezeigt hat....klingt alles ein wenig Merkwürdig. Ein Link zu dem Angebot könnte helfen.

    Eine eigene Domain ist eigentlich recht wichtig, wirst Du doch so eindeutig mit Namen identifiziert (eben der Domäne) und kannst so üebrhaupt erst gefunden werden. Sonst bist Du quasi Unter(unter)mieter auf einer Seite und dann ist es auch kein Wunder wenn man Dich nicht findet. Was man machen muß um besonders gut gefunden zu werden, dass ist ein Faß ohne Boden von dem eine ganze Industrie gut lebt. Es gibt ein paar sinnvolle Maßnahmen, viel Esoterik und da ist auch viel Geldmacherei im Spiel . Ich glaube aber, dass das hier noch lange nicht Thema ist.

    Es klingt für mich als bräuchtest Du überhaupt erst einmal Webspace mit einer eigenen Domain und ja das ist auch heute noch so und das bekommt man bei vielen Providern in unterschiedlichen Preis- und Leistungsklassen.
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.807
    Zustimmungen:
    1.693
    Nein, ob „temporäre URL“ oder nicht hat nichts mit Google zu tun. Google durchforstet
    beides gleich.
    Nur wenn ein Suchwort in der Domain ist, hat man einen Vorteil bei Google.
     
  4. rudluc

    rudluc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    68
    Hast du mal nachgeguckt, ob im HTML-Quellcode im Head-Bereich Metatags für Keywords und Description eingetragen sind und ob die Eintrage dort geschickt gewählt sind?
    (bei Safari command+option+u drücken)
     
  5. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.807
    Zustimmungen:
    1.693
    Für Google ist der Metatag „keywords“ nicht relevant. Oder hat sich das wieder geändert?

    Und selbst wenn man keine „descriptions“ einträgt, kann die Website ja trotzdem
    gefunden werden. Die Frage ist ja nur immer, wie stark einzelne Suchwörter bewertet
    werden und wie weit die Seite bei Google jeweils vorne landet.

    Aber hier geht es ja darum, ob die Seite überhaupt bei Google gelistet ist bzw. warum nicht.
     
  6. Hausbesetzer

    Hausbesetzer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    1.583
    Wenn niemand auf Deine Seite links wird google die NIEMALS finden.
    Trag sie doch bei Google direkt einfach ein, dann wird sie zwar immer noch nicht gefunden (weil niemand drauf linkt - dann ist sie scheinbar uninteressant) aber zumindest kannst Du behaupten, man "könnte" dich finden
     
  7. yoyojon

    yoyojon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ok. Wenn ich Dich richtig verstehe, dann ist es nach wie vor nicht verkehrt, webspace bei einem Webhoster zu kaufen, eine eigene Domäne einzurichten. Das hatte ich von früher here erwartet, fing aber langsam an zu glauben, dass das heutzutage auch nur noch Spiegelfechterei ist und man gewinnt was eine Art Cloudspace die nicht weiter hilft. Also werde ich das wohl machen.
     
  8. yoyojon

    yoyojon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ok, dann ist also tatsächlich sinnvoll, eine eigene domain zu besorgen. So habe ich vor, eine kleine Webgalerie einzustellen und deren Namen würde ich möglichst für die domain verwenden.
     
  9. yoyojon

    yoyojon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Da habe ich eine Satz mit der Beschreibung des Objekts eingetragen, der die 3 wichtigsten Schlüsselbegriffe enthält. Vielleicht sollte ich das noch ergänzen zu deutsch UND englisch...
     
  10. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.807
    Zustimmungen:
    1.693
    Die Domain sollte das Suchwort enthalten. „Magic-Maier.de“ oder ein Eigenname bringt also nichts,
    wenn man bei Google gefunden werden will. Willst unter „Fotos“ und „Bodensee“ gefunden werden (ein Beispiel)
    dann nenne das ganze „fotos-bodensee.de“ oder „Bilder-Bodensee.de“. Nur so als Beispiel.
    Sonst kannst du dir den Domainnamen auch sparen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen