WebDAV auf Linuxserver & Einbindung als iDisk?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von gaianchild, 18.01.2005.

  1. gaianchild

    gaianchild Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.691
    Zustimmungen:
    59
    Hallo allerseits,

    Habe gerade einen VServer mit Debian Woody installiert und wollte mal fragen, ob es da auch ein WebDAV-Paket gibt, dass ich per SSH installieren kann und dann den WebSpace (immerhin 4GB) mit meinem PowerBook als iDisk nutzen kann...

    Weiss da wer was oder hat es vielleicht schon mal jemand probiert?

    Liebe Grüße,
    GaianChild
     
  2. hannizkaos

    hannizkaos MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    1
    Gratulation, Debian ist eine sehr gute Wahl. Allerdings ist woody doch teilweise arg veraltet. hab meinen vor einer weile auf sarge dist-upgraded, da er nicht produktionsrelevant ist.
    Code:
    apt-get update && apt-cache search webdav
    So solltest du was finden. Wenn du weitere debian-relevante fragen hast, kannst mich auch immer gerne per PM anschreiben.

    Gruss
     
  3. hannizkaos

    hannizkaos MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    1
    Nachdem ich mir mal ein bissl Gedanken über webdav, isync, .mac etc. gemacht bin ich zu der Überzeugeung gekommen, einen eigenen .mac-dienst zu basteln wäre doch mal eine Herausforderung, am besten man könnte backup noch so arschen, dass man statt auf die apple page auf den eigenen server gelangt.... :D

    Bei einer kurzen Recherche bin ich auf einige interessante Links gestossen habe dann auch kurz mal versucht webdav auf meinem server zum laufen zu bekommen, das stellte sich aber als etwas trickreich heraus... Ich werd das morgen durchrocken und hier schreiben wie erfolgreich ich war. Ein besonders spannender Link:

    http://www.drijf.net/dototto/index.html