Webcam mit einstellbarem Sichtfeld gesucht

MisterMini

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.07.2005
Beiträge
1.399
Hallo zusammen,

ich habe einen 6 Jahre alten iMac Retina, dessen Kamera ohnehin nicht der Hammer ist, aber ich habe in der Homeoffice-Ecke jetzt auch eine schöne Trennwand (abstracta Floor), die hinter mir steht und das Schlafzimmer abtrennt. Die Breite von 1,20 m reicht allerdings nur bedingt aus, habe ich leider festgestellt: Ich muss die Wand direkt hinter meinen Stuhl ziehen und den iMac recht nah zu mir, und selbst dann sieht man immer noch, dass die Wand rechts und links endet.

Jetzt suche ich eine sehr gute Webcam, deren Sichtfeld ich evtl. in der Breite bzw. im Ausschnitt generell (vielleicht dann 4:3, also nicht 16:9 oder breiter) begrenzen kann. Gibt es sowas?

Vielen Dank vorab und viele Grüße
MM
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
1.307
Hallo zusammen,

ich habe einen 6 Jahre alten iMac Retina, dessen Kamera ohnehin nicht der Hammer ist, aber ich habe in der Homeoffice-Ecke jetzt auch eine schöne Trennwand (abstracta Floor), die hinter mir steht und das Schlafzimmer abtrennt. Die Breite von 1,20 m reicht allerdings nur bedingt aus, habe ich leider festgestellt: Ich muss die Wand direkt hinter meinen Stuhl ziehen und den iMac recht nah zu mir, und selbst dann sieht man immer noch, dass die Wand rechts und links endet.

Jetzt suche ich eine sehr gute Webcam, deren Sichtfeld ich evtl. in der Breite bzw. im Ausschnitt generell (vielleicht dann 4:3, also nicht 16:9 oder breiter) begrenzen kann. Gibt es sowas?

Vielen Dank vorab und viele Grüße
MM
Ich würde das anders lösen.

Mein Tipp: Kauf dir erst einmal für nen Zwanni iGlasses https://www.ecamm.com/mac/iglasses/ , mit dessen Zoom&Flip Funktion hast du was du anfragst und dazu noch eine ganze Menge anderer, großteils, nützlicher Dinge wie man die Kamera einstellen kann. Dann versuch mal die eingebaute Kamera damit anzupassen. Einziges Achtung dabei: es gibt aktuell ein paar Programme, Facetime ist leider eines davon, die mit virtuellen Kameras nicht umgehen können, siehe auch die Kompatibilitätsnotiz https://support.ecamm.com/en/articles/3217016-iglasses-compatibility-with-apps.

Und immer dran denken - viel Licht ist bei den kleinen Webcam wichtig! Ich habe inzwischen für bestimmte Videokonferenzen einen preiswerten LED Baustrahler aus dem Baumarkt der indirekt über die weisse Decke wirklich viel helles Licht macht. Es ist erstaunlich was man aus vermeintlich schlechten Kameras mit viel Umgebungslicht noch alles heraus holen kann.

Wenn dir das Erreichte wirklich nicht reicht, kannst du immer noch irgendeine gute Webcam kaufen und die statt der internen mit iGlasses verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
17.669
Wenn du den Weg einer virtuellen Kamera gehen willst, kannst du auch kostenlos OBS verwenden. Da kannst bspw. einen Webcam Stream auch bearbeiten, reinzoomen etc.. Auch Logitech bietet sowas mit ihrer Software Capture an.

Allerdings hast du dann aus einem bescheidenen Webcam-Bild ein beschissenes Webcam-Bild gemacht :teeth: Dann würde ich sowas wie die Logitech BRIO 4K empfehlen, wenn man da reinzoomt ist das erträglich.

Oder, wenn mans wirklich schön haben will, lassen sich mittlerweile die meisten Film- und Photokameras als Webcams benutzen. Ich hab auch am Monitor für schnell eine Logitech C920 hängen - und daneben steht ne Fuji X-T3 mit einem 16-55mm ƒ2.8 deren Videosignal ich abgreife. Das ist ein Unterschied wie Tag + Nacht. Und für echten Zoom dreh ich einfach an der Linse ^^ Solche Webcams wie die Brio sind ja auch nicht billig - da bekommt man teils auch schon Kameras dafür die man auch als Webcam benutzen kann. Entweder via USB-Kabel, wenn der Hersteller das anbietet - oder wenn sie bspw. einen HDMI Out haben und darüber ihr Videosignal ausgeben. Das kann man mit einer CaptureCard abgreifen und so via USB einschleusen.

Man kann auch alte iPhones (generell Handys) als Webcam umbauen, dafür gibts auch Apps. Die haben ja meist ganz brauchbare Sensoren verbaut. Zumindest besser als 720p eines 6 Jahre alten iMac.

Und ALLES was mit Photo zu tun hat empfiehlt sich mit ausreichend Licht. Bin vorher auch den indirekten Weg über die weiße Wand dahinter gegangen - hab aber mittlerweile das große Ringlicht aus dem Abstellraum gekramt - das steht jetzt direkt hinter der Kamera und geht via Sprachbefehl an Alexa oder Siri an :crack:
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Registriert
24.04.2004
Beiträge
9.696
Mache das genau wie Dextera (allerdings Fuji X-T20 mit Elgato CAM-Link ;)).
Allerdings ist OBS was den Leistungsbedarf angeht nicht zimperlich, bei 4K Auflösung drehen bei längerer Nutzung gern die Lüfter hoch ;) (nach 30 min oder so auf einem iMac 2019 64GB und Radeon Pro 580X /8GB). 4K sind aber auch nicht nötig und das Bild ist durch das lichtstarke Objektiv Welten von der FaceCam entfernt… Mit dem Cam-Link kann ich die Kamera aber auch in FaceTime einbinden
 
Oben