WD-Backup auf neueres Macbook Pro12,1; Login oder anderes Problem?!

salsatom

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe zwar schon die Suchfunktion bemüht, jedoch ohne Erfolg...

Nach Wechsel der Festplatte im Macbook, wollte ich, wie schon einmal, das TimeMachineBackup drauf spielen.
-> dieses liegt auf einer alten WD My Book Edition 1TB (NAS)

Das Laufwerk WD-Backup.local wird erkannt, es kommt jedoch die Passwort-Eingabe. Ich hatte beim letzten Wiederherstellen keines gebraucht und auch
keines hinterlegt. Der Nutzer "root" ist vorgegeben. Ich habe sowohl zum "root"-Nutzer ALLE möglichen PW probiert, als auch zu meinen Benutzernamen.
Ich habe auch den root-Nutzer im Macbook aktiviert und es mit dem neu vergebenen PW probiert.

Ich kann über IP (192.168...) auf das Laufwerk zugreifen und die Dateien sehen, die ich manuell hinein kopiert habe. Dort auch die Einstellungen geresetet und
neues PW vergeben und und und...
Es werden auch die beiden Laufwerke im Finder angezeigt (WD und WB-Backup), nur dass ich auf das Zweite nicht zugreifen kann. Es kommt nicht einmal das
PW-Eingabefeld - Verbindung ist sofort fehlgeschlagen.

In der Systemsteuerung - Time Machine, wird die Platte auch angezeigt, nur schlägt die Verbindung wieder fehl.
Im Festplattendienstprogramm werden überhaupt keine NAS angezeigt (das ist wohl normal?!)

Ich bin verzweifelt, da dort "mein Leben" drauf ist.
Bitte um Rat

Danke
Tom
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-11-24 um 02.23.51.png
    Bildschirmfoto 2022-11-24 um 02.23.51.png
    171 KB · Aufrufe: 22
  • Bildschirmfoto 2022-11-24 um 03.24.33.png
    Bildschirmfoto 2022-11-24 um 03.24.33.png
    126 KB · Aufrufe: 22
  • Bildschirmfoto 2022-11-24 um 03.51.03.png
    Bildschirmfoto 2022-11-24 um 03.51.03.png
    189,6 KB · Aufrufe: 21

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
6.232
Punkte Reaktionen
3.620
Ist auch der neuen Festplatte das gleiche OS drauf wie auf der alten?

Bei Kennwortfehler tippe ich immer auf unterschiedliche SMB Version. Meist kann ein älteres gerät nur SMB 1 und/oder 2 und das neue OS will den nur mit SMB3 ansprechen. Dann kommen solche Fehler.
 

salsatom

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Nein, nun ist Monterey drauf. Zuvor muss es El Capitan gewesen sein... Habe SMB googeln müssen, aber verstehe nun wahrscheinlich...

Meinst Du also, dass ich El Capitan installieren soll, wonach es dann geht?
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
6.232
Punkte Reaktionen
3.620
Ja, könnte sein. El Capitan unterstützt noch SMB2, soweit ich das habe ergooglen können. Finde nirgendwo eine Liste mit welchen OS welche Version unterstützt wird (für windows gibt es so eine Liste). Ab, ich glaube Catalina, geht nur noch SMB3 oder 3.1

Kannst du nicht SMB 3 auf der WD aktivieren. Oder wie alt ist das Teil?
 

salsatom

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Die NAS ist mind. 10 Jahre alt…
Vielen Dank für die Infos!
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
6.232
Punkte Reaktionen
3.620
Hmmm SMB3 gibt es seit Windows 8, also 2012 und 3.1 ab Windows 10, also so 2015.
 

salsatom

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Dann ist die Platte bestimmt älter… ich probiere das Downgrade und gebe Bescheid. Danke schonmal
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.10.2012
Beiträge
8.431
Punkte Reaktionen
3.851
Wieder mal ein Beweis dafür wie sinnfrei TM-Backups auf NAS sind. Im Zweifelsfall........ geht's nicht.
USB-Festplatte nutzen. Das funktioniert immer und ist (gerade bei älteren OS-Versionen) sogar bootbar.
 

salsatom

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ich konnte von Monterey nicht einfach auf ein zu altes MacOS downgraden. War etwas kompliziert: Installer-Stick erstellen mithilfe Terminal etc. ... aber es hat schonmal geklappt.

Heute Nachmittag wird dann TimeMachineBackup probiert...
 

salsatom

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Leider muss ich weiterhin auf euren Rat hoffen (vor allem Roman78 ;-) ...

Downgrade auf Mojave (also SMB1 bzw. 2) ist vollzogen und leider ist nichts passiert bzgl. Erkennung meines WD_Backup. Nach wie vor die
selben Meldungen (IP-Adr. oder Benutzername/Passwort oder Netzwerk bla bla bla) <-- s. Fotos im ersten Beitrag

Was kann ich noch machen? Ich habe heute ein externes USB-Gehäuse bestellt, nur befürchte ich, dass er dennoch sein
Passwort haben möchte, was das größte Problem zu sein scheint.

Ich komme normal auf die anderen Dateien der HD und kann mich auch ohne Weiteres über IP anmelden...

:-(((
 

salsatom

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
ergänzend zu meiner oberen Nachricht:
Im externen Gehäuse wurde die Platte bzw. TimeMachine nicht erkannt, da GUID-Partition und nicht lesbar. Muss wohl initialisiert werden etc.
Ich konnte jedoch ein Datenrettungsprogramm laufen lassen und weiß, dass die Daten auch sicher drauf sind (habe testhalber nur eine
wiederhergestellt)
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
6.232
Punkte Reaktionen
3.620
Platte per USB bringt nichts. Da ist ja ein Linux filesystem drauf. Das NAS müsste über ein webinterface verfügen. Kannst sündige da anmelden?
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
6.232
Punkte Reaktionen
3.620
Entschuldige, diese scheiß Autokorrektur auf dem iPad. Ich meint, das NAS müsste ja ein Webinterface haben. Ob du dich dort anmelden kannst.
 

salsatom

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Damit ist doch das Login über IP gemeint? Ja, da kann ich mich anmelden. Hier ein paar Screenshots...
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.21.40.png
    Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.21.40.png
    186,9 KB · Aufrufe: 9
  • Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.23.01.png
    Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.23.01.png
    357,6 KB · Aufrufe: 9
  • Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.23.52.png
    Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.23.52.png
    157,8 KB · Aufrufe: 9
  • Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.24.54.png
    Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.24.54.png
    192,3 KB · Aufrufe: 9
  • Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.27.11.png
    Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.27.11.png
    143,3 KB · Aufrufe: 9
  • Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.28.12.png
    Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.28.12.png
    189,3 KB · Aufrufe: 9

salsatom

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
und noch zwei:
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.36.39.png
    Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.36.39.png
    154,1 KB · Aufrufe: 11
  • Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.44.52.png
    Bildschirmfoto 2022-11-27 um 06.44.52.png
    206,7 KB · Aufrufe: 11

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
6.232
Punkte Reaktionen
3.620
Ja, genau das meinte ich. Bei Netzwerk steht nichts von SMB bzw. Samba. Allerdings hat es AFP. Mojave sollte das noch unterstützen, erst ab Big Sur wurde das eingestampft, also laut Tante Boogle.

Ich habe das hier gefunden: https://discussions.apple.com/thread/8576123 Hilft jetzt nichts, aber scheint ein generelles Problem zu sein.
 

salsatom

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Danke, also folgt ein weiterer Downgrade :)
 
Oben