Waves in einzelne Tracks brennen

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von Malcolm, 07.01.2004.

  1. Malcolm

    Malcolm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    512
    Da ich in den nächsten 2 Wochen auf einen Mac umsteigen werde, bin ich jetzt schon beschäftigt mich darum zu kümmern, notwendig Software zu besorgen.

    Es hapert nur noch an einem Problem. Ich suche noch nach einem vernünftigen Programm womit ich meine DJ-Sets aufzeichenen, gegebenenfalls den Sound optimieren, in einzelne Tracks trennen und mit 0 Sekunden Pause dazwischen auf CD brennen kann.

    Zur Zeit, noch mit dem PC, geht das 1A mit Wavelab, doch das gibts einfach mal nicht für den Mac.

    Wär schick wenn jemand mir da was empfehlen könnte.


    Gruss

    Malcolm
     
  2. dermike

    dermike MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    202
    wenn emagic endlich das OS-X Update für den Waveburner bringt, wäre das sicher ne Alternative für Dich, nicht unbedingt teuer, sehr genial zu bedienen, und funktioniert, zumindest die Version für 9.2 schon seit Jahren einwandfrei.
    mike
     
  3. Sehr genial fand ich unter Windows „Sonic Foundry Soundforge 4.6 & CD Architect“ !

    Das sollte mal weiterentwickelt und portiert werden :D

    Liebe Grüße

    Yves
     
  4. dermike

    dermike MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    202
    Dat kenn ich nich... bin audio-mässig damals vom Falcon direkt auf den 603e Apfel mit Logic 3.0 umgestiegen, also für die ernsthaften Dinge im Leben nie PC-Kontakt gehabt...
    mike
     
  5. KAISERFRANZZ

    KAISERFRANZZ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    556
    hol dir die neue mac-up, da ist eine version von SPARK LE 2.8 dabei - und das für 5,90 Euro ;)
     
  6. dermike

    dermike MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    202
    Weiss einer von Euch, ob man bei Spark XL oder sogar bei LE die Möglichkeit hat, die ISRC-codes mit draufzupacken?
    mike
     
  7. Malcolm

    Malcolm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    512
    Da danke ich erstmal, ich werd dann bei Gelegenheit mal alle durchtesten und dann sehen für was ich mich entscheiden.
     
  8. stenser

    stenser MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    777
    SPARK XL kann aber nict sofort in mp3 aufnehmen...

    zumindest nicht in der 2.5. Kann das ma jmd checken?

    Und als nächstes kann es dann keine Mp3 mit ner Größe von 300MB öffnen... wieso nicht?
    Geht das bei 2.8?


    Sonst bin ich gezwungen und leider genötigt meine DOS doch noch zu behalten. Wär ja nich so dolle...



    Tschö
    Jens
     
  9. HAL

    HAL

    Quark, latürnich geht das. Check mal Dein Laufwerk auf freien Speicher und
    gleich noch die Umgebung, in der Dein virtueller Speicher abgelegt wird.
     
Die Seite wird geladen...