Was zur Hölle ist das denn?!

CharlesT

unregistriert
Registriert
07.05.2002
Beiträge
4.014
also, nä!

Das ist IMHO nicht wirklich vertrauenswürdig. Wohnort Vereinigte Staaten von Amerika.

Also nicht ärgern, nur wundern...
 

jan

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.06.2003
Beiträge
1.899
Naja, nur weil jemand in den USA wohnt, ist das ja nicht gerade vertrauensunwuerdig :) Ich hab auch schon mal was bei ebay.com versteigert... und es scheint als würde er auch hauptsaechlich bei .com verkaufen.
Außerdem ärger ich mich nich darüber, sondern schlicht allein um den Preis meines ibooks *g* Ich will kein 17" Powerbook, schon eher ein 12er ;) Ich definiere Notebooks danach, dass sie in meinen Rucksack passen *g*
 

Grady

Aktives Mitglied
Registriert
25.04.2003
Beiträge
2.347
Ich würd mich auch nicht ärgern, denn immerhin kann dieses Angebot mit legalen Geschäften nicht zu machen sein. ;)
 

Oetzi

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2002
Beiträge
4.359
na aber er hat 100% positive bewertungen! also für den preis sollte man es eigentlich mal wagen...aber...ich bin zu feige ;)
 

CharlesT

unregistriert
Registriert
07.05.2002
Beiträge
4.014
Vielleicht bin ich da zu ängstlich.

Aber wenn Du mal morgens die Apple-Rubrik unter "heute neu eingestellt" anschaust, sind meistens um die 20 derartige Angebote aus USA auch mit entsprechend positiven Bewertungen drin. Wenn dann die ebaY-Kontrolle drübergeht, sind 80% der Angebote auf "nicht mehr gültig" gestellt. Das weckt halt nun mal mein Misstrauen.
*nichtsgegenanbieteraususahab*
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Das ist kein Preis, sondern schlicht unmöglich, wenn nicht irgendwas faul ist. Die positiven Bewertungen - nur 207! Man sollte meinen, daß er bei den Preisen mehr hätte - sind gefaked. Das Geld ist weg, kein 17er wird kommen.

Biete ihm doch an, daß Dein Bruder, der gerade in USA ist, daß Book bei ihm abholt ;). Oder warum nicht dieses ebay-Sicherheitsverfahren? Hinter diesem Angebot steckt im Leben kein authentisches PowerBook. Warum nur Apple-Fotos und keine eigenen?

Es gibt überhaupt keinen Grund, sich angesichts solcher eBay-Fakes zu ärgern, höchstens über eBay, daß sie solchen Machenschaften nicht beikommen!

Jörg
 

CharlesT

unregistriert
Registriert
07.05.2002
Beiträge
4.014
Ähnliche Angebote findest Du auch immmer wieder aus anderen Ländern.
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.147
ganz unten auf dem ebay link steht der Satz "Hinweis: Dieses Angebot steht nur ausgewählten Käufern zur Verfügung" und dann "Prüfen Sie bitte, ob Sie zu den ausgewählten Käufern gehören"

Dann folgt ein Text, in dem sinngemaess steht, dass man mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen muss, um ueberhaupt erst mal auf die List der bevorzugten Käufer des Verkäufers zu kommen.

Was das soll, ist mir ein Raetsel.

Oder sucht da einfach jemand billig e-mail Adressen von Meschen, die sich fuer Apple Powerbooks interessieren???

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das PB fuer den Preis verkauft wird - auch wenn man 100 Mal auf der Liste der bevorzugten Käufer dieses Verkäufers steht.

Cheers,
Lunde
 

CharlesT

unregistriert
Registriert
07.05.2002
Beiträge
4.014
Das passiert auch ständig:

Du bekommst dann, wenn Du nicht gewonnen hast, von irgendjemanden ein Mail: "Du hast Dicxh für <bla> interessiert, ich hätte da günstig..."
 

celsius

Aktives Mitglied
Registriert
11.01.2003
Beiträge
4.116
nicht drauf reinfallen, dass sind nur profesionele abzocker!
die hats mehr als genug bei ebay.
du kannst ihn ja mal anschreiben und wirst merken, dass das angebot nicht vertrauenswürdig sein kann.
zudem kommt noch, dass der verkäufer dich mit spam emails überlagern wird, mit verschieden verlocknden angeboten und unterschiedlichen name:mad:

schreibe aus erfahrung;)
 

Sym

Aktives Mitglied
Registriert
11.06.2003
Beiträge
2.162
Hi,

ich habe so einem Paybal-Typen mal ne Mail geschrieben, weil ich diesen Ebay-sicher-weg gehen sollte. Erst hat er noch geantwortet und meinte, dass ginge nicht.
Als ich in der nächsten Mail nach Sicherheiten fragte, kam schon keine Antwort mehr:rolleyes:
 

Thomac

Mitglied
Registriert
26.02.2003
Beiträge
935
Tja und wenn man jetzt dem Link folgt, kommt nur noch die Meldung "ungültiger Artikel"

unschön.

Nacht Thomas
 

mailto-sven

Mitglied
Registriert
14.12.2002
Beiträge
80
Hi,
ich habe schonmal bei so einem Angebot und 2500 Euro für ein TiBook in den Sand gesetzt.
Der Typ kam aus Deutschland, hat massenhaft Powerbooks verkauft und auch nur positive Bewertungen gehabt (allerdings wie mir nachher aufgefallen ist nur mit ein Euro Beträgen).
Ich habe gekauft, 2500 Euro überwiesen und niemals ein Powerbook, noch einen Cent von der Kohle wiedergesehen.
Also seit bei solchen Angeboten vorsichtig, da sind nur Betrüger am Werk. Solche Preise können einfach nicht real sein.

Grüße,
Sven
 
Oben