Was wünscht ihr euch von Apple?

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.261
Sind wir hier bei Wünsch dir was? ...oh tatsächlich :D ...na dann:

- Desktop Macs ohne Magersucht, dafür mit optischem Laufwerk, und auf minimalste Geräschentwicklung getrimmt, auch bei Last
- Mac OS X mit wirklicher Weiterentwicklung und nicht nur Sandkastenupdates mit 1,2 iOS Feature Übernahmen
- iOS Homescreens mal aufpolieren, sehen immer noch wie bei iOS 1 aus - irgendwie ist da die Zeit stehn geblieben
- 16:9 Formatwahl bei der iOS Camera - immerhin ist heute alles in 16:9! (iPhone5 Display, Mac Displays, TFTs, TVs, ...)
- wieder einen vollwertigen offline Sync für die iOS Geräte (siehe Signatur) - als Alternative, also optional, zur iCloud
 

11101001

Mitglied
Mitglied seit
27.03.2011
Beiträge
459
  • eine dem Preis angemessene Garantie (ohne den Aufpreis für Apple Care bezahlen zu müssen)
  • ein nicht ganz so geschlossenes iOS (ich möchte gerne meine eigenen Apps auf mein eigenes Gerät spielen können, ohne dafür zu bezahlen. Und das am liebsten ohne iTunes)
  • günstigere Geräte (gerne dann auch Plastikbomber)
  • leichter wart- und aufrüstbare Kisten (ohne verklebten Akku und verlöteten RAM. Die dürfen dann auch gerne einen cm dicker sein)
Full Ack.
Wobei Apple fast keinen Umsatz mit Pro Usern mehr macht. Der Großteil wird doch durch Hipstart-Konsumenten-Zombies gekauft (iGagets). Denen ist es egal ob man das Gerät aufrüsten kann. Interessiert den durchschnittlichen User auch recht wenig...

Leider hat Apple sich selbst in diese Position gebracht... Da kann ich persönlich Leute voll verstehen die zu Windows oder Linux wechseln.
 

empreality

Mitglied
Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
2.935
Wie würde das wohl weitergehen ...
- Die Warnlampen wurden aus ästhetischen Gründen weggelassen.
- Hin und wieder geht der Motor aus oder es fallen Teile ab, die Käufer würden diesen Umstand aber akzeptieren und nicht Apple dafür verantwortlich machen. Andere Hersteller sind schließlich auch nicht besser
- Die Leute würden sich über die neuen Leistungsmerkmale in neuen Apple-Auto freuen, wobei sie allerdings vergessen würden, dass eben diese Merkmale in anderen Autos seit vielen Jahren verfügbar sind.-
- Wir dürften alle nur noch Apple-Benzin tanken.
- Wenn man die Werkstatt innerhalb der einwöchigen Garantiezeit wegen eines Motorschadens aufsucht, dann wird man erst mal darauf hingewiesen, dass man einen Bedienungsfehler gemacht haben müsse.
- Die Sitze wären nicht verstellbar und würden alle die gleiche Körpergröße erfordern.
- Die Firma "MS Motor Systems" würde ein Auto entwickeln, welches mit Luft fährt, doppelt so zuverlässig und fünf mal so schnell wäre wie das Apple-Auto; allerdings beachtet niemand dieses Auto und es wird nach kurzer Zeit eingestellt.
- Andere Hersteller werden gezwungen nur noch Autos mit viereckigen Reifen anzubieten da Apple behauptet das Rad erfunden zu haben und sich die Form patentiert hat.
 
  • Haha
Reaktionen: ims

freeday

Mitglied
Mitglied seit
11.05.2004
Beiträge
197
Solange es die Schwiegermutter in die Cloud beamt bin ich dabei :music:
 
  • Haha
Reaktionen: ims

kermitd

Mitglied
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
5.642
Ein neues Dateisystem.
 

11101001

Mitglied
Mitglied seit
27.03.2011
Beiträge
459
Ein neues Dateisystem.
Wenn dann sollten sich gleich alle (Apple, MS, Linux Distris) auf einen Standard einigen. Zumindest mal die properitären Dateisysteme freigeben zur Implementierung (HFS + in Windows, NTFS in Mac OS X). Reverse Engineering ist nicht so das gelbe vom Ei...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ims

Little Macianer

Mitglied
Mitglied seit
11.02.2009
Beiträge
203
  • eine dem Preis angemessene Garantie (ohne den Aufpreis für Apple Care bezahlen zu müssen)
  • ein nicht ganz so geschlossenes iOS (ich möchte gerne meine eigenen Apps auf mein eigenes Gerät spielen können, ohne dafür zu bezahlen. Und das am liebsten ohne iTunes)
  • günstigere Geräte (gerne dann auch Plastikbomber)
  • leichter wart- und aufrüstbare Kisten (ohne verklebten Akku und verlöteten RAM. Die dürfen dann auch gerne einen cm dicker sein)
Nach allem was du dir wünscht kann ich dich nur darauf aufmerkam machen, dass es noch eine Welt jenseits des Apfellogos gibt, die alle deine Wünsche, die du angibst, erfüllen dürfte.

Ich wünsche mir von Apple, dass es wieder seine Aufmerksamkeit voll in die Entwicklung neuer Produkte und Perfektionierung der bestehenden Produkte steckt, anstatt seine Energie in Patentstreitigkeiten zu erschöpfen.
Weiters wünsche ich mir von Apple, dass es vor lauter neuen Devices nicht auf die klassischen User- nämlich jene, die an einem Schreibtisch sitzen und ARBEITEN nicht vergisst. Mit anderen Worten, Apple möge sich doch etwas Bodenhaftung angedeihen lassen ohne dabei in Visionslosigkeit zu verfallen. Das Design alleine, macht das Device nicht unentbehrlich.

Nicht zuletzt erhoffe ich, dass Apple auch wieder in die Softwareentwicklung von Anwendungsprogrammen investiert. So schlecht war ja iPhoto und Co gar nicht.
 

minilux

unregistriert
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
14.264
Nach allem was du dir wünscht kann ich dich nur darauf aufmerkam machen, dass es noch eine Welt jenseits des Apfellogos gibt, die alle deine Wünsche, die du angibst, erfüllen dürfte.
danke, das weiss ich, und die nutze ich derzeit :). Trotzdem kann (und soll) man doch hier seine Wünsche äussern
 

crab

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2004
Beiträge
5.029
Einen gescheiten Finder - so à la ForkLift o.Ä.

Der jetzige ist allenfalls OK um mal hier und da und dann und wann ein paar wenige Dateien hin- und herzuschubsen.
 

stuart

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Was ich mir wünschen würde?

  • Vernünftige, dem technischen Stand entsprechende Grafikkarten in den Macs! Einfach irgendwas neueres und nicht nur mit lächerlichen Mengen VRAM!
  • iMacs die aktuelle Schnittstellen in genügender Anzahl haben plus ein Superdrive, nur weil Jony es sich einbildet schicke ich meine DVDs noch nicht in Rente!
  • Günstigere Einstiegsgeräte die nicht minimalistisch versiegelt und kaum erweiterbar sind.
  • Einen Mac Pro oder Midi für ernsthaftere Nutzer die nicht immer gleich den ganzen Mac wegwerfen wollen wenn es eine klitzekleine Neurung gibt!
  • Leicht wechselbaren Arbeitsspeicher und auch Akkus
  • Bildschirme in den Pro Modellen die auch wirklich "Pro" sind, höheren Farb- und Dynamikumfang, am besten AdobeRGB als Option!
  • Ebenso externe Bildschirme für erhöhte Ansprüche
  • Mal wieder ein richtiges MacOS X Update bei dem nicht nur ein, zwei Schnickschnack-Neuerungen dabei sind
  • Eine Oberfläche die nicht so grau und depressiv ist
  • Macs die nicht so grau und depressiv sind
  • Fokus auf arbeitswirksame Neuerungen in MacOS

Ich glaub das wars erst mal… :cool:
 

ims

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2011
Beiträge
537
- mobile Macs bei denen man den Arbeitsspeicher / SSD / Akku wieder alleine und ohne Probleme wechseln kann
- einen Schieberegler für die integrierte iSight-Kamera (so wie bei Lenovo Laptops)
- Macbook Pro ohne TouchBar
- mehr Softwarequalität (nicht so ein Chaos wie mit den frühen Versionen von macOS Catalina)
- MagSafe-Netzteilstecker zurück
- günstigere Preise (insbesondere für Speicherupgrades)
- macOS für PCs freigeben
- wieder mehr Anschlüsse am Macbook Pro (normales USB / Kartenleser / HDMI)
- das die mobilen Macs auch ohne Akku die volle Leistung bringen (bessere Netzteile)
- das die mobilen Macs nicht so schnell aufgrund von Hitzeproblemen in der Leistung gedrosselt werden (bessere Kühlung)
 
Zuletzt bearbeitet:

thogra

Mitglied
Mitglied seit
06.12.2007
Beiträge
452
  1. Wird nicht kommen
  2. Wahrscheinlich nicht
  3. Ähm nein
  4. Vielleicht
  5. Nein
  6. Möglicherweise
  7. Sicher nicht
  8. Eher nicht
  9. Nein
  10. Du ahnst es schon - nicht wirklich
  11. Wahrscheinlich auf Dauer
 

ims

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2011
Beiträge
537
Mit fällt gerade auf, ich hab nur 10 Punkte, Du aber 11 Antworten. :kopfkratz:

Meine Bearbeitung war auch 30 min bevor Dein Post erstellt wurde.

Oder ist der Beitrag von oben gemeint? Der hat 11 Punkte ist aber von 2012. Das Thema war schon etwas älter, aber interessant.
 

einMensch

Mitglied
Mitglied seit
09.04.2020
Beiträge
959
das die bei Apple mal mit ihren eigenen Produkten selber arbeiten würden
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.261
Also gut, was wünsch ich mir....

- Budget iPad mini wie das einfache iPad, also recht gute CPU, aber einfaches Display, von mir aus altes Design etc. aber zum guten Preis. Fürs Sofasurfen brauch ich kein supersuperhighend

- gescheite Software ohne Macken! Vor allem iOS, denn bei macOS bleib ich notgedungen auf Mojave.

- irgendwann werd ich vielleicht mal wieder einen Mac brauchen, also würde ich dann gerne einen Mini zum vernünftigen Preis haben (Richtung 500€ wie früher und nicht 900 wie derzeit!) wo man RAM und Festplatte wechseln kann

Soviel zum Wünsch-dir-was Spiel, eintreten wird davon wohl eh nichts 😅