Lifestyle Was trinkt ihr gerade? (Teil 2)

Difool

Frontend Admin
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.480
…mein aufgekochtes 2-malig benutztes Spargel-Kochwasser (ca. 1,5 kg) vom Wochenende. :D

Und das schmeckt soooo geil!
Ich "mach' heut Pippi" für euch alle zusammen! :crack:
 

Difool

Frontend Admin
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.480
Machst du dir auch Eiswürfel aus Wurstwasser? :D
Nee, Wurstwasser mag ich nicht, das ist zu streng.
Hat ja auch keinen positiven Effekt, wenn man das trinken sollte. :D

Aber tatsächlich Eiswürfel aus frischem Limonen- oder Zitronensaft mache ich. :thumbsup:
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.05.2003
Beiträge
13.238
Hmm, ich schmecke da einen gewissen Unterschied zwischen Limonen/Zitronensaft und Spargelwasser.:kopfkratz:
 

yumen

Mitglied
Mitglied seit
22.11.2004
Beiträge
64
Ich habe gerade wieder 1kg Ingwer entsaftet und den Saft in Eiswürfelschalen gefüllt.
So habe ich immer ein leckeres Additiv zu bspw. Obstsalat, Tee, Kaffee (!), Wokgerichten, Braten etc.
 

Difool

Frontend Admin
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.480
Wow, hast du eine feine Zunge!
Carbonsäure Asparagusinsäure C4H6O2S2:
"Wer ein sogenannter Spargelausscheider ist und wer nicht, wird durch die Gene bestimmt.
Nur einige Menschen verfügen über ein Gen, das in der Lage ist, die Enzyme herzustellen, die die Asparaginsäure umwandeln und so die schwefelhaltigen Verbindungen herstellen.
Fehlt dieses Gen, riecht es auch nicht."
:D
 

Difool

Frontend Admin
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.480
Ich habe gerade wieder 1kg Ingwer entsaftet und den Saft in Eiswürfelschalen gefüllt.
So habe ich immer ein leckeres Additiv zu bspw. Obstsalat, Tee, Kaffee (!), Wokgerichten, Braten etc.
Auch eine geile Idee – danke dafür. :thumbsup:
 

Difool

Frontend Admin
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.480
Hmm, ich schmecke da einen gewissen Unterschied zwischen Limonen/Zitronensaft und Spargelwasser.:kopfkratz:
Spargelwasser hier:

- 1,5 Liter Wasser
- Prise Meer-Salz
- Prise Zucker
- Halbe Zitrone ausgepresst (frischer Zitronensaft)
- EL Butter

Das zum kurzzeitigen Sieden bringen, Temperatur runterschalten und den geschälten Spargel "kochen" bzw. gar ziehen lassen.
Der Spargel sollte nicht sprudelnd kochen – vielmehr leise köcheln, besser nur max. 20 Minuten so heiß gar ziehen.

Mit dem Trinken (…und dem Essen von Spargel) Spargelwasser kann man seinen Kaliumgehalt mal ordentlich pimpen (Herz-/Kreislauf).
Weiter regt das Trinken von Spargelwasser unheimlich den Harndrang an, was sich so postiv auf eine Nierenspülung auswirkt.
Und es wirkt – abgestimmt – auch sättigend und dient zusätzlich bsw. beim Teilfasten hervorragend der "Elektrolyte" und begleitet so
auch hervorragend eine "Protein-(Eiweiß-)Diät", die entweder mit pflanzlichen oder tierischen Eiweissen begangen werden kann.
Die pflanzliche "Protein-Diät" hat aber eindeutige preisliche Vorteile und ist einfacher zu bewerkstelligen.
So dient diese vorwiegend praktischerweise einer bis zu 30%-igen Reduzierung einer Fettleber – einfach so. :teeth:
 
Oben