Was muss ich wie gut können um nebenbei selbständig zu sein?

  1. metty

    metty Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    die eifrigen Leser unter euch wissen sicher, das ich mit dem Gedanken spiele mich nebenbei selbständig zu machen.

    Mich interessiert "was ich wie gut können muss", um Kunden dementsprechend zufriedenstellen zu können. Ich hab deshalb einige Fragen:

    1. Wie lange braucht ihr ca. für eine "normale" Site wie die hier Referenz? (ohne Onlinebuchung)

    2. Wie verhalten sich die Kunden im allgemeinen? Lassen sie sich was sagen bzw. erklären, halten sie auch mal einen Aufschub um eine Woche aus? (der Otto-Normalkunde natürlich)

    3. Wird man als "One-Man"-Selbständiger nicht so respektiert? Bzw. muss man sich mehr anhören?

    4. Wie ging es euch kurz nach dem selbständig sein? (Tiefes Loch oder Erlösung?)

    Alle sonstigen Erfahrungen usw. sind hier natürlich sehr willkommen.

    Ich danke euch.
     
    metty, 28.03.2006
  2. schuschain

    schuschainunregistriert

    Mitglied seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    1. Wie lange braucht ihr ca. für eine "normale" Site wie die hier Referenz? (ohne Onlinebuchung)

    Ist schwierig zu sagen... ist sehr unterschiedlich. Wie aufwändig die Seite ist, wie gut die Kunden "mitspielen"... Ich habe kürzlich eine Seite gemacht mit 10 Einzelseiten, das hat rund 2 Monate gedauert (mit allem drum und dran). Mein Kunde kam nie zu Potte, hat ewig gebraucht um Texte und BIlder zu liefern, Korrekturen zu machen bzw. Änderungen zu bestätigen...

    Reine Gestaltungs- und Umsetzungszeit für diese 10-seitige Webseite meines Kunden habe ich in etwa 1 - 1,5 Woche(n) gearbeitet.



    zu 4.

    langsame aber stetig steigende Auftragslage
     
    schuschain, 28.03.2006
  3. converter

    converterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    20
    naja, also diese frage solltest du dir eigentlich selbst beantworten können.
    alles was du anbietest solltest du auch zu 100% beherrschen, demnach musst du alles sehr gut können was du verkaufen willst. warum sollte man sonst zu dir kommen???

    das kommt ganz auf den kunden und die kommunikation zwischen dir und dem kunden an. kann alles recht zügig gehen, kann sich aber auch über monate hinziehen.

    geh doch mal von dir aus und überlege wie du reagieren würdest. die meisten kunden wollen ihr produkt vorgestern und warten heißt nerven lassen.

    das kommt ganz auf deine fähigkeiten an und wie gut du dich verkaufen kannst.

    das ist wohl von jahr zu jahr unterschiedlich, mal gehts der branche besser, mal schlechter, kann man nicht pauschal beantworten, mir persönlich ging es ab da besser. (ein selbstständiger arbeitet 12-16 std. am tag für sich um nicht 8 std. für einen anderen arbeiten zu müssen)
     
    converter, 28.03.2006
  4. jmoel

    jmoelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    hallo. ich meine man sollte darüber nachdenken sich selbstständig zu machen, sobald man konkurrenzfähige qualität bieten kann, ohne dabei einen durchschnittlichen stundensatz zu haben der weit unter dem standard liegt. damit sich so eine rechnung ausgeht, muss man seine skills soweit erweitern und seinen arbeitsprozess dementsprechend professionalisieren. Dazu gehört wahrscheinlich perfekter Umgang mit den Programmen und ergänzendes Wissen, das dir 80 von 100 potentiellen Fragen in einem Forum spart. Wenn du weisst (etwas abstand nehmen und selbsteinschätzung), dass du dann deinen Wert hast kann es losgehen. und "nebenbei" selbstständig wirft eigentlich nochmehr ansprüche auf...
     
    jmoel, 29.03.2006
  5. Al Terego

    Al TeregoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    hehe, den satz unterstreiche ich mit dem dicksten edding, den ich habe. :D

    zu 2
    da sind die kunden unterschiedlich. meine bestimmt anders als deine. probier’s aus, die schmerzgrenzen sind fließend. aber gernerell: warum lässt du deine kunden warten? auf was?

    zu 3
    du stellst seltsame fragen. ein kompetenter einzelgänger kann wesentlich respektierter aufgenommen werden als ein haufen vollpfosten, die sich zu einer agentur zusammengeschlossen haben und von tuten undblasen keine ahnung haben. ich finde, es kommt auf kompetenz, erfahrung, auftreten, sympathie, wissensbasis und dergleichen an und daruf, wie man seine sachen rüberbringt. die größte kompetenz nützt dir nichts, wenn du dich wie ein arrogantes arschloch verhältst und den kunden nicht zu begeistern vermagst.

    gruß, al
     
    Al Terego, 29.03.2006
  6. kemor

    kemorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2004
    Beiträge:
    2.015
    Zustimmungen:
    31
    Na, dann habt Ihr aber schon seit langem nicht mehr in eine Agentur geschaut.
    Von einer 40 Stundenwoche träumt da keiner - eher von einer geregelten 60 Stunden-
    Woche - die 40 sind oft schon Mittwochs voll ...

    Gruß

    p.s. wohl noch ein Argument, was Eigenes zu machen ...

    Nachtrag zu 3.
    Ich hab ja nun schon einieg Agrenturen gesehen und was mir immer wieder
    auffällt, ist das Kontaktervolk: ist meines Erachtens der Knackpunkt jeder
    Agentur - soll ja (vom Ursprung her) den Garfiker den Rücken frei halten,
    aber derzeit entwickelt sich das in eine Richtung, bei der der Grafiker der
    "Kuli" des Kontakters wird - bekommt für seine Arbeit aber oft nur unzu-
    reichende Informationen und der Kontakter läßt den Grafiker Kraft seiner
    Wassersuppe solang etwas hin und her schieben, bis sein "Geschmack"
    es für gut befindet - schließlich muß er es ja verkaufen ...

    Lange rede, kurzer Sinn.
    Ich meine, daß man als Einzelperson fast besser ist, als als Team - zu-
    mindest kompetenter - man weiß schließlich, was man sich bei dem
    Entwurf gedacht hat, kann dementsprechend argumentieren und die
    Infos des Kunden besser verarbeiten (zur Not die nötigen Infos
    anfordern) ... Ich fahre mit Eigenkontakt in der Regel besser, als
    mit dieser Stillen-Post ...
     
    kemor, 29.03.2006
  7. Redakteur

    RedakteurMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du magst, ruf mich am Donnerstag gegen 14:00 an. Alternative ist Sonntag gegen 11:00.

    Erfolgreiche Selbstständigkeit hat nichts damit zu tun, ob man in der Lage ist, irgendwie 1000 Euro nebenbei zu stricken. Dazu gibt es jede Menge Spannendes zu beachten. Das beginnt mit den Möglichkeiten, die die KSK bietet, geht über die Arbeitslosenversicherung bei Freiberuflern und endet in der Frage, wie sinnvoll und dauerhaft an anderer Leute Geld zu kommen ist.

    Wenn du also ein tragfähiges Konzept (= mehr als eine Idee, Langeweile und begrenzte Kenntnisse hast), melde dich. Vielleicht gibt es ja auch eine Möglichkeit, auf Projektbasis bei Unternehmen einzusteigen?

    Lets talk about sex
    (und ich finde Geld verdienen sehr sexy)

    Gruss C.
     
    Redakteur, 29.03.2006
  8. converter

    converterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    20

    das ist ja wohl die falscheste einstellung um in einem geschäft zu beginnen. wenn du ihm rätst so seinen kunden gegenüber zu treten, brauch er gar nicht erst zu beginnen, denn kunden sind zwar manchmal ein wenig langsam im denken, aber nicht blöd.
     
    converter, 29.03.2006
  9. Redakteur

    RedakteurMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Nein, es ist die verkürzte Fassung. "Umsatz" ist das Ziel jeder Selbstständigkeit - ob im großen oder im kleinen Rahmen. Als - zugegeben - flappsiges Synonym finde ich, ist "anderer Leute Geld" zutreffend. Die Wertung hast du - bei allem Respekt - selber hinzugefügt.

    Gute Wünsche
    C.
     
    Redakteur, 29.03.2006
  10. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.636
    Zustimmungen:
    2.101
    Nein, Gewinn ist das Ziel, Umsatz ist eine nichts-sagende Größe... ;)
     
    avalon, 29.03.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - muss gut können
  1. Tropmete
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.709
    MauriceM
    21.09.2014
  2. fpiayda
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    4.626
    mukululu
    30.01.2012
  3. Mondmann
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    8.427
    Mondmann
    03.11.2010
  4. Fotostudio
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    6.864
    in2itiv
    24.05.2010
  5. Scanman
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    842
    alfruppert
    15.08.2008