Was macht ihr mit alter Soft- und Hardware?

Kaschperlkopf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
139
Ich bin gerade auf ausmisten und stelle fest ich habe viele Sachen von denen ich gar nicht mehr wusste DASS ich sie habe :)
Aber was macht man damit, wenn man gar keinen Rechner mehr hat auf dem die Sachen laufen?
Kai´s PhotoSoap, Nils Powertools, Corel Draw 6....
Hardware für alte iPods (iTrip plus Autoadapter)
Ich denke jeder von uns hat solche "Leichen"
Einfach wegwerfen? abstauben und wieder in den Schrank stellen?
Irgendwie blutet einem das Herz, andererseits weiß man genau dass man das nie wieder verwenden wird (kann)
Wie macht IHR das?

Mike
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
16.613
Einfach wegwerfen?
ja sicher, was denn sonst?
Ich bin da kein Nostalgiker und alte PCs habe ich auch nicht. Also weg damit.
Manche Seriennummern hebe ich auf weil ich hoffe, irgendwann vielleicht mal ein vergünstigtes Upgrade zu bekommen, wenn ich die Software jemals wieder brauche. War bisher nie der Fall, aber das sind Textfiles, die keinen Platz wegnehmen.
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
139
Das ist dann das nächste. Viel verlangen kann man, logischer weise nicht mehr viel, aber verschenken mag man´s irgendwie auch nicht.
(Bei Corel Draw würden wegen den Büchern der Versand schon teuer sein ;-) )

Mike
 

tinatrompete

Mitglied
Registriert
17.03.2021
Beiträge
54
Wenn sich aufgrund des geringen Verkaufserlöses der Versand nicht lohnt, dann weg damit.
Ansonsten ab in die Bucht, notfalls als Bundle mehrer ähnlicher Artikel. Hatte neulich ein Paket aus Festplattengehäusen, Kabel, Netzteilen und älteren HDDs ganz verkauft bekommen.

Kleinanzeigen tue ich mir nicht an. Da zahle ich gerne die Verkaufsprovision, bring das Zeug zur Post und habe meine Ruhe.
Bei Speichermedien sicheres Löschen nicht vergessen.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
20.314
Dinge mit Wert < 50 EUR werfe ich weg. Eigentlich würde ich sie auch lieber bei Kleinanzeigen verkaufen oder auch verschenken aber das "Klientel" was dann aufkreuzt tue ich mir nicht an.

Es kommt drauf an. Verkaufst sowas wie einen Echo, Smartphones etc. macht es keinen Spaß. SMeine alten Handys hab ich dem NaBu gespendet. Ich habe aber z.B. auch alte Lautsprecher oder Kamerazubehör im Profibereich verkauft, da bleiben die bekannten Anfragen aus. Ganz abfahren wurde es mit meinem alten Golf, dafür war der innerhalb von 5h bezahlt und abgeholt ;)
 

JESAA

Mitglied
Registriert
29.12.2019
Beiträge
93
gehe da zwischenzeitlich sehr strukturiert vor:

1. Beim Kauf neuer Hardware gleich die alte in Zahlung geben
mache ich beim Autokauf ja auch nicht anders, nehme das neue mit und das alte bleibt beim Händler.
Klar wird jetzt der eine oder andere sagen wenn man sein Auto oder alte Hardware selber verhökert gibt es mehr Kohle, die Frage stellt sich nur ist es den Aufwand wert? Denn beim Verkauf im Freundes und Bekanntenkreis wird dann auch später erwartet das man da dann auch Support leistet und bei mir sind die Studi Zeiten halt vorbei, nach Feierabend oder am Wochenende habe ich da wirklich nur im aller engsten Freundeskreis Lust auf derartiges.

2. Verkauf bei Ebay
für Dinge die nicht allzu viel Wert sind gerne, für wertvollere Dinge nicht, da ist mir bei Ebay das Risiko einfach zu groß

3. Verkauf bei Rebuy
Sollte der Händler keinen Ankauf anbieten oder zu Vergleichszwecken schaue ich da rein

4. Verschenken
Dinge die eh nur ein paar Euro Wert sind werden verschenkt, sofern ich da jemand kenne der es gebrauchen könnte

5. Recycling
Was nicht bei 1. - 4. reinpasst wandert ab zum Recycling
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Registriert
14.10.2019
Beiträge
2.006
Solche Sachen spende ich grundsätzlich an gemeinnützige Organisationen. Gestern z. B. noch ein iPad Mini 4 sowie ein iPhone 5s für das Home-Schooling von Flüchtlingskindern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben