1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

was machen .plist dateien?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von durable, 07.03.2004.

  1. durable

    durable Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    beim stöbern in meinem neuen betriebssystem (panther) habe ich in der library einen ordner namens "preferences" geöffnet in dem eben diese .plist dateien lagen.
    das sah mir nach irgendwelchen protokolldateien aus.
    was machen die, und wozu sind sie gut?
    kam mir so mysteriös vor.

    ich habe mein ibook erst seit ein paar monaten, und weiss da noch nicht so genau bescheid.

    ich schwöre ich habe die suchfunktion benutzt bevor ich den thread angefangen habe*
     
  2. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Hallo durable,

    als technischer Laie und reiner User formuliere ich das mal so:
    Preferences-Dateien speichern die Einstellungen an einem Programm, die der User vornimmt. Man kann sie unbesorgt wegwerfen, das Programm legt sofort eine neue .plist an, und man beginnt wieder bei den werkseitigen Voreinstellungen.

    Gruß tridion
     
  3. durable

    durable Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    ich glaube aber dass da nicht nur einstellungen sondern auch z.b. protokolle über internet kram und so erstellt werden. das sind echt ne ganze menge dateien die da liegen.
    ich will ja nicht paranoid klingen aber...
     
  4. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wie tridion schon sagte, werden dort die Einstellungsdateien der verschiedenen Programme gespeichert und zwar in einer .plist (= property list). Die Dateien sind im XML-Format und können in jedem Textprogramm (z.B. TextEdit) geöffnet werden oder z. B. mit dem PropertyListEditor aus den Developertools oder mit dem Shellbefehl "defaults".


    Dylan
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    hallo zusammen,

    dylan hat natürlich recht.
    Hier möchte ich nur ergänzen, dass man (wenn man die Datei ändern und/oder sichern möchte) reine nurText-Editoren verwenden sollte und nicht etwa Word oder TextEdit mit rtf-Einstellung -etwa um die Änderungen in einer anderen Farbe darzustellen.
    Die Folge wäre ein Beschädigung der Datei- ich denke, darauf kann man gut verzichten.
     
  6. HackerDomi

    HackerDomi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Für die Interessierten unter uns: eine .plist Datei ist nur die persistente Form der eigentlichen Plist. Man bezeichnet diese Datei auch als "XML-Property List". Eine Eigentliche Plist enthält z.B. Programmeinstellungen. Auserdem exportiert iTunes die Musikdatenbank als Plist, damit andere Programme darauf zugreifen können. Eine Plist ist eine Struktur von Bestimmten Elementen.
    So, nun nochmal auf Deutsch: eine Plist-Datei ist nur die persistente ("verharrende") Form der Plist. Sie "überlebt" das Beenden des Programms, sogar das Ausschalten des Computers. Eine Eigentliche Plist enthält z.B. Programmeinstellungen. Auserdem exportiert iTunes die Musikdatenbank als Plist, damit andere Programme darauf zugreifen können.
    sorry für die etwas sehr verspätete Antwort. Nur für Leute, welche das zum Beispiel googlen.
     
  7. ekki161

    ekki161 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    16.294
    Zustimmungen:
    1.390
    Willkommen im Forum.

    Dein 1. Beitrag in einem fast 7 Jahre alten Thread ? ;)
     
  8. MacReinhard

    MacReinhard MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ... so was soll vorkommen ...

    ... so was soll vorkommen! :)
     
  9. nospambot

    nospambot MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    4
  10. Udo2009

    Udo2009 unregistriert

    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    689
    Du bist paranoid... Das sind, wie der Ordner bereits verriet, Voreinstellungsdateien. Da wird nichts protokolliert. Mann, Mann, Mann, ab und zu mal gesunden Menschenverstand und alles wäre einfacher...

    Udo
     
Die Seite wird geladen...