Was IST Ostern? - ein Sinnthread

Diskutiere das Thema Was IST Ostern? - ein Sinnthread im Forum MacUser TechBar.

  1. lifezone

    lifezone Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.01.2008
    Heute Morgen kam auf SWR3 die „PisaPolizei“. Gefragt wurden Leute, ob sie wüssten, was eigentlich „Ostern“ ist. Die Antworten waren nicht alle richtig...
    Was ist euer Kenntnisstand über „Ostern“? Als Jugendpastor, der ständig mit diesen Themen und Inhalten lebt, passiert‘s natürlich schnell, dass man denkt: „Na das weiß doch eigentlich jeder...“. Aber, falsch gedacht.

    Wenn ihr wollt, könnt ihr mir eure Antworten auch als mp3-file schicken. Wenn‘s inhaltlich passt, nehme ich‘s gerne in den nächsten podcast rein.
     
  2. walfrieda

    walfrieda Mitglied

    Beiträge:
    9.311
    Zustimmungen:
    1.145
    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Ostern ist das Fest im Frühling, wo der Hase rumhoppelt und Schokoeier verteilt.
     
  3. ossok

    ossok Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Genau und alles ist sauber, die Farben froh und hell. Es herrscht Aufbruchstimmung, es wird wärmer (ok - heute schneite es hier die meiste Zeit), es riecht nach Blütenduft, einfach genial. - So sieht das eine Agnostikerin wie ich wohl wissend, dass es für gläubige Christen das Fest der Widerauferstehung ist, wo sich Loser quasi auf das Jenseits vertrösten.
     
  4. Kevin Delaney

    Kevin Delaney Mitglied

    Beiträge:
    6.320
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    09.11.2004
    man hat Schulfrei und bekommt Geschenke. das ist Ostern. Und man hat es 2x mal im Jahr. einmal im Winter und einmal im Frühling!
     
  5. walfrieda

    walfrieda Mitglied

    Beiträge:
    9.311
    Zustimmungen:
    1.145
    Mitglied seit:
    29.03.2006
    ich habe den Eindruck das wird hier doch kein "Sinnthread" ;)
     
  6. Eine willkommene Abwechslung zum allgemeinen Arbeitsalltag... Und die Peakhour für den Gotthardpass (Holländische Wohnwagen)...

    Grüsse, Steven
     
  7. lifezone

    lifezone Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.01.2008
    da hab ich doch noch hoffnung ;-)
     
  8. junicks

    junicks Mitglied

    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    18.09.2004
    ostern ist ein "heidnisches" fest, dessen elemente geschickt mit einem christlichen ereigniss verknüpft wurden (die *irgendwann* stattgefunden haben, angeblich), damit man es brav weiterfeiern kann. sozusagen religiöses recycling.
     
  9. foetoid

    foetoid Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    187
    Mitglied seit:
    01.03.2005
    Der Tod und die Auferstehung des christlichen Messias...
     
  10. lelei

    lelei Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    14.08.2004
    Freitags meinen alle sie müssten Fisch essen, Sonntags wird der Osterhase aufgetischt und Montags nüchtern wir aus ... oder so.
     
  11. ossok

    ossok Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Ich esse jeden Tag Fisch und Sonntag wird gebruncht wie jeden Sonntag gebruncht wird.
     
  12. gambrinus

    gambrinus Mitglied

    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    13.12.2007
    Wer...? :D

    Was ist der Sinn? Ein paar freie Tage zwischendurch, ist doch ab und zu mal ganz nett ;) Damit man uns die nicht einfach so steichen kann wurde ne Geschichte erfunden und drumrumgebastelt. Ostern ist natürlich auch ein Fest des Einzelhandels, genauso wie Weihnachten. Sommer/Winterschlußverkauf wurde ja schon abgeschafft, denen bleibt ja nicht mehr viel :Pfeif:

    Und in Italien bekommen die mal wieder ihre Hotels voll und können satte Preise nehmen, weil viele Leute eingeredet bekommen das die da hin müßen. Naja, solln se fahren, ich bleib zuhause und mach es mir gemütlich, Prost :drink:
     
  13. Chris62

    Chris62 Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    17.09.2007
    Irgendwie seltsam, sehr viele Bezeichnen sich als Christen und wollen keine andern Religionen im Lande, aber die eigene scheinen die meisten auch nicht zu kennen.

    Und dann noch das: Ich weiss nicht, wie das in Deutschland ist, aber in der Schweiz ist Religion in der Unterstufe Pflichtfach und da sehen die Umfrageergebnisse auch nicht besser aus. Anstatt zu lamentieren, sollten sich die Verantwortlichen (Kirchen) überlegen ob da nicht schon sehr früh bei ihnen was falsch läuft. Kinder lernen gerne und behalten es auch, sofern die Lehrer gut sind.
     
  14. gambrinus

    gambrinus Mitglied

    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    13.12.2007
    Das läuft schon ganz richtig so, man soll doch die Kinder in der Schule nicht belügen...?! Und wenn man sie schon belügt (in einigen Schulen), dann muß da nicht unbedingt was von hängen bleiben :)
     
  15. Chris62

    Chris62 Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    17.09.2007
    Vielleicht hast Du ja recht und Kinder sind selektiv ... Dann hätte das ja nichts mit der Qualität der Lehrer zu tun.
     
  16. lifezone

    lifezone Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.01.2008
    Lüge...

    "lüge" - dieser Begriff ist falsch. Du kannst "Meinung" sagen. Oder "Ansicht". Aus deiner Sicht mag dies als Lüge bezeichnet werden; aus meiner ist es erlebte Wahrheit.
    Falsch ist, und da gebe ich dir recht, Kinder etwas "zu verpassen". Im Sinne von befehlen. Oder "vorschreiben". Das entspricht auch in keinster Weise der Vorgehensweise von Jesus. Und um ihn geht's ja an Ostern. Grüße
     
  17. Grobi112

    Grobi112 Mitglied

    Beiträge:
    2.183
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    830
    Mitglied seit:
    11.04.2005
    Aye, es handelt sich um die germanische Göttin Osteria die zum Frühlingsanfang gefeiert wurde. Eine Fruchtbarkeitsgöttin nebenbei bemerkt, wie anhand der Ostereier leicht zu erkennen ist und auch der Osterhase war ursprünglich ein Kaninchen. :jaja:
     
  18. Chris62

    Chris62 Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    17.09.2007
    Falsch, der Osterhase war ein Feldhase und die Eier stammten nicht von einer Frau (Göttin), sondern von Vögeln die Nester am Boden bauen (Wachteln, Fasane usw.)
     
  19. piwo13

    piwo13 Mitglied

    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    30.11.2006

    Und ich dachte ich wüsste was Ostern ist :rolleyes:, obwohl ich eher ungläubisch bin :D
    Aber auch ich habe das Fach Religion an meiner Schule ;):cake:

    Najaaa
    Ich wünsch euch allen FROHEE OSTERTAGE (freie Tage, wie man(n)'s nimmt) und n guten Rutsch von Fisch nach Osterhasenbraten
     
  20. spoege

    spoege Mitglied

    Beiträge:
    2.922
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    6.540
    Mitglied seit:
    16.06.2007
    Lustig, niemand hat den Grund für das christliche Osterfest beschrieben.

    Aber dass dieser Anlass auf ein ursprünglich heidnisches Fest aufgesetzt wurde, ist vielen dennoch klar.

    2000 Jahre Arbeit umsonst.
     

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...